Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Fingerkraut

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
gerd
Beiträge: 1059
Registriert: 27.04.2005, 08:42
Wohnort: Bammental

Fingerkraut

Beitrag von gerd » 24.04.2007, 21:49

Hallo zusammen,

kann es sich hier um das
Sand Fingerkraut_Potentilla incana (G.) Gaertn., B. Mey.& Scherb.
handeln??

Gefunden am 21.04.2007 auf dem Weg zum Kranzhorn (Erl/Bayern)
ca. 1000m

Grüße
Dateianhänge
Sand Fingerkraut_3.jpg
Sand Fingerkraut_3.jpg (100.06 KiB) 2890 mal betrachtet
Sand Fingerkraut_2.jpg
Sand Fingerkraut_2.jpg (93.77 KiB) 2890 mal betrachtet
Sand Fingerkraut_Potentilla incana.jpg
Sand Fingerkraut_Potentilla incana.jpg (240.24 KiB) 2890 mal betrachtet
Gerd aus Bammental
Es gibt nur ein Elend, und das ist Unwissenheit(Thornton Wilder)

Benutzeravatar
The Commander
Beiträge: 227
Registriert: 19.02.2007, 13:48

Beitrag von The Commander » 24.04.2007, 21:58

Also, für mich sieht das zunächst aus wie ganz "gewöhnliches" Potentilla tabernaemontani (=P. neumanniana). P. incana wäre dicht sternhaarig. Denkbar wäre hier höchstens eine Hybride von P. tabernaemontani mit P. incana. Da müsste man allerdins die Laubblätter mit der Lupe genau auf Sternhaare absuchen.
Gruß, Commander

Benutzeravatar
Robert
Beiträge: 998
Registriert: 05.09.2004, 08:41
Wohnort: Dreieich

Beitrag von Robert » 24.04.2007, 22:12

Hallo Ihr beiden,

laut Floraweb (vgl. http://www.floraweb.de/MAP/scripts/esri ... axnr=25757 ) kommt das Sand-Fingerkraut in den deutschen Alpen offenbar kaum vor. Deshalb bin auch ich der Meinung, daß es sich hier wahrscheinlich um Potentilla tabaernaemontani handelt.

MfG Robert.

gerd
Beiträge: 1059
Registriert: 27.04.2005, 08:42
Wohnort: Bammental

Fingerkraut

Beitrag von gerd » 25.04.2007, 15:34

Hallo,

danke für eure Hilfe.

Die Drüsenhaare, auf dem nächsten Foto habe ich zum
Anlass genommen, das gewöhnliche F. auszuschließen.
Beim gewöhnl.F. sollen diese nur auf dem Blütenstiel
vorkommen.
Ich sehe - sofern es sich wirklich um Drüsenhaare handelt -
solche auch auf den Blättern und an Blatträndern.
Eure Bestimmung akzeptiere ich trotzdem.

Viele Grüße
Dateianhänge
Stängelhaare.jpg
Stängelhaare.jpg (64.2 KiB) 2835 mal betrachtet
Gerd aus Bammental
Es gibt nur ein Elend, und das ist Unwissenheit(Thornton Wilder)

Benutzeravatar
The Commander
Beiträge: 227
Registriert: 19.02.2007, 13:48

Beitrag von The Commander » 25.04.2007, 17:37

Hallo gerd, Drüsenhaare bitte nicht mit Sternhaaren verwechseln. Drüsenhaare können bei P. tabernaemontani durchaus gelegentlich auch auf den Laubblättern auftreten. Die Art ist bezüglich der Behaarung ausgesprochen formenreich und wird in zahlreiche Varietäten unterschieden.
Gruß, Commander

gerd
Beiträge: 1059
Registriert: 27.04.2005, 08:42
Wohnort: Bammental

Fingerkraut

Beitrag von gerd » 25.04.2007, 17:49

Hallo Commander,

habe mich bereits mit den Unterschieden von
Sternhaaren, Drüsenhaaren, Blasenhaaren etc.
vertraut gemacht.
Wollter nur darauf hinweisen, daß die Bestimmung nach
Haeupler/Muer nicht zum gew.Fingerkraut führte.

Danke
Gerd aus Bammental
Es gibt nur ein Elend, und das ist Unwissenheit(Thornton Wilder)

Benutzeravatar
Echium
Beiträge: 561
Registriert: 28.04.2005, 13:54
Wohnort: Basel

Beitrag von Echium » 25.04.2007, 18:14

Hallo Gerd

Angesichts der sensationellen Nahaufnahme der Drüsenhaare nimmt mich jetzt echt Wunder, mit welcher Fotoausrüstung du unterwegs bist. Passt zwar nicht zum Thema, aber vieleicht interessierts ja noch jemand anders.

Gruss Andy

gerd
Beiträge: 1059
Registriert: 27.04.2005, 08:42
Wohnort: Bammental

Fingerkraut

Beitrag von gerd » 25.04.2007, 19:00

Hallo Echium,

benutze eine Cyber-shot von SONY (DSC F828) mit 8.068.000 Pixel.
Objektiv: Carl Zeis Vario-Sonnar T 7,1*Zoomobjektiv.
f = 7,1 bis 51mm
(35-Kameravorsatz: 28 bis 200mm)
Nahaufnahmen ab 1cm möglich.
Habe einen Makrokonverter aufgeschraubt, der nochmals
eine 0,75fache Vergrößerung bringt .

Grüße
Gerd aus Bammental
Es gibt nur ein Elend, und das ist Unwissenheit(Thornton Wilder)

Benutzeravatar
The Commander
Beiträge: 227
Registriert: 19.02.2007, 13:48

Beitrag von The Commander » 25.04.2007, 19:03

So was hätte ich auch gerne, hab's aber nicht ! :cry: :cry:
Gruß, Commander

Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4749
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Frankfurt und Barkelsby
Kontaktdaten:

Beitrag von Jule » 25.04.2007, 19:06

Hi Commander!

Tröstets dich, dass ich nur eine Olympus FE 120 ohne Schnick schnack habe:D Also Makroobjektiv und sowas besitze ich alles nicht. Hab einfach nicht das Geld.

mfg Jule

Benutzeravatar
The Commander
Beiträge: 227
Registriert: 19.02.2007, 13:48

Beitrag von The Commander » 25.04.2007, 19:09

@Jule: Na ja, ein schwacher Trost, aber immerhin, das muntert mich jetzt doch wieder etwas auf ! :wink:
Gruß, Commander

Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4749
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Frankfurt und Barkelsby
Kontaktdaten:

Beitrag von Jule » 25.04.2007, 19:14

Hi Commander!

Aber manchmal staune ich selbst, was diese Kamera doch alles schafft.

Bild von heute ist angehangen:D

mfg Jule
Dateianhänge
Wespenbiene.JPG
Wespenbiene.JPG (32.51 KiB) 2796 mal betrachtet

Benutzeravatar
The Commander
Beiträge: 227
Registriert: 19.02.2007, 13:48

Beitrag von The Commander » 25.04.2007, 19:23

Na toll, Jule, und das nennst Du "trösten"! Deine Kamera macht ja auch traumhafte Fotos. Das wirft mich in die Depression zurück ! :cry: :cry:
Anscheinend bin ich hier der Einzige, der sich mit antiquierten "Camera obscuras" begnügen muss. Aber die Preise fallen ja gewaltig für diese digitalen Kameras. Ich kann warten... :twisted:
Gruß, Commander

Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4749
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Frankfurt und Barkelsby
Kontaktdaten:

Beitrag von Jule » 25.04.2007, 19:36

:roll:

Und soll ich dir jetzt mal etwas verraten? Ich hab keinen manuellen Fokus, kann mein ISO nicht einstellen und die Tiefenschärfe auch nicht:D

mfg Jule

Benutzeravatar
The Commander
Beiträge: 227
Registriert: 19.02.2007, 13:48

Beitrag von The Commander » 25.04.2007, 19:44

Jule, willst Du mich endgültig "fertigmachen" ? :cry: :cry: :cry: Warum gelingen mir nie solche Aufnahmen ? Wenn Dir schon mit einfachsten, rudimentären Mitteln solche prachtvollen Dokumentarbilder gelingen, muss ich wohl davon ausgehen, dass ich absolut unfähig bin ! :cry: :cry: :cry:
Tja, da muss ich wohl wirklich auf vollautomatische Technik warten
:!:
Gruß, Commander

Antworten