Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Ornithologisches

Hier kann alles Themenfremde diskutiert und Bilderserien von euren Exkursionen eingestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
Marlies
Beiträge: 554
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Ornithologisches

Beitrag von Marlies » 30.04.2020, 17:15

Beobachtet ihr neben Pflanzen auch Vögel? Manchmal mache ich das einfach so zum Vergnügen, besonders zur Ankunft unserer Zugvögel. Dieses Jahr sah es mit den Erstankömmlingen in Vorstadt und Garten in Ostbrandenburg so aus:

23.03. Zilpzalp (einige Tage früher als sonst)
06.04. Mönchsgrasmücke
11.04. Gartenrotschwanz
18.04. Klappergrasmücke
19.04. Nachtigall (Oder war es ein Nachtigall-Sprosser-Hybrid? Das ist hier im Odertal manchmal nicht so leicht zu sagen.)
29.04. Kuckuck (einige Tage später als sonst)
Außerdem: 06.04. erste Blaue Holzbiene (erst wenige Jahre bei uns)
Jetzt wird hier auf Mauersegler und Pirol gewartet.

Falls sonst noch jemand solche sinnfreien Dinge tut, könnte man mal vergleichen.

Marlies

Andreas Melzer
Beiträge: 110
Registriert: 14.06.2019, 19:19
Wohnort: Nordwest-Sachsen

Re: Ornithologisches

Beitrag von Andreas Melzer » 01.05.2020, 18:47

Hallo Marlies,
das ist sicher nicht sinnfrei. Nicht umsonst gibt es Vogelzählungen etc.
Der Gesang der Blauen Holzbiene ist immer wieder schön...
Erstsichtung 2020: 7. Februar!
Beste Grüße,
Andreas

Marlies
Beiträge: 554
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Re: Ornithologisches

Beitrag von Marlies » 01.05.2020, 18:58

Andreas Melzer hat geschrieben:
01.05.2020, 18:47
Erstsichtung 2020: 7. Februar!
Das ist ja unglaublich! :o
Sicherlich in Sachsen gesichtet und nicht irgendwo in den südlichen Weinbauregionen. Tolles Tier.
Marlies

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8157
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Ornithologisches

Beitrag von Anagallis » 01.05.2020, 19:30

Kuckucke höre ich auf Exkursionen schon seit Anfang April.

Marlies
Beiträge: 554
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Re: Ornithologisches

Beitrag von Marlies » 02.05.2020, 19:40

Auch interessant. Kuckucke haben wir hier immer erst in der 2. Aprilhälfte. Aber sie haben ja von euch zu uns auch noch etliche km zu fliegen.

AndreasG.
Beiträge: 1192
Registriert: 01.02.2008, 17:42
Wohnort: Vogtland

Re: Ornithologisches

Beitrag von AndreasG. » 12.05.2020, 21:42

Marlies hat geschrieben:
30.04.2020, 17:15

Falls sonst noch jemand solche sinnfreien Dinge tut, könnte man mal vergleichen.
Aber gerne doch.
https://www.youtube.com/watch?v=DOSaaj8Y1xU
Letztes Jahr an der Fassade gegenüber beobachtet. Nun sind dort Stare eingezogen.

Marlies
Beiträge: 554
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Re: Ornithologisches

Beitrag von Marlies » 13.05.2020, 09:38

:) und :( zugleich.

AndreasG.
Beiträge: 1192
Registriert: 01.02.2008, 17:42
Wohnort: Vogtland

Re: Ornithologisches

Beitrag von AndreasG. » 16.05.2020, 17:50

Hier die Nachmieter.
DSCN2840.JPG
Jeder braucht mal frische Luft.
DSCN2840.JPG (209.3 KiB) 1322 mal betrachtet

Marlies
Beiträge: 554
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Re: Ornithologisches

Beitrag von Marlies » 16.05.2020, 19:04

Oje, der Eigentümer wird gar nicht begeistert sein von diesen Bewohnern. Aber rührend ist das Bild schon.

Angesichts der Fassade - sicherlich ein sanierter Plattenbau - fällt mir noch etwas ein: Die Mauersegler sind endlich eingetroffen, allerdings werden es von Jahr zu Jahr weniger. Vor einigen Jahren hatte ich zu untersuchen, wie es mit der Belegung der Ms-Nisthilfen aussieht, die hier überall im Zuge von A/E-Maßnahmen installiert worden sind. Das Ergebnis war ernüchternd, sie werden nur zögerlich angenommen. Irgendwas machen wir Menschen falsch, aber was?

Marlies

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8157
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Ornithologisches

Beitrag von Anagallis » 21.05.2020, 22:57

Bei den Nachbarn zieht ein Waldohreulenpaar seine Jungen auf (zwei, möglicherweise drei). Der Jungvogel sitzt übrigens mit dem Hintern zur Kamera.
Dateianhänge
waldohreulen-1.jpg
waldohreulen-1.jpg (99.69 KiB) 1255 mal betrachtet
waldohreulen-2.jpg
waldohreulen-2.jpg (92.33 KiB) 1255 mal betrachtet
waldohreulen-3.jpg
waldohreulen-3.jpg (79.34 KiB) 1255 mal betrachtet

Garibaldi
Beiträge: 1997
Registriert: 17.05.2014, 12:33

Re: Ornithologisches

Beitrag von Garibaldi » 17.06.2020, 08:16

Ich war gestern in Lebus und Umgebung unterwegs und habe kurz hinter der Naturschutzstation einen Wiedehopf Upupa epops gesehen (Vogel mit schwarz weißen Flügeln, der im niedrigen Flug in die Büsche geflogen ist), außerdem gab es einen aufgeregten Kiebitz Vanellus vanellus zu beobachten (sehr hoch fliegend, aber eindeutig zu erkennen am Ruf und den runden Flügeln). Bei dem Neuntöter Lanius collurio bin ich mir nicht sicher, ein bräunlicher Vogel mit deutlich abgegrenztem grau-blauen Kopf, der dort in den Schlehen auf einem Aussichtspunkt saß und dann ins Gebüsch flog. Ich habe gerade recherchiert, alle drei Arten kommen in dem Gebiet vor bzw. sind dort schon beobachtet worden.

Marlies
Beiträge: 554
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Re: Ornithologisches

Beitrag von Marlies » 17.06.2020, 16:09

Garibaldi hat geschrieben:
17.06.2020, 08:16
... alle drei Arten kommen in dem Gebiet vor bzw. sind dort schon beobachtet worden.
Das stimmt, sogar ich konnte sie schon beobachten. Den Wiedehopf allerdings nur indirekt durch seinen Ruf.
Neuntöter wird schon stimmen, die Männchen sehen so aus und haben außerdem einen schwarzen Augenstreif. Habitat mit Schlehen passt. Auf dornigen Büschen spießen die manchmal Beute auf, sehr makaber.

Marlies

Marlies
Beiträge: 554
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Re: Ornithologisches

Beitrag von Marlies » 01.08.2020, 21:34

27.07.2020
Brandenburgische Elbtalaue, Storchendorf Rühstädt

Leider nur ein Handy-Schnappschuss. Es ist ein Glücksfall, die Störche auf allen 4 Horsten zugleich anzutreffen.
IMG_01082020_205313_(800_x_800_pixel).jpg
IMG_01082020_205313_(800_x_800_pixel).jpg (115.19 KiB) 392 mal betrachtet

jake001
Beiträge: 3605
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Ornithologisches

Beitrag von jake001 » 03.08.2020, 11:02

Haha, letztes Jahr in Salem gewesen und da rief ein Schulkind freudig seiner Oma entgegen. "Schau mal, Spechte!", als er das klappern der Störche hörte.

Marlies
Beiträge: 554
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Re: Ornithologisches

Beitrag von Marlies » 03.08.2020, 18:26

:lol: Ja, sie klappern wie verrückt. Selbst dann, wenn ein Storch auf einem Nachbarhorst einfliegt. Die Anwohner sitzen in ihren Gärten und nehmen das Spektakel über ihren Köpfen gelassen hin.

Antworten