Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Thlaspi/Noccaea caerulescens? => Noccaea caerulescens ssp. caerulescens

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1497
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Thlaspi/Noccaea caerulescens? => Noccaea caerulescens ssp. caerulescens

Beitrag von JarJar » 10.01.2019, 17:50

Hallo miteinander,

habe ich diese Pflanze mit Thlaspi caerulescens richtig bestimmt?

Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald, Schluchsee, 01.05.2008, etwa 960m

LG und Dank,
Christoph
Dateianhänge
IMG_9388.jpg
IMG_9388.jpg (244.37 KiB) 276 mal betrachtet
IMG_9381.jpg
IMG_9381.jpg (118.84 KiB) 276 mal betrachtet
IMG_9378.jpg
IMG_9378.jpg (108.23 KiB) 277 mal betrachtet
Zuletzt geändert von JarJar am 12.01.2019, 15:03, insgesamt 2-mal geändert.

Flor_alf
Beiträge: 380
Registriert: 04.09.2017, 20:12

Re: Thlaspi caerulescens?

Beitrag von Flor_alf » 10.01.2019, 18:05

Hallo Christoph
das ist richtig, wobei ich nicht weiß, ob es zur Zeit nicht wieder als Noccaea caerulescens gehandelt wird.
Grüße
Alfred

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1497
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Thlaspi caerulescens?

Beitrag von JarJar » 10.01.2019, 18:20

Hallo Alfred,

vielen Dank für die Bestätigung. Ich habe beides gefunden - allerdings ohne Angaben wie es derzeit heist :)

Lieben Gruß,
Christoph

Kraichgauer
Beiträge: 1752
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Thlaspi/Noccaea caerulescens? => ja

Beitrag von Kraichgauer » 11.01.2019, 22:33

Noccaea caerulescens ist anerkannt und wird wohl auch bleiben. (In der alten Gattung Thlaspi bleibt mehr oder weniger nur noch T. arvense übrig.)
Wenn man's ganz genau nimmt, ist es die Nominatunterart (subsp. caerulescens), in D gibt es ansonsten auch die Galmeihalden-Sippe subsp. sylvestris (= calaminare).

Gruß, Michael

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1497
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Thlaspi/Noccaea caerulescens? => ja

Beitrag von JarJar » 12.01.2019, 15:02

Servus Michael,

herzlichen Dank für die Bestätigung bzw. erklärung zum aktuellen Status :)

LG ,Christoph

Antworten