Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Gentiana pannonica

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
jake001
Beiträge: 3648
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Gentiana pannonica

Beitrag von jake001 » 03.10.2020, 13:18

Wie ich die Pflanze so bestimmt habe und sehe, wo sie alles in CH vorkommt, glaube ich, auf etwas weniger Häufiges gestossen zu sein.
Direkt am Wanderweg zwischen Zuestoll und Schibenstoll (Churfirsten) hat sie auf mich gewartet.
Ist das Gentiana pannonica?

Datum: 05.08.2020
Standort: Hochstaudenflur, 1750m
Fundort: Churfirsten
P1270023_4forum.JPG
P1270023_4forum.JPG (137.35 KiB) 273 mal betrachtet
P1270022_4forum.JPG
P1270022_4forum.JPG (66.41 KiB) 273 mal betrachtet

llischer
Beiträge: 519
Registriert: 05.03.2014, 23:10
Wohnort: Neuenkirch LU

Re: Gentiana pannonica

Beitrag von llischer » 03.10.2020, 14:47

Guten Tag

Ostalpen-Enzian (Gentiana pannonica) passt. Die zurückgeschlagenen Kelchzipfel sind, zumindest bei uns, eindeutig. Den gibts halt nur dort in der Schweiz, aber er ist in dieser Region nicht selten.
Evtl. hast du die bei uns auch fast nur dort vorkommende Einblütige Binse (Juncus monanthos) auch angetroffen?
Freundliche Grüsse
Lukas

jake001
Beiträge: 3648
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Gentiana pannonica

Beitrag von jake001 » 05.10.2020, 09:14

Binsen guck ich mir gar nicht an. Da bin ich wowas von nicht eingearbeitet. Wer weiss, ob das noch in diesem Leben passiert.
Danke und Gruss.

Antworten