Keine Chance für Nazi-Propaganda, Rassismus und Schwurbeleien in diesem Forum! Lasst Euch impfen. #noafd #nopegida

Die Suche ergab 309 Treffer

von bryotom
16.06.2022, 11:20
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Ein Moos auf Asphalt
Antworten: 4
Zugriffe: 539

Re: Ein Moos auf Asphalt

Hallo Hilmar, ich war gezwungener Maßen einige Wochen vom Forum abgeschnitten. Das System warf mir vor, mein Passwort wiederholt (zu oft) falsch eingegeben zu haben. Evt. eine Panne mit meinem Smartphone? Ich weiß es nicht. Leider funktioniert die von der Forumssoftware angebotene Möglichkeit der Ko...
von bryotom
15.06.2022, 19:49
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Gemeines Beckenmoos (Pellia epiphylla)
Antworten: 2
Zugriffe: 242

Re: Gemeines Beckenmoos (Pellia epiphylla)

Hallo, optisch und standörtlich dürftest du richtig liegen.
von bryotom
15.06.2022, 19:47
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Frage zu den Formen von Riccia fluitans
Antworten: 2
Zugriffe: 234

Re: Frage zu den Formen von Riccia fluitans

Hallo Alex, die Alternative nach dem oder trifft zu.
von bryotom
15.06.2022, 19:46
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Ein Moos auf Asphalt
Antworten: 4
Zugriffe: 539

Re: Ein Moos auf Asphalt

Hallo Hilmar, ich halte das Moos für Didymodon insulanus. Es gehört zur D. vinealis Gruppe. Blattform, Farbe und die einzelne helle Zelle an der Blattspitze sprechen dafür. Die Arten der Gruppe haben so genannte Initialzellen im ventralen Rippengewebe kurz unterhalb der Blattspitze. Daraus kann neue...
von bryotom
27.04.2022, 19:19
Forum: Was ist das für ein Pilz?
Thema: Parmelia sp.? --> Cladonia convoluta oder C. foliacea
Antworten: 4
Zugriffe: 423

Re: Parmelia sp.?

Hallo Gudrun, das ist entweder Cladonia convoluta oder Cladonia foliacea. Ohne weitere Details kann ich das nach dem Fotos allein nicht mit Bestimmtheit sagen. Typisch sind die nach oben gedrehten hellen Unterseiten der Thalluslappen. Thematisch gehört der Post in diesem Forum wohl eher in die Rubri...
von bryotom
25.04.2022, 20:41
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Moos vom Lehm-/Sandacker = Physcomitrium pyriforme und cf. Dicranella staphylina
Antworten: 5
Zugriffe: 406

Re: Moos vom Lehm-/Sandacker = Tortula cf. truncata?

Das zweite Moos fälkt aus der Reihe. Evtl. Dicranella staphylina wg der Blattform. Bei den anderen - auch dem letzten - stimme ich für Pgyscomitrium pyriforme. Ein typisches Frühjahrsmoos. P. truncata ist meist schon durch. Kann regional natürlich unterschiedlich sein.
von bryotom
21.04.2022, 21:29
Forum: Allgemeine Botanische Fragen
Thema: Ein Moos?
Antworten: 9
Zugriffe: 528

Re: Ein Moos?

Hallo Jochen, sicher kein Moos.
Von den Bildern allein kann ich das nicht wirklich einschätzen. Ob biogen oder anthropogen wäre erstmal zu klären. Es gibt Gallen, die entfernte Ähnlichkeit haben.
Evtl. mal in einem anderen Organismenreich suchen (Fauna, Funghi).
von bryotom
18.04.2022, 00:21
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Bryum capillare? --> bestätigt, gemeinsam mit Hypnum cupressiforme
Antworten: 2
Zugriffe: 293

Re: Bryum capillare?

Hallo Frank, ich denke schon, dass die Kapseln zu Bryum capillare gehören. Das Problem an den Bildern ist, dass man von den Pflanzen praktisch nichts sieht, weil die in einem Bstand von Hypnum cupressiforme sitzen.
Frohe Ostern
von bryotom
15.04.2022, 18:18
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Lunularia cruciata --> bestätigt, gemeinsam mit Marchantia polymorpha
Antworten: 2
Zugriffe: 262

Re: Lunularia cruciata

Hallo Frank, wie Du schon beobachtet hast, gibt es auch Thalli mit runden Brutbechern. Die gehören zu Marchantia polymorpha; ohne deutliche dunkle Mittellinie (nicht durchgezogen sondern allenfalls durchbrochen, schwach oder teilweise fehlend) wird diese Form oft ssp. ruderalis genannt. Die häufigst...
von bryotom
15.04.2022, 10:18
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: 2 Moose aus dem Martelltal, Vinschgau, Südtirol, 2050 m
Antworten: 4
Zugriffe: 369

Re: 2 Moose aus dem Martelltal, Vinschgau, Südtirol, 2050 m

Hallo Hilmar, das pleurokarpe Moos "kann" Sanionia sein. Die Gattung mit den Glashaaren vermag ich an meinem Display nicht sicher zu erkennen. Ich denke aber, Racomitrium ist immer noch drin (die Glashaare sehen relativ lang und irgendwie "unordentlich" wellig bzw. leicht verdreh...
von bryotom
12.04.2022, 18:22
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Conocephalum conicum? --> bestätigt
Antworten: 2
Zugriffe: 275

Re: Conocephalum conicum?

Hallo Frank, so glänzend wie die Pflazen rüberkommen, sollte das Conocephalum conicum sein. Auch Deine Standortangabe direkt am Ufer des Bachlaufes passt dazu. Im Weser- und Leinebergland kann in Kalkformationen (z.B. Oolithenkalke, aber auch andere) auch die Schwesterart Conocephalum salebrosum vor...
von bryotom
11.04.2022, 19:53
Forum: Was ist das für ein Pilz?
Thema: Parmelia sulcata? --> bestätigt
Antworten: 2
Zugriffe: 266

Re: Parmelia sulcata?

Ja, Parmelia sulcata. Typisch sind die linienartigen Aufbrüche (Pseudocyphellen) der Lageroberfläche (Thallus), die sich später zu Soralen entwickeln.
Auch die Unterseite ist typisch mit den schwarzen Haftfasern und im Übrigen brauner erst im Zentrum schwärzlicher Rinde.
von bryotom
11.04.2022, 19:49
Forum: Was ist das für ein Pilz?
Thema: Lecanora muralis? --> bestätigt
Antworten: 2
Zugriffe: 263

Re: Lecanora muralis?

Hi Frank,
ja Lecanora muralis, war Flechte des Jahres 2021.
Eine placodioide Kruste, super häufig auf allen Arten von nährstoffreichem (Kunst-)Gestein im Siedlungsbereich.
von bryotom
10.04.2022, 18:17
Forum: Die faszinierende Welt der Moose
Thema: Grimmia pulvinata? --> bestätigt
Antworten: 2
Zugriffe: 268

Re: Grimmia pulvinata?

Ja, eindeutig Grimmia pulvinata. Eine sehr häufige Art auf Mauern und Gestein, geht sogar auf Rinde exponierter Straßenbäume. Typisch ist der kissenförmige silbrig überhauchte Wuchs wegen der langen Glashaare. Die Kapseln sind unreif auf schwanenhlasartig gebogenen Stielen (Seten) in die Polster ges...
von bryotom
10.04.2022, 17:29
Forum: Was ist das für ein Pilz?
Thema: Xanthoria elegans? --> bestätigt
Antworten: 2
Zugriffe: 270

Re: Xanthoria elegans?

Hallo Frank, ja das ist Xanthoria elegans, typisch sind die schmalen angedrückten Lagerlappen (fast wie bei einer placodioiden Krustenflechte) mit der orange-roten Farbe und den scheibenförmigen Apothecien im "Hinterland". Die Art wird heute vielfach Rusavskia elegans genannt. die Systemat...