Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Kuba, erbsenblättrige Pflanze

Bestimmungsanfragen von kultivierten oder exotischen Arten können hier gestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Woody
Beiträge: 634
Registriert: 29.10.2020, 17:36

Kuba, erbsenblättrige Pflanze

Beitrag von Woody » 02.02.2021, 11:57

Merkwürdige Pflanze vom Turquino (höchster Berg Kubas). Eine Pilea?
So etwas? https://tropicalbotany.files.wordpress. ... c_0885.jpg
Dateianhänge
P1010089 - Kopie.JPG
P1010089 - Kopie.JPG (91.41 KiB) 444 mal betrachtet
P1010089k.jpg
P1010089k.jpg (70.77 KiB) 444 mal betrachtet

Benutzeravatar
Hortus
Beiträge: 3521
Registriert: 07.07.2009, 15:36
Wohnort: DD

Re: Kuba, erbsenblättrige Pflanze

Beitrag von Hortus » 02.02.2021, 13:22

Vergleiche einmal mit Pilea depressa . https://www.catalogueoflife.org/data/taxon/4HSPL
Viele Grüße, Hortus

Woody
Beiträge: 634
Registriert: 29.10.2020, 17:36

Re: Kuba, erbsenblättrige Pflanze

Beitrag von Woody » 02.02.2021, 13:36

Hallo Hortus, bei der Bildersuche erscheint eine total andere Pflanze mit flachen Blättern. Pilea ist auch unsicher.


Marlies
Beiträge: 753
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Re: Kuba, erbsenblättrige Pflanze

Beitrag von Marlies » 11.02.2021, 15:54

Hm, dummerweise soll sich deren Verbreitung nicht auf Kuba erstrecken.
Wie wäre es mit http://plantsoftheworldonline.org/taxon ... s:855465-1?
Aber ehrlich gesagt, einigermaßen überzeugend ist nur das erste Bild.

Marlies

Woody
Beiträge: 634
Registriert: 29.10.2020, 17:36

Re: Kuba, erbsenblättrige Pflanze

Beitrag von Woody » 11.02.2021, 17:38

Hallo Marlies,

Danke für den Link, die Blattform ist auch nicht sehr ähnlich. Ein Experte schrieb inzwischen: part of the Pilea microphylla-trianthemoides complex, aber diese Arten haben auch eher flache Blätter. Merkwürdig.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8552
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Kuba, erbsenblättrige Pflanze

Beitrag von Anagallis » 12.02.2021, 00:32

Sowas wie Traganum kommt nicht in Frage?

Woody
Beiträge: 634
Registriert: 29.10.2020, 17:36

Re: Kuba, erbsenblättrige Pflanze

Beitrag von Woody » 12.02.2021, 10:37

Es kann schon etwas anderes sein. Traganum hat nur 2 Arten, das sind Kanaren- und Saharasträucher. Das ist hier ein Kraut (oder Farn?).
Naturnaher Nebelwald, muss also etwas einheimisches sein.

Antworten