Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Ein Tintling? Ja --> Coprinopsis cf. lagopus

Dieses Forum ist für Flechten- und Pilzfragen aller Art da.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Jochen943
Beiträge: 1234
Registriert: 14.06.2016, 17:53
Wohnort: Oberndorf a.N.

Ein Tintling? Ja --> Coprinopsis cf. lagopus

Beitrag von Jochen943 » 26.05.2018, 10:09

Hallo!

Diesen Pilz habe im Juni 2016 an einem Ackerweg oberhalb von Oberndorf/Krs. Rottweil, BaWü. Ich halte ihn wegen der schwarzen Farbe für einen Tintling. Kann mit diesen beiden Bildern noch die Art bestimmen?

Dank im Voraus
Jochen
Dateianhänge
DSC02598.JPG
DSC02598.JPG (51.71 KiB) 700 mal betrachtet
DSC02597.JPG
DSC02597.JPG (73.57 KiB) 700 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Jochen943 am 27.05.2018, 20:06, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2836
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Ein Tintling?

Beitrag von abeja » 26.05.2018, 23:02

Hallo,
ja, das ist ein Tintling - und spontan sage ich "Hasenpfote" (Coprinus lagopus), da reißt der Hut oft so ein und rollt sich typischerweise an den Rändern nach oben.
Aber "sicher" ist bei Tintlingen leider so gut wie gar nichts ... auch da gibt es Verwechslungsarten, die nur mikroskopisch sicher zu unterscheiden wären (die aber meistens an etwas anderen Stellen wachsen).

https://www.123pilze.de/DreamHC/Downloa ... ntling.htm
Viele Grüße von abeja

Jochen943
Beiträge: 1234
Registriert: 14.06.2016, 17:53
Wohnort: Oberndorf a.N.

Re: Ein Tintling?

Beitrag von Jochen943 » 26.05.2018, 23:31

Herzlichen Dank.

Jochen

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2836
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Ein Tintling? Ja --> Coprinus lagopus

Beitrag von abeja » 27.05.2018, 19:45

Hallo,
besser wäre: Coprinopsis cf. lagopus.
Die Tintlinge sind in verschiedene Gattungen sortiert worden (hatte ich eigentlich auch vor zu schreiben: Coprinopsis ... aber die Macht der "Gewohnheit") und ein cf. weil hundertprozentig sicher ist da ja nicht ...
Viele Grüße von abeja

Antworten