Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Ferkelkraut ?

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Botanica
Beiträge: 4659
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Ferkelkraut ?

Beitrag von Botanica » 13.05.2007, 11:39

Hallo zusammen,

handelt es sich bei dieser Pflanze um Ferkelkraut oder doch um einen Löwenzahn ?

Gefunden in einem verwilderten Acker/vielleicht auch ehemaligen Garten ?

Viele Grüße

Harry
Dateianhänge
k-Astera1.jpg
k-Astera1.jpg (61.78 KiB) 1490 mal betrachtet
k-Astera3.jpg
k-Astera3.jpg (27.9 KiB) 1490 mal betrachtet
k-Astera4.jpg
k-Astera4.jpg (83.14 KiB) 1490 mal betrachtet
Ich denke, also bin ich

Benutzeravatar
Dumb Witness
Beiträge: 341
Registriert: 18.02.2007, 14:00
Wohnort: Bayern

Beitrag von Dumb Witness » 13.05.2007, 12:05

Ja, das ist das Gemeine Ferkelkraut (Hypochoeris radicata).
Gruß, D.W.

Botanica
Beiträge: 4659
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Danke

Beitrag von Botanica » 13.05.2007, 20:03

hallo DW,

prima, vielen Dank

Viele Grüße

Harry
Ich denke, also bin ich

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Beitrag von Gregor » 15.05.2007, 11:35

Hallo Harry und hallo allerseits,

ja, das ist eindeutig Hypochaeris radicata L., das Gewöhnliche Ferkelkraut! Da ist gar kein Zweifel möglich.

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor

Benutzeravatar
Hegau
Beiträge: 3903
Registriert: 17.04.2004, 19:50
Wohnort: Singen
Kontaktdaten:

Beitrag von Hegau » 15.05.2007, 19:19

Selbst in der allerneuesten Literatur findet man beide Schreibweisen:
Hypochaeris und Hypochoeris.
Hat man sich eigentlich inzwischen auf einen der beiden Namen geeinigt?

Gruß Thomas
Online-Exkursionsflora für den Alpenraum http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de ... ahome.html

Bestimmungsschlüssel und Kartierung der Laufkäfer Baden-Württembergs http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de/Laufkaefer.html

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Beitrag von Gregor » 15.05.2007, 19:57

Hegau hat geschrieben:Selbst in der allerneuesten Literatur findet man beide Schreibweisen:
Hypochaeris und Hypochoeris.
Hat man sich eigentlich inzwischen auf einen der beiden Namen geeinigt?
Hallo Thomas,

ja das hat man: Korrekt ist Hypochaeris L. (syn.: Hypochoeris L.).
Die Standardliste der Farn- und Blütenpflanzen Deutschlands und der Bildatlas der Farn- und Blütenpflanzen Deutschlands und auch der neueste Rothmaler – Kritischer Band (10. Auflage, 2005) handhaben das so.
Ich hoffe das genügt dir als Antwort.

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor

Benutzeravatar
Hegau
Beiträge: 3903
Registriert: 17.04.2004, 19:50
Wohnort: Singen
Kontaktdaten:

Beitrag von Hegau » 16.05.2007, 21:44

Danke, Gregor!

Gruß Thomas
Online-Exkursionsflora für den Alpenraum http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de ... ahome.html

Bestimmungsschlüssel und Kartierung der Laufkäfer Baden-Württembergs http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de/Laufkaefer.html

Antworten