Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Sphagnum sp.

Es können hier sowohl Bestimmungsanfragen als auch Beiträge rund um das Thema Moose, Wissenswertes, Bestimmungshilfen, Bestimmungsschlüssel etc. gepostet werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
Antworten
Benutzeravatar
Arthur
Beiträge: 2445
Registriert: 07.07.2013, 14:52
Wohnort: Gießen

Sphagnum sp.

Beitrag von Arthur » 20.02.2021, 18:17

Hallo zusammen,

ich weiß, dass Sphagnum anhand von Fotos schwierig zu bestimmen ist. Vielleicht hat aber doch jemand eine Ahnung und weiß um welche zwei Arten es sich hier handelt. Das Habitat ist eine Art Bruchwald mit feuchten Rückegassen.

1. Sphagnum sp.
2. Spahgnum cuspidatum?

Liebe Grüße

Arthur
Dateianhänge
IMG_20210219_095750-min.jpg
IMG_20210219_095750-min.jpg (194.14 KiB) 733 mal betrachtet
IMG_20210219_095631-min.jpg
IMG_20210219_095631-min.jpg (206.01 KiB) 733 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Arthur am 21.02.2021, 11:32, insgesamt 1-mal geändert.
Man darf vom Einzelnen nicht auf das Ganze schließen!

Benutzeravatar
bryotom
Beiträge: 167
Registriert: 24.08.2018, 12:07

Re: Sphagnum sp.

Beitrag von bryotom » 21.02.2021, 11:29

Hallo Arthur,
Sphagnum vom Foto allein ist schwierig.
Nimmt man das Habitat in Betracht zeigt Bild 1 wahrscheinlich Sphagnum palustre.
Bild 2 zeigt ein eher mittelgroßes, grünes Torfmoos. Da kommen einige in Frage.
Ohne weitere Merkmale ist das nicht sicher anzusprechen.
Beste Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Arthur
Beiträge: 2445
Registriert: 07.07.2013, 14:52
Wohnort: Gießen

Re: Sphagnum sp.

Beitrag von Arthur » 22.02.2021, 11:34

Ich habe gehofft, dass bei den häufigen Arten ein erfahrenes Auge reicht ;)

An was könnte ich denn zum Beispiel Sphagnum denticulatum erkennen?

Gruß Arthur
Man darf vom Einzelnen nicht auf das Ganze schließen!

Benutzeravatar
bryotom
Beiträge: 167
Registriert: 24.08.2018, 12:07

Re: Sphagnum sp.

Beitrag von bryotom » 22.02.2021, 18:19

Die mittelgroßen Grünen sind ohne weitere Details (wenn sie nicht gerade auffällige Merkmale, wie z.B. eine Zwiebel / Gipfelknospe in der Köpfchenmitte haben oder eine besondere Blatt- ode rAststellung) vom Foto nur schwer machbar. Hier fehlt einfach der eigene Blick mit der Lupe.

S. denticulatum heißt auch der "Kuhhornmoos", wegen der typischen Aststellung, oft hat es auch gelbe bis bräunliche Farben.
In Waldsümpfen, z.B. auch an Waldlöschteichen.

Beste Grüße
Thomas

Antworten