Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Was ist das für ein Baum?

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Tholan
Beiträge: 241
Registriert: 02.01.2009, 11:53
Wohnort: Neckar-, Filstal

Was ist das für ein Baum?

Beitrag von Tholan » 28.07.2020, 08:02

Baden-Württemberg, Reichenbach an der Fils, Garten. Juni 2020

Hallo miteinander,
im Garten bei uns ist dieser Baum wild gewachsen. Vielleicht ist ein Götterbaum (Ailanthus altissima)? Für einen Walnussbaum ist das Holz viel zu weich und flexibel.
Blüten hatte er noch keine!
1)20200615_134442.jpg
1)20200615_134442.jpg (184.59 KiB) 257 mal betrachtet
2)20200615_134504.jpg
2)20200615_134504.jpg (135.61 KiB) 257 mal betrachtet
3)20200615_134515.jpg
3)20200615_134515.jpg (131.61 KiB) 257 mal betrachtet
Viele Grüße
Thomas
Zuletzt geändert von Tholan am 28.07.2020, 08:34, insgesamt 2-mal geändert.

Garibaldi
Beiträge: 2043
Registriert: 17.05.2014, 12:33

Re: Was ist das für ein Baum?

Beitrag von Garibaldi » 28.07.2020, 08:17

Hallo Thomas, für mich sieht das trotzdem nach Walnussbaum aus, hast du mal ein Blatt zwischen den Fingern zerrieben und daran gerochen? Hier findest du Bilder vom Walnussbaum: https://www.baumkunde.de/Juglans_regia/ oder auch vom Götterbaum: https://www.baumkunde.de/Ailanthus_altissima/, den ich wegen der Blattform ausschließen würde. VG Oliver

Kraichgauer
Beiträge: 2387
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Was ist das für ein Baum?

Beitrag von Kraichgauer » 28.07.2020, 12:47

Das mit der Festigkeit des Holzes ist bei jungen Exemplaren noch kein Kriterium, das bildet sich erst später heraus.
Außer "normaler" Walnuss kommen theoretisch auch noch die manchmal gepflanzten Schwarznuss und Butternuss in Frage. Aber in diesem Fall spricht die Wahrscheinlichkeit für einen Wildling der normalen Walnuss, typischerweise vom Eichhörnchen gebracht.

Gruß Michael

Antworten