Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Vor der Grünschnitt-Abfuhr...

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
Dornenschrecke
Beiträge: 843
Registriert: 19.03.2006, 20:00
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Vor der Grünschnitt-Abfuhr...

Beitrag von Dornenschrecke » 14.07.2011, 18:52

Hallo,



diese Pflanzen (oder Jungbäume?) machen sich häufig bei mir breit.
Welche Art könnte es sein?
Dateianhänge
040.JPG
040.JPG (121.71 KiB) 823 mal betrachtet
038.JPG
038.JPG (162.95 KiB) 823 mal betrachtet
037.JPG
037.JPG (169 KiB) 823 mal betrachtet
Gruß Dorni

euofix
Beiträge: 504
Registriert: 17.12.2007, 17:41

Re: Vor der Grünschnitt-Abfuhr...

Beitrag von euofix » 14.07.2011, 19:08

Hallo Dornenschrecke,
das Problem kenne ich - es dürfte die Gewöhnliche Esche - Fraxinus excelsior - sein.

mfg aus dem Rheinland
Jürgen

Michael-Duisburg
Beiträge: 24
Registriert: 11.07.2011, 21:38

Re: Vor der Grünschnitt-Abfuhr...

Beitrag von Michael-Duisburg » 14.07.2011, 19:31

Hallo,

die rötlichen jungen Blätter und das "Breitmachen" spricht m.E. eher für Ailanthus altissima - Götterbaum.

Michael

Benutzeravatar
Dornenschrecke
Beiträge: 843
Registriert: 19.03.2006, 20:00
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Re: Vor der Grünschnitt-Abfuhr...

Beitrag von Dornenschrecke » 14.07.2011, 21:16

Hallo und vielen Dank euch Beiden!


Unten mal 3 Fotos noch. Eins wohl vom "Mutterbaum" auf Nachbars Grundstück und ein paar habe ich bei mir auch erstmal stehen lassen.
Der Staub auf dem einen Foto ist von einer Mauer, die ich vor Kurzem weggestemmt hatte.

Ist derzeit sehr herbstlich hier, daher die aktuellen dunklen Fotos.


Ist es die Esche, oder doch der Götterbaum?
Dateianhänge
014.JPG
014.JPG (87.27 KiB) 792 mal betrachtet
005.JPG
005.JPG (82.12 KiB) 792 mal betrachtet
002.JPG
002.JPG (72.95 KiB) 792 mal betrachtet
Gruß Dorni

Benutzeravatar
Robert
Beiträge: 998
Registriert: 05.09.2004, 08:41
Wohnort: Dreieich

Re: Vor der Grünschnitt-Abfuhr...

Beitrag von Robert » 14.07.2011, 22:06

Hallo Leute,

ich tippe auch auf eine Esche. Der Götterbaum hätte fast ganzrandige Blättchen mit einzelnen großen Zähnen an der Basis. Und laut Wikipedia sind die Blätter wechselständig, nicht gegenständig. Eschen sind meines Wissens ziemlich schnellwüchsig. Das mit dem Wuchern passt also.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert.

Benutzeravatar
Dornenschrecke
Beiträge: 843
Registriert: 19.03.2006, 20:00
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Re: Vor der Grünschnitt-Abfuhr...

Beitrag von Dornenschrecke » 14.07.2011, 22:13

Merci!
Gruß Dorni

Michael-Duisburg
Beiträge: 24
Registriert: 11.07.2011, 21:38

Re: Vor der Grünschnitt-Abfuhr...

Beitrag von Michael-Duisburg » 15.07.2011, 19:50

Hallo,

ich bin noch nicht überzeugt. Bei der Esche sind die Fiederblättchen gesägt, nicht, soweit ich es hier erkennen kann, ganzrandig. Und wechselständig bezieht sich auf die Anordnung der Blätter am Ast, zu sehen ist aber nur die Anordnung der Fiederblättchen am Blatt. Und wenn es um Wachstum geht, soll der Götterbaum der raschwüchsigste Baum in Europa sein. Hier in Duisburg wuchert er jedenfalls wie blöd.

Gruß

Michael

Benutzeravatar
Dornenschrecke
Beiträge: 843
Registriert: 19.03.2006, 20:00
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Re: Vor der Grünschnitt-Abfuhr...

Beitrag von Dornenschrecke » 15.07.2011, 20:09

Hallo Michael,



sorry für die Bilder. Gestern ging hier "die Welt unter". Sebst Vogelnester sind umher geflogen.


Die Blätter sind gesägt:
Dateianhänge
001.JPG
001.JPG (72.86 KiB) 736 mal betrachtet
Gruß Dorni

Michael-Duisburg
Beiträge: 24
Registriert: 11.07.2011, 21:38

Re: Vor der Grünschnitt-Abfuhr...

Beitrag von Michael-Duisburg » 15.07.2011, 21:57

überzeugt.

Antworten