Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Krautige Pflanze Südkorfu

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
pDNA
Beiträge: 1
Registriert: 09.06.2019, 17:05

Krautige Pflanze Südkorfu

Beitrag von pDNA » 09.06.2019, 17:22

Liebe Forum-Mitglieder,

ich konnte auf Korfu nicht wirklich herausfinden wie diese Pflanze heißt.
Anfang Juni nur grün, keine Blüte, auch keine Blütenansätze. Wächst buschig. Leicht klebrige Blätter, verströmt einen markanten Geruch der schwer zu charakterisieren ist (hopfenartig?).

Wer kennt diese mediterrane Pflanze?

Vielen Dank für Eure Hilfe!
LG,
pDNA
Dateianhänge
image-2019-06-09.jpg
image-2019-06-09.jpg (125.67 KiB) 142 mal betrachtet

Kraichgauer
Beiträge: 1624
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Krautige Pflanze Südkorfu

Beitrag von Kraichgauer » 09.06.2019, 22:19

Normalerweise mit diesem Bild fast aussichtslos, aber der beschriebene Geruch und die Tatsache, dass sie erst spät im Jahr blüht, lassen einen an Dittrichia viscosa denken. Aber nur eine Spekulation.

So sieht das theoretisch mal später aus, wenn er blüht. Steht oft an den Küsten an Salzstellen oder in Siedlungen, wo es mineralhaltig ist, in Deutschland auf Güterbahnhöfen und Industrieschlacken. Riecht stark harzartig/terpentinig.



Gruß, Michael
Dateianhänge
Dittrichia viscosa ssp viscosa Andalusien Tarifa G5.jpg
Dittrichia viscosa ssp viscosa Andalusien Tarifa G5.jpg (276.16 KiB) 118 mal betrachtet

Benutzeravatar
Hegau
Beiträge: 3658
Registriert: 17.04.2004, 19:50
Wohnort: Singen
Kontaktdaten:

Re: Krautige Pflanze Südkorfu

Beitrag von Hegau » 10.06.2019, 10:09

Hallo Michael,

Dittrichia viscosa habe ich in D noch nie gefunden - so weit ist die Klimaerwärmung doch noch nicht fortgeschritten...
Die invasive salztolerante Art, die du meinst, ist Dittrichia graveolens, die kleine Schwester.

D. viscosa ist eine faszinierende Pflanze: obwohl sie weiche, grüne Blätter, scheinbar ohne Verdunstungsschutz hat, ist sie im Spätsommer nach einem heißen trockenen mediterranen Sommer oft das einzige, was immer noch frisch und grün dasteht.

Gruß Thomas
Online-Exkursionsflora für den Alpenraum http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de ... ahome.html

Bestimmungsschlüssel und Kartierung der Laufkäfer Baden-Württembergs http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de/Laufkaefer.html

Kraichgauer
Beiträge: 1624
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Krautige Pflanze Südkorfu

Beitrag von Kraichgauer » 10.06.2019, 13:15

Doch, es gibt Fundorte in D! Ludwigshafen-Mundenheim, Bahngelände, dort ist sie seit etlichen Jahren etabliert (siehe Mazomeits Publikationen).
Und ja, ich meinte auch D. viscosa mit salz- und mineraltolerant, allerdings nicht so ausgeprägt wie D. graveolens. Hätte ich etwas vorsichtiger formulieren müssen. Das Bild oben stammt aus den Küstendünen der Algarve.
Gruß, Michael

Antworten