Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Epilobium - Weidenröschen im Flachland

"Unser Pflanzenlexikon" -Jeder kann mitmachen-

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8211
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Epilobium - Weidenröschen im Flachland

Beitrag von Anagallis » 10.09.2016, 23:39

Die letzen Monate war ich fleißig auf der Pirsch und konnte zahlreiche Weidenröschen, Epilobium aufspüren, ablichten und identifizieren. Ein vorläufiger Zwischenstand der Bemühungen um diese unübersichtliche Gattung soll hier dokumentiert werden.

Bestimmungstips

* Das in den Schlüsseln angegebene Kriterium, ob die Narbe vierspaltig oder keulig ist, ist notorisch schlecht zu erkennen. Manchmal geht es nur mit Präpariernadeln und Mikroskop. Ist die Narbe sichtlich vierspaltig, ist das leicht. Wenn nicht, hilft die Stengelform. Bei den "vierspaltigen" Arten ist der Stengel unten stielrund, bei den "kopfigen" Arten ist er kantig oder besitzt zwei oder vier Leisten (außer bei E. palustre). Manchmal liegen die vier inneren Staubblätter so mit den Staubbeuteln an der Narbe an daß sie eine vierspaltige Narbe vortäuschen.

* Blattstiele und -zähne geben zumindest für mich oft kein brauchbares Kriterium ab, da sie zu varibel sind.

* Für eine Bestimmung reichen oft folgende Informationen:
-- Stengel unten stielrund oder nicht; Behaarung unten; Blattansatz
-- Stengelbehaarung und Drüsen oben
-- Drüsen und Haare am Kelch und am oberen Ende der werdenden Frucht
-- Blütengröße; Narbenform hilfreich

* Am Ende einer Bestimmung lohnt es sich, die Pflanze mit der Beschreibung im Rothmaler abzugleichen und so mögliche Fehler auszuspüren.

Ausflug im Enzkreis, 10.9.2016

Hinweise zu den Bildern:
* Die Blüten sind willkürlich gewählt und repräsentieren nicht unbedingt die typische Größe.
* Der Maßstab im Hintergrund beträgt 1 mm pro Strich.

Straßengraben:
* Epilobium lamyi http://forum.pflanzenbestimmung.de/foru ... 77#p120878
* Epilobium parviflorum http://forum.pflanzenbestimmung.de/foru ... 03#p120868
* Epilobium roseum http://forum.pflanzenbestimmung.de/foru ... 03#p120874
* Epilobium tetragonum http://forum.pflanzenbestimmung.de/foru ... 77#p120880

Bahngleisrand:
* Epilobium ciliatum http://forum.pflanzenbestimmung.de/foru ... 03#p120876
* Epilobium hirsutum http://forum.pflanzenbestimmung.de/foru ... 03#p120870
* Epilobium montanum http://forum.pflanzenbestimmung.de/foru ... 03#p120872
* Epilobium parviflorum

NSG "Frankreich" bei Waghäusel, Raum Karlsruhe, 17.6.2017

Sandtrockenrasen:
* Epilobium angustifolium viewtopic.php?f=11&t=31303&start=15#p130311

Feldberg, 29.8.2017
* Epilobium lanceolatum viewtopic.php?f=11&t=31303&start=15#p134396
Zuletzt geändert von Anagallis am 18.06.2017, 09:48, insgesamt 18-mal geändert.
D.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8211
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Epilobium parviflorum

Beitrag von Anagallis » 10.09.2016, 23:43

1. Epilobium parviflorum

Habitus
epilobium_parviflorum-habitus.jpg
epilobium_parviflorum-habitus.jpg (59.9 KiB) 3062 mal betrachtet
Stengel stielrund, unten abstehend behaart, dadurch seidig glatt, Blätter ebenso
Die andere Art mit abstehender Behaarung ist Epilobium hirsutum, die viel größere Blüten hat.
epilobium_parviflorum-unten.jpg
epilobium_parviflorum-unten.jpg (81.42 KiB) 3062 mal betrachtet
Oben werden die Haare von Drüsenhaaren abgelöst, die Blätter sind oft kahl. Bei kleineren Exemplaren ist dieser Bereich klein oder fehlt ganz.
epilobium_parviflorum-oben.jpg
epilobium_parviflorum-oben.jpg (66.01 KiB) 3062 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Anagallis am 10.09.2016, 23:55, insgesamt 1-mal geändert.
D.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8211
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Epilobium parviflorum

Beitrag von Anagallis » 10.09.2016, 23:44

Kelch und Frucht drüsig behaart.
epilobium_parviflorum-frucht.jpg
epilobium_parviflorum-frucht.jpg (66.89 KiB) 3062 mal betrachtet
Die Blüten sind mittelgroß. Die Narbe ist theoretisch vierspaltig, trennt sich aber oft nicht.
epilobium_parviflorum-bluete.jpg
epilobium_parviflorum-bluete.jpg (69.34 KiB) 3062 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Anagallis am 11.09.2016, 00:06, insgesamt 1-mal geändert.
D.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8211
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Epilobium hirsutum

Beitrag von Anagallis » 10.09.2016, 23:58

2. Epilobium hirsutum

Habitus
epilobium_hirsutum-habitus.jpg
epilobium_hirsutum-habitus.jpg (127.17 KiB) 3054 mal betrachtet
Stengel stielrund, unten abstehend behaart, Blätter halbstengelumgreifend, d.h. die gegenständigen Blätter berühren sich am Grund (bzw. fast).
Die andere Art mit abstehender Behaarung ist Epilobium parviflorum, die viel kleinere Blüten hat.
epilobium_hirsutum-unten2.jpg
epilobium_hirsutum-unten2.jpg (96.31 KiB) 3054 mal betrachtet
Möglicherweise verkahlend
epilobium_hirsutum-unten.jpg
epilobium_hirsutum-unten.jpg (59.12 KiB) 3054 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Anagallis am 11.09.2016, 00:50, insgesamt 2-mal geändert.
D.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8211
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Epilobium hirsutum

Beitrag von Anagallis » 11.09.2016, 00:01

Oben drüsig behaart.
epilobium_hirsutum-oben.jpg
epilobium_hirsutum-oben.jpg (75.2 KiB) 3053 mal betrachtet
Kelch und Frucht drüsig behaart.
epilobium_hirsutum-frucht.jpg
epilobium_hirsutum-frucht.jpg (59.39 KiB) 3053 mal betrachtet
Die Blüten sind groß, die Narbe vierspaltig.
epilobium_hirsutum-bluete.jpg
epilobium_hirsutum-bluete.jpg (73.13 KiB) 3053 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Anagallis am 11.09.2016, 00:40, insgesamt 2-mal geändert.
D.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8211
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Epilobium montanum

Beitrag von Anagallis » 11.09.2016, 00:04

3. Epilobium montanum

Habitus
epilobium_montanum-habitus.jpg
epilobium_montanum-habitus.jpg (131.51 KiB) 3051 mal betrachtet
Stengel stielrund, anliegend behaart, Blätter kurz gestielt mit abgerundetem Spreitengrund.
epilobium_montanum-unten.jpg
epilobium_montanum-unten.jpg (57.5 KiB) 3051 mal betrachtet
Oben genauso.
epilobium_montanum-oben.jpg
epilobium_montanum-oben.jpg (49.63 KiB) 3051 mal betrachtet
D.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8211
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Epilobium montanum

Beitrag von Anagallis » 11.09.2016, 00:10

Kelch und Frucht behaart.
epilobium_montanum-frucht.jpg
epilobium_montanum-frucht.jpg (253.64 KiB) 3047 mal betrachtet
Die Blüten sind mittelgroß. Die Narbe ist vierspaltig.
epilobium_montanum-bluete.jpg
epilobium_montanum-bluete.jpg (57.51 KiB) 3047 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Anagallis am 11.09.2016, 00:51, insgesamt 1-mal geändert.
D.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8211
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Epilobium roseum

Beitrag von Anagallis » 11.09.2016, 00:15

4. Epilobium roseum

Habitus
epilobium_roseum-habitus.jpg
epilobium_roseum-habitus.jpg (122.62 KiB) 3047 mal betrachtet
Stengel unten kahl, mit Leisten.
epilobium_roseum-unten.jpg
epilobium_roseum-unten.jpg (59.15 KiB) 3047 mal betrachtet
Blätter recht lang gestielt, Spreite keilförmig in den Stiel verschmälert.
epilobium_roseum-blattgrund.jpg
epilobium_roseum-blattgrund.jpg (78.52 KiB) 3047 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Anagallis am 11.09.2016, 00:19, insgesamt 1-mal geändert.
D.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8211
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Epilobium roseum

Beitrag von Anagallis » 11.09.2016, 00:19

Im Blütenstand drüsig behaart.
epilobium_roseum-oben.jpg
epilobium_roseum-oben.jpg (46.48 KiB) 3047 mal betrachtet
Kelch und Frucht drüsig behaart.
epilobium_roseum-frucht.jpg
epilobium_roseum-frucht.jpg (51.05 KiB) 3047 mal betrachtet
Die Blüten sind sehr klein, anfangs weiß, später rosa, Narbe keulig.
epilobium_roseum-bluete.jpg
epilobium_roseum-bluete.jpg (71.67 KiB) 3047 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Anagallis am 11.09.2016, 00:52, insgesamt 1-mal geändert.
D.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8211
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Epilobium ciliatum

Beitrag von Anagallis » 11.09.2016, 00:21

5. Epilobium ciliatum

Habitus
epilobium_ciliatum-habitus.jpg
epilobium_ciliatum-habitus.jpg (134.84 KiB) 3046 mal betrachtet
Stengel unten mit Leisten.
epilobium_ciliatum-unten.jpg
epilobium_ciliatum-unten.jpg (64.33 KiB) 3046 mal betrachtet
Oben reich drüsig behaart, meist mit krausen, drüsenlosen Haaren.
epilobium_ciliatum-oben.jpg
epilobium_ciliatum-oben.jpg (48.72 KiB) 3046 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Anagallis am 11.09.2016, 00:52, insgesamt 1-mal geändert.
D.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8211
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Epilobium ciliatum

Beitrag von Anagallis » 11.09.2016, 00:24

Kelch und Frucht drüsig behaart.
epilobium_ciliatum-frucht.jpg
epilobium_ciliatum-frucht.jpg (40.76 KiB) 3046 mal betrachtet
Die Blüten sind klein, Narbe keulig.
epilobium_ciliatum-bluete.jpg
epilobium_ciliatum-bluete.jpg (60.4 KiB) 3046 mal betrachtet

Früchte mit Reihen weißer Papillen und mit einem winzigen Schnäbelchen am oberen Ende, wo der Pappus sitzt. Die Früchte der anderen Arten sind in der Regel oben abgerundet.
epilobium_ciliatum-samen.jpg
epilobium_ciliatum-samen.jpg (86.57 KiB) 3046 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Anagallis am 11.09.2016, 00:53, insgesamt 3-mal geändert.
D.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8211
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Epilobium lamyi

Beitrag von Anagallis » 11.09.2016, 00:28

6. Epilobium lamyi
(sehr ähnlich: Epilobium tetragonum)

Habitus
epilobium_lamyi-habitus.jpg
epilobium_lamyi-habitus.jpg (170.3 KiB) 3045 mal betrachtet
Stengel unten mit Leisten, kahl
epilobium_lamyi-unten.jpg
epilobium_lamyi-unten.jpg (73.27 KiB) 3045 mal betrachtet
Stengel oben kahl oder dicht anliegend behaart, dadurch Pflanze graugrün
epilobium_lamyi-oben.jpg
epilobium_lamyi-oben.jpg (39.78 KiB) 3045 mal betrachtet
D.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8211
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Eplilobium lamyi

Beitrag von Anagallis » 11.09.2016, 00:31

Mittelnerv der oberen Blätter behaart.
Blattzähne stehen weniger dicht als bei Epilobium tetragonum.
epilobium_lamyi-blattnerv.jpg
epilobium_lamyi-blattnerv.jpg (82.9 KiB) 3044 mal betrachtet
Frucht und Kelch behaart.
epilobium_lamyi-frucht.jpg
epilobium_lamyi-frucht.jpg (37.3 KiB) 3044 mal betrachtet
Blüte klein, Narbe keulig.
epilobium_lamyi-bluete.jpg
epilobium_lamyi-bluete.jpg (57.6 KiB) 3044 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Anagallis am 11.09.2016, 00:54, insgesamt 2-mal geändert.
D.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8211
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Epilobium tetragonum

Beitrag von Anagallis » 11.09.2016, 00:32

7. Epilobium tetragonum
(sehr ähnlich: Epilobium lamyi)

Habitus
epilobium_tetragonum-habitus.jpg
epilobium_tetragonum-habitus.jpg (156.18 KiB) 3044 mal betrachtet
Stengel unten mit Leisten, kahl.
epilobium_tetragonum-unten.jpg
epilobium_tetragonum-unten.jpg (62.46 KiB) 3044 mal betrachtet
Stengel oben kahl oder spärlich angedrückt behaart.
epilobium_tetragonum-oben.jpg
epilobium_tetragonum-oben.jpg (76.69 KiB) 3044 mal betrachtet
D.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8211
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Eplilobium tetragonum

Beitrag von Anagallis » 11.09.2016, 00:34

Mittelnerv der oberen Blätter kahl.
Blattzähne stehen dichter als bei Epilobium lamyi.
epilobium_tetragonum-blattnerv.jpg
epilobium_tetragonum-blattnerv.jpg (66.96 KiB) 1705 mal betrachtet
Frucht und Kelch behaart.
epilobium_tetragonum-frucht.jpg
epilobium_tetragonum-frucht.jpg (154.76 KiB) 1705 mal betrachtet
Blüte sehr klein, Narbe keulig.
epilobium_tetragonum-bluete.jpg
epilobium_tetragonum-bluete.jpg (48.26 KiB) 1705 mal betrachtet
D.

Antworten