Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Botanische Exkursion Berchtesgaden-7Tage von Hütte zu Hütte

Hier kann alles Themenfremde diskutiert und Bilderserien von euren Exkursionen eingestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Botanica
Beiträge: 4445
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Botanische Exkursion Berchtesgaden-7Tage von Hütte zu Hütte

Beitrag von Botanica » 28.07.2010, 15:47

Hallo zusammen,

da ich in diesem Jahr 50 Jahre alt geworden bin, habe ich mir einen lang gehegten Wunschtraum erfüllt und eine botanische Exkursion in den Berchtesgadener Alpen und im Steinern Meer organisiert.

Es war schon immer mein Wunsch, diese Tour zusammen mit einigen Freunden aus unserem Forum durchzuführen. Mit von der Partie waren Peter (Botanix), Holger (niXda), Matthias (Sandfloh), Jule und außerdem mein Sohn Robin.

Die folgende Route wurde geplant

Anreise
1. Tag : Jenner – Stahlhaus
2. Tag : Stahlhaus – Wasseralm
3. Tag: Wasseralm - Kärlingerhaus
4. Tag: Kärlingerhaus – Riemannhaus
5. Tag: Riemannhaus – Ingolstädterhaus
6. Tag: Ingolstädter Haus – Wimbachgrießhütte
7. Tag: Wimbachgrießhütte – Wimbachbrücke

Abreise

Die folgende Karte gibt Euch einen Überblick über die Exkursionsroute.


Wir werden nach und nach die Routen beschreiben und natürlich Bilder von den vielen tollen Pflanzen einstellen, die wir gefunden haben.


Viel Spaß beim leen und viele Grüße

Harry
Dateianhänge
kartesteinernesmeer01.JPG
kartesteinernesmeer01.JPG (306.55 KiB) 5345 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Botanica am 28.07.2010, 16:17, insgesamt 1-mal geändert.
Ich denke, also bin ich

Botanica
Beiträge: 4445
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Anreise

Beitrag von Botanica » 28.07.2010, 16:11

Den Tag der Anreise haben wir genutzt um im weiteren Umkreis von Berchtesgaden zwei sehr seltene Pflanzen aufzusuchen, die in Deutschland nur in dieser Region vorkommen.

Zunächst haben wir einen Farn aufgesucht :
Asplenium fissum (Zerschlitzten Streifenfarn)
k-64_1_Zerschlitzter Streifenfarn_Asplenium fissum.jpg
k-64_1_Zerschlitzter Streifenfarn_Asplenium fissum.jpg (177.08 KiB) 5342 mal betrachtet
danach haben wir einen weiteren Lokalendemiten gesucht:
Galium truniacum (Traunsee-Labkraut)
k-2575_1_Traunsee-Labkraut_Galium truniacum.jpg
k-2575_1_Traunsee-Labkraut_Galium truniacum.jpg (102.39 KiB) 5342 mal betrachtet

Auf der Suche nach dem Labkraut fanden wir auch diese schöne Orchidee:
Goodyera repens (Kriechendes Netzblatt)
k-3847_13_Kriechendes Netzblatt_Goodyera repens.jpg
k-3847_13_Kriechendes Netzblatt_Goodyera repens.jpg (85.99 KiB) 5342 mal betrachtet
Ich denke, also bin ich

Benutzeravatar
Sandfloh
Beiträge: 3264
Registriert: 23.07.2007, 03:11
Wohnort: Ober-Ramstadt bei Darmstadt

Re: Botanische Exkursion Berchtesgaden-7Tage von Hütte zu Hü

Beitrag von Sandfloh » 29.07.2010, 18:46

Hallo,

ich mache mal weiter:

1. Tag: Jenner - Carl von Stahl Haus

Da wir am nächsten Tag eine sehr lange Tour vor uns hatten, an dem die Zeit zum Botanisieren begrenzt sein würde, wollten wir diesen Tag nutzen, um die meisten (zumindest in Berchtesgaden) "allgegenwärtigen" Arten kennenzulernen und zu fotografieren, ohne Zeitdruck zu haben.
Wir fuhren mit der Seilbahn zur Jenner-Bergstation auf ca. 1800 m, von dort einen Abstecher zum Gipfel mit Blumen am Hang und toller Aussicht an diesem schönen Tag. Dann ging es in die andere Richtung die kurze Strecke (1h war angegeben) zum Stahl-Haus. Von dort haben wir noch einen kurzen Abstecher in Richtung Schneibstein gemacht, dem ersten Etappenziel des nächsten Tages, wiederum, um am nächsten Tag etwas Fotografierzeit zu sparen. Dies erwies sich angesichts einer Gehgeschwindigkeit von unter 1 km/h an diesem Tag als seeehr gute Idee. :lol:

königssee01.JPG
königssee01.JPG (120.52 KiB) 5310 mal betrachtet
dianthus superbus01.JPG
dianthus superbus01.JPG (95.85 KiB) 5310 mal betrachtet
heracleum austriacum01.JPG
heracleum austriacum01.JPG (255.82 KiB) 5310 mal betrachtet

Benutzeravatar
Sandfloh
Beiträge: 3264
Registriert: 23.07.2007, 03:11
Wohnort: Ober-Ramstadt bei Darmstadt

Re: Botanische Exkursion Berchtesgaden-7Tage von Hütte zu Hü

Beitrag von Sandfloh » 29.07.2010, 18:47

orobanche cf alba01.JPG
orobanche cf alba01.JPG (197.98 KiB) 5310 mal betrachtet
aconitum cf tauricum01.JPG
aconitum cf tauricum01.JPG (225.42 KiB) 5310 mal betrachtet
ranunculus hybridus01.JPG
ranunculus hybridus01.JPG (148.54 KiB) 5310 mal betrachtet

Benutzeravatar
Sandfloh
Beiträge: 3264
Registriert: 23.07.2007, 03:11
Wohnort: Ober-Ramstadt bei Darmstadt

Re: Botanische Exkursion Berchtesgaden-7Tage von Hütte zu Hü

Beitrag von Sandfloh » 29.07.2010, 18:48

pyrola rotundifolia01.JPG
pyrola rotundifolia01.JPG (153.12 KiB) 5310 mal betrachtet
trifolium thalii01.JPG
trifolium thalii01.JPG (165.68 KiB) 5310 mal betrachtet
schneibstein01.JPG
schneibstein01.JPG (111.66 KiB) 5310 mal betrachtet

Gruß Matthias

Botanica
Beiträge: 4445
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

1. Tag : Jenner - Stahlhaus

Beitrag von Botanica » 29.07.2010, 22:05

Ausserdem fanden wir an diesem Tag

Poa alpina (Alpen-Rispengras)
k-Poa alpina.JPG
k-Poa alpina.JPG (37.76 KiB) 5297 mal betrachtet
Cicerbita alpina (Alpen-Milchlattich)
k-Cicerbita alpina (3).JPG
k-Cicerbita alpina (3).JPG (36.52 KiB) 5297 mal betrachtet
Gentiana bavarica (Bayrischer Enzian)
k-Gentiana bavarica.JPG
k-Gentiana bavarica.JPG (155.16 KiB) 5297 mal betrachtet
Ich denke, also bin ich

Botanica
Beiträge: 4445
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

2. Tag

Beitrag von Botanica » 30.07.2010, 13:41

2. Tag: Carl von Stahl-Haus - Schneibstein - Seeleinsee - Wasseralm.

Dieser zweite Tag hatte es in sich. Auf der Karte erscheint die Tour nicht weit zu sein, aber die Auswertung des GPS Gerät zeigte nach mehr als 13 Stunden schließlich mehr als 1000 Höhenmeter und eine Wegstrecke von etwas mehr als 20km, ein nicht unbeträchtlicher Teil davon über Schotter- und Geröllstrecken. Bei durchschnittlich ca 15 kg Gepäck (davon alleine 4 l Wasser) kamen wir da ganz schön ins Schwitzen. Wegen der großen Hitze haben wir auf das Frühstück verzichtet und sind bereits um 06:00 Uhr morgens losgezogen, um die kühle Morgenluft für den Aufstieg zum Gipfel des Schneibstein auszunutzen.

Da wir den ersten Teil des Anstieges bereits gestern botanisch "abgegrast" hatten, konnten wir uns auf botanisch sehr ergiebige Flächen untrhalb des Gipfels konzentrieren. Hier einige Funde:

Androsace chamaejasme (Bewimperter Mannsschild)
k-Androsace chmajaesme -5.jpg
k-Androsace chmajaesme -5.jpg (63.46 KiB) 5265 mal betrachtet
Dryopteris villarii (Steifer Wurmfarn)
k-Dryopteris villarii.JPG
k-Dryopteris villarii.JPG (227.15 KiB) 5265 mal betrachtet
Pedicularis recutita (Gestutztes Läusekraut)
k-Pedicularis recutita (3).JPG
k-Pedicularis recutita (3).JPG (51.76 KiB) 5265 mal betrachtet
Ich denke, also bin ich

Botanica
Beiträge: 4445
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

2. Tag

Beitrag von Botanica » 30.07.2010, 19:57

und auch:

Aster bellidastrum (Alpen-Maßliebchen)
k-Aster bellidiastrum.jpg
k-Aster bellidiastrum.jpg (60.81 KiB) 5261 mal betrachtet

Ligusticum mutellinoides (Zwerg-Mutterwurz)
k-Ligusticum mutellinoides.jpg
k-Ligusticum mutellinoides.jpg (81.67 KiB) 5261 mal betrachtet

Oxytropis jaquinii (Berg-Fahnenwicke)
k-Oxytrophys jaquinii (2).JPG
k-Oxytrophys jaquinii (2).JPG (55.65 KiB) 5261 mal betrachtet
Ich denke, also bin ich

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3699
Registriert: 31.05.2007, 20:31
Wohnort: Gießen

Re: Botanische Exkursion Berchtesgaden-7Tage von Hütte zu Hü

Beitrag von botanix » 30.07.2010, 20:59

eine Reihe schöner und bemerkenswerter Pflanzen begegnete uns auf der zweiten Tagesetappe, der längsten und schweißtreibendsten unserer Hüttentour:
IMG_0154k.jpg
Hedysarum hedysaroides - Süßklee
IMG_0154k.jpg (81.32 KiB) 5255 mal betrachtet
IMG_0203k.jpg
Campanula alpina - Alpen-Glockenblume
IMG_0203k.jpg (149.56 KiB) 5255 mal betrachtet
IMG_0157k.jpg
Saussurea pygmea - Zwerg-Alpenscharte
IMG_0157k.jpg (125.21 KiB) 5255 mal betrachtet
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3699
Registriert: 31.05.2007, 20:31
Wohnort: Gießen

Re: Botanische Exkursion Berchtesgaden-7Tage von Hütte zu Hü

Beitrag von botanix » 30.07.2010, 21:08

manche sahen wir nur in Einzelpflanzen oder in wenigen Exemplaren, aber immerhin!
IMG_0210k.jpg
Chamorchis alpina - Zwergorchis
IMG_0210k.jpg (115.03 KiB) 5254 mal betrachtet
IMG_0208k.jpg
Crepis terglouensis - Triglav-Pippau
IMG_0208k.jpg (118.72 KiB) 5254 mal betrachtet
IMG_0212k.jpg
Coeloglossum viride - Grüne Hohlzunge
IMG_0212k.jpg (81.61 KiB) 5254 mal betrachtet
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3699
Registriert: 31.05.2007, 20:31
Wohnort: Gießen

Re: Botanische Exkursion Berchtesgaden-7Tage von Hütte zu Hü

Beitrag von botanix » 30.07.2010, 21:13

bei all den schönen Pflanzen immer mal wieder ein Blick auf die Landschaft:
IMG_0231k.jpg
Blick zum Jenner, Berchtesgadens Hausberg, unser Vortagsziel
IMG_0231k.jpg (104.06 KiB) 5252 mal betrachtet
IMG_0234k.jpg
fünf von sechs auf Schneerest Nähe Schneibsteingipfel
IMG_0234k.jpg (119.78 KiB) 5252 mal betrachtet
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Botanica
Beiträge: 4445
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

2. Tag

Beitrag von Botanica » 30.07.2010, 21:15

Auf dem Gipfel des Schneibstein (2275m) angekommen haben wir kurz gerastet
k-Schneibstein Gipfel.JPG
k-Schneibstein Gipfel.JPG (74.4 KiB) 5251 mal betrachtet
Ich denke, also bin ich

Botanica
Beiträge: 4445
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

2. tag

Beitrag von Botanica » 30.07.2010, 21:17

Die folgenden Fotos zeigen, warum die Marschgeschwindigkeit des Alpen-Botanikers (Homo botanicus ssp alpina) gegenüber dem gemeinen Bergwanderer (Tapsi vulgaris) immer etwas geringer ist.
k-IMG_5996.JPG
k-IMG_5996.JPG (51.83 KiB) 5251 mal betrachtet
k-IMG_5994.JPG
k-IMG_5994.JPG (55.44 KiB) 5251 mal betrachtet
k-IMG_5992.JPG
k-IMG_5992.JPG (65.32 KiB) 5251 mal betrachtet
Ich denke, also bin ich

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3699
Registriert: 31.05.2007, 20:31
Wohnort: Gießen

Re: Botanische Exkursion Berchtesgaden-7Tage von Hütte zu Hü

Beitrag von botanix » 30.07.2010, 21:24

die Wege waren nicht immer so einfach wie dieser ...
IMG_0287k.jpg
recht einfacher Weg
IMG_0287k.jpg (130.86 KiB) 5251 mal betrachtet
so dass man sich oft sehr auf den Weg konzentrieren mußte. Immer wieder mal stehen bleiben und den Blick in die nähere Umgebung schweifen lassen um in bunten Wiesen
IMG_0305k.jpg
buntes Allerlei - Centaurea montana, Lilium martagon, Silene vulgaris, Rhododendron hirsutum
IMG_0305k.jpg (247.15 KiB) 5251 mal betrachtet
so manches Schmankerl zu entdecken:
IMG_0244k.jpg
Leontopodium alpinum - Edelweiß
IMG_0244k.jpg (72.81 KiB) 5251 mal betrachtet
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3699
Registriert: 31.05.2007, 20:31
Wohnort: Gießen

Re: Botanische Exkursion Berchtesgaden-7Tage von Hütte zu Hü

Beitrag von botanix » 30.07.2010, 21:32

neben Zwergorchis und Grüner Hohlzunge konnten wir noch andere Orchideen entdecken:
IMG_0269k.jpg
Pseudorchis albida - Weißzüngel
IMG_0269k.jpg (168.1 KiB) 5251 mal betrachtet
die meisten nur in wenigen Exemplaren, auch das Kohlröschen nur einzeln oder in kleinen Trupps:
IMG_9883k.jpg
Nigritella rhellicani - Schwarzes Kohlröschen
IMG_9883k.jpg (116.81 KiB) 5251 mal betrachtet
da waren die wenigen noch blühenden Glocken-Enziane leichter zu entdecken:
IMG_0299k.jpg
Gentiana clusii - Kalk-Glocken-Enzian
IMG_0299k.jpg (150.24 KiB) 5251 mal betrachtet
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Antworten