Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Wildpflanze im Garten

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Botanica
Beiträge: 4442
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Wildpflanze im Garten

Beitrag von Botanica » 04.04.2007, 20:01

Hallo zusammen,

diese Pflanze habe ich in unserem Garten unter Laubbäumen gefunden.
In der Umgebung wachsen solche Pflanzen nicht, jedoch kann ich nicht ausschließen, dass es sich um einen Gartenflüchtling handelt.

Kennt jemand diese Art ?


Viele Grüße


Harry
Dateianhänge
k-unbekannt 2.jpg
k-unbekannt 2.jpg (8.98 KiB) 1749 mal betrachtet
k-unbekannt 3.jpg
k-unbekannt 3.jpg (7.69 KiB) 1749 mal betrachtet
k-unbekannt4.jpg
k-unbekannt4.jpg (6.86 KiB) 1749 mal betrachtet
Ich denke, also bin ich

Benutzeravatar
Tetra
Beiträge: 406
Registriert: 01.10.2006, 14:57

Beitrag von Tetra » 04.04.2007, 20:17

Das ist ein Beinwell (Symphytum). Keine Gartenpflanze. Wenn das keine Hybride ist (kommen öfters vor), würde ich ihn am ehesten als Symphytum tuberosum (Knoten-Beinwell) bezeichnen.
Gruß, Tetra

Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4728
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Frankfurt und Barkelsby
Kontaktdaten:

Beitrag von Jule » 04.04.2007, 20:25

Hi!

Dieser Beinwell kann sehr wohl eine Gartenpflanze sein:) Bei uns steht er zu hauf in den Beeten der Stadtgärtnerei;)

mfg Jule

Benutzeravatar
Hegau
Beiträge: 3697
Registriert: 17.04.2004, 19:50
Wohnort: Singen
Kontaktdaten:

Beitrag von Hegau » 04.04.2007, 20:34

Ich schätze, das ist eine Gartenpflanze, die auch hier in Konstanz öfter unter Alleebäumen verwildert:
Symphytum ibiricum Steven = Symphytum grandiflorum DC.
Die Pflanze wird oft als Bodendecker verwendet. Heimat: Kaukasus.

Gruß Thomas
Online-Exkursionsflora für den Alpenraum http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de ... ahome.html

Bestimmungsschlüssel und Kartierung der Laufkäfer Baden-Württembergs http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de/Laufkaefer.html

Botanica
Beiträge: 4442
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Blüte

Beitrag von Botanica » 04.04.2007, 20:37

Hallo zusammen,

ich habe noch zwei Detailfotos von der Blütenregion angefertigt.
Ich habe zu wenig Erfahrung um die Anagbe im Haeupler Muer zu deuten.

Die Farbe spricht im Vergleich für den Knoten Beinwell,
bei der Blütenform "mehr Trichter- als Glockenförmig , bin ich mir nicht sicher.

Könntet ihr bitte noch einmal drüberschauen

Viele Grüße

Harry
Dateianhänge
k-Knoten-Beinwell5.jpg
k-Knoten-Beinwell5.jpg (26.45 KiB) 1730 mal betrachtet
k-Knoten-Beinwell6.jpg
k-Knoten-Beinwell6.jpg (25.53 KiB) 1730 mal betrachtet
Ich denke, also bin ich

Benutzeravatar
Tetra
Beiträge: 406
Registriert: 01.10.2006, 14:57

Beitrag von Tetra » 04.04.2007, 20:47

Ich würde jetzt doch Hegau beipflichten. Die rötlichen Knospen und die mehr breitelliptischen Laubblätter deuten auf S. grandiflorum. (war mich nicht bekannt).
Gruß, Tetra

Botanica
Beiträge: 4442
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Danke sehr

Beitrag von Botanica » 04.04.2007, 22:04

Hallo zusammen,

vielen Dank an alle,

Gruß Harry
Ich denke, also bin ich

Antworten