Keine Chance für Nazi-Propaganda, Rassismus und Schwurbeleien in diesem Forum! Lasst Euch impfen. #noafd #nopegida

Entomologisches

Hier kann alles Themenfremde diskutiert und Bilderserien von euren Exkursionen eingestellt werden.

Moderatoren: Anagallis, botanix, Jule, akw

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 9675
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Entomologisches

Beitrag von Anagallis »

Stimmt, aber hier im Forum haben die Zitate was mit Botanik zu tun. Es ist auch bloß ein Erfahrungswert, der für sich genommen nicht zur Sperrung führt. Den Ausschlag gab natürlich die erfundene Bestimmungsanfrage. Daß Leute nur belangloses Zeug schreiben, aber sich dann große Mühe mit ihrem Profil machen, ist einfach unglaubwürdig.
Garibaldi
Beiträge: 2589
Registriert: 17.05.2014, 12:33

Re: Entomologisches

Beitrag von Garibaldi »

Auch bei uns gibt es Krabbenspinnen (um einen fachlichen Beitarg zu leisten :D ), vermutlich ist das hier Misumena vatia Veränderliche Krabbenspinne aus Brandenburg (2019), ich lasse mich aber auch gerne eines Besseren belehren. (Aber Spinnenkunde ist dann doch Arachnologie ;), also trotzdem am Thema vorbei?)
Dateianhänge
X Krabbenspinne.JPG
X Krabbenspinne.JPG (140.67 KiB) 899 mal betrachtet
Garibaldi
Beiträge: 2589
Registriert: 17.05.2014, 12:33

Re: Entomologisches

Beitrag von Garibaldi »

Marienkäfer aus Potsdam, die gabs heute am letzten Oktobertag massenweise dort. Diverse Muster. Ich meine, es ist Harmonia axyridis Harlekin-Marienkäfer aus Asien.
Dateianhänge
k3.JPG
k3.JPG (220.99 KiB) 417 mal betrachtet
k2.JPG
k2.JPG (126.13 KiB) 417 mal betrachtet
k1.JPG
k1.JPG (128.99 KiB) 417 mal betrachtet
Khalni Hydra
Beiträge: 100
Registriert: 03.08.2020, 15:30
Wohnort: WHV

Re: Entomologisches

Beitrag von Khalni Hydra »

Tja, heute Besuch an Lilium leichtlinii gehabt und gleich so zahlreich. So ganz weiß ich zwar nicht, wovon die sich ernährten ( Lilium sehe ich hier in den Gärten kaum), aber meine Lilie haben sie sofort geortet.

Immerhin ist das Lilienhähnchen schön rot.
Lilioceris lilii
Lilioceris lilii
20220513_184758_copy_2540x1905.jpg (158.01 KiB) 46 mal betrachtet
Kraichgauer
Beiträge: 3108
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Entomologisches

Beitrag von Kraichgauer »

Die haben sich schon letztes Jahr von Deinen Lilien ernährt, die Verpuppung und Überwinterung findet im Boden statt. Im Gegensatz zu vielen anderen Blattkäfern leben die Larven exophag an den Blättern und sind wegen der roten Warnfarbe (genau wie die Käfer) leicht zu finden. Gruß Michael
Antworten