Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Französische Alpen: Was für ein Lebermoos (2) => cf. Pellia endiviifolia

Es können hier sowohl Bestimmungsanfragen als auch Beiträge rund um das Thema Moose, Wissenswertes, Bestimmungshilfen, Bestimmungsschlüssel etc. gepostet werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
Antworten
Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 2087
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Französische Alpen: Was für ein Lebermoos (2) => cf. Pellia endiviifolia

Beitrag von JarJar » 05.02.2021, 16:00

Hallo miteinander,

hier kommt Moos Nummer 2... dieses Mal ein Lebermoos. Wuchs an eiener überrieselten Felswand entlang der Straße. Geht das in Richtung Pellia sp.? Leider habe ich in dem Fall keine weiteren Bilder....

Funddaten: Funddaten: Frankreich, Provence-Alpes-Côte d´Azur, Alpes Maritimes, Roubion, am Straßenrand, überrieselter Fels, 06.08.2020

LG und Dank,
Christoph
Dateianhänge
_MG_8014.jpg
_MG_8014.jpg (137.12 KiB) 238 mal betrachtet
Zuletzt geändert von JarJar am 11.02.2021, 23:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
bryotom
Beiträge: 167
Registriert: 24.08.2018, 12:07

Re: Französische Alpen: Was für ein Lebermoos (2)

Beitrag von bryotom » 05.02.2021, 17:54

Hallo Christoph,
hier wäre mein Tipp Pellia endiviifolia.
Beste Grüße
Thomas

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 2087
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Französische Alpen: Was für ein Lebermoos (2) => cf. Pellia endiviifolia

Beitrag von JarJar » 11.02.2021, 23:58

Hallo Thomas,

tiptop - danke auch hier.... kann man bei manchen Arten das cf. auch zwischen Gattung und Art setzen?

Liebe Grüße und Dank,
Christoph

Benutzeravatar
bryotom
Beiträge: 167
Registriert: 24.08.2018, 12:07

Re: Französische Alpen: Was für ein Lebermoos (2) => cf. Pellia endiviifolia

Beitrag von bryotom » 12.02.2021, 18:24

Hallo Christoph,
wenn Du damit betonen willst, dass die Gattung klar ist und es nur bei der Artzuordnung Restunsicherheiten gibt, warum nicht?

Antworten