Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

wohl kein Götterbaum

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
garyap
Beiträge: 9
Registriert: 09.12.2009, 13:18

wohl kein Götterbaum

Beitrag von garyap » 20.08.2011, 10:16

Hallo, Ich habe diese Pflanze für die Terrasse geschenkt bekommen, mit dem Hinweis es wäre ein Götterbaum (Ailanthus altissima). Doch das kann es wohl nicht sein... Weiß jemand was es ist?
Danke.
Gary (Wien)
Dateianhänge
IMG_2297k.jpg
IMG_2297k.jpg (130.63 KiB) 1446 mal betrachtet
IMG_2298k.jpg
IMG_2298k.jpg (92.15 KiB) 1446 mal betrachtet

AndreasG.
Beiträge: 1087
Registriert: 01.02.2008, 17:42
Wohnort: Vogtland

Re: wohl kein Götterbaum

Beitrag von AndreasG. » 20.08.2011, 10:27

Esche?

niXda

Re: wohl kein Götterbaum

Beitrag von niXda » 20.08.2011, 10:44

garyap hat geschrieben:... mit dem Hinweis es wäre ein Götterbaum (Ailanthus altissima). Doch das kann es wohl nicht sein... ..
Wieso kann es das nicht sein..? (Was denn sonst!) Fraxinus - Esche ist es jedenfalls nicht..
Also das ist ganz klar Ailanthus altissima - Drüsiger bzw. Chinesischer Götterbaum.
http://de.wikipedia.org/wiki/Ailanthus
http://de.wikipedia.org/wiki/G%C3%B6tterbaum

myos
Beiträge: 961
Registriert: 07.12.2007, 10:45

Re: wohl kein Götterbaum

Beitrag von myos » 20.08.2011, 13:17

Ich halte das auch nicht für einen Götterbaum. Da Esche wegen der wechselständigen Blätter wohl auszuschließen ist, käme noch Juglans in Frage.
mfg myos

Benutzeravatar
Hortus
Beiträge: 3381
Registriert: 07.07.2009, 15:36
Wohnort: DD

Re: wohl kein Götterbaum

Beitrag von Hortus » 20.08.2011, 16:46

Hallo,
die Blätter stehen kreuzweise gegenständig, also Esche.
Bei Ailanthus sind sie wechselsändig.
Viele Grüße, Hortus

Michael-Duisburg
Beiträge: 24
Registriert: 11.07.2011, 21:38

Re: wohl kein Götterbaum

Beitrag von Michael-Duisburg » 20.08.2011, 17:21

Hallo,

also ob die Blätter des Götterbaums wechselständig oder gegenständig sind, da kann man lange drüber diskutieren. Aber die Blätter des Götterbaums haben am Blattgrund alle so eine Art Delle (mir fehlt leider das passende Wort dafür), und die ist auf diesen Bildern nicht zu sehen.

Michael

Benutzeravatar
Lila Pereszke
Beiträge: 1263
Registriert: 18.01.2008, 23:18
Wohnort: Budapest, Ungarn
Kontaktdaten:

Re: wohl kein Götterbaum

Beitrag von Lila Pereszke » 20.08.2011, 18:25

(Hm, Götterbaum als Geschenk für die Terrasse?! :shock: Na ja, wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde... :lol:
Aber zum Glück, dass ist sicher kein Götterbaum... :wink: )

AndreasG.
Beiträge: 1087
Registriert: 01.02.2008, 17:42
Wohnort: Vogtland

Re: wohl kein Götterbaum

Beitrag von AndreasG. » 21.08.2011, 07:36

Wieso heißt der Götterbaum eigentlich Götterbaum?

Hier das Wikipediafoto der Esche

Der Götterbaum hat gerade als Jungpflanze viel größere Blätter, bis zu 50 cm lang.

niXda

Re: wohl kein Götterbaum

Beitrag von niXda » 21.08.2011, 17:43

Michael-Duisburg hat geschrieben:... Aber die Blätter des Götterbaums haben am Blattgrund alle so eine Art Delle (mir fehlt leider das passende Wort dafür), und die ist auf diesen Bildern nicht zu sehen.
..
Du meinst die Drüsen an den unteren Zähnen der Blättchen (nicht der Blätter!)..kein Wunder das die auf diesem Foto nicht zu sehen sind.. :roll: :lol: .


rudo
Beiträge: 261
Registriert: 09.04.2008, 09:09

Re: wohl kein Götterbaum

Beitrag von rudo » 22.08.2011, 22:00

Ich war heute im Baumarkt, da stand eine Pflanze mit dem Namen Campis radicans, die Blätter sahen ziemlich ähnlich aus ... ich kenne die Pflanze aber nicht weiter, deshalb nur als Tipp zum Vergleich ... R.

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2566
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: wohl kein Götterbaum

Beitrag von abeja » 24.08.2011, 18:56

Hallo,
ich glaube nicht, dass das eine Campsis ist (Klettertrompete aus der Familie der Bignoniaceae). Die hat zwar gegenständige zusammengesetzte Blätter, diese sind aber viel stärker gesägt und haben so ein "Schwänzchen".
Weil es auch eher ein Klettergewächs ist, möchte ich bezweifeln, dass die Pflanze so ohne Unterstützung so aufrecht wächst.
Letztes Jahr habe ich zwar ein "Campsis-Bäumchen" gesehen - aber Pfusch! - es waren zwei Stämmchen, die um einen Stützpfahl herumgewachsen waren, den man kaum noch sehen konnte.

http://www.missouriplants.com/Redopp/Ca ... _page.html
Viele Grüße von abeja

Antworten