Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Fruchtende Brassicacee in den Westalpen

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
HerrBär
Beiträge: 860
Registriert: 08.06.2010, 16:54
Wohnort: München

Fruchtende Brassicacee in den Westalpen

Beitrag von HerrBär » 17.07.2020, 18:40

Hallo zusammen,

diese Pflanze habe ich vor kurzem bei einer Wanderung in den Westalpen fotografiert (in der Nähe von Huez, Dép. Isère, Höhe ca. 1000m). Ich gehe davon aus, dass es sich um eine fruchtende Brassicacee handelt, komme aber mit der Bestimmung nicht weiter. Vielleicht erkennt jemand die Pflanze an den Schötchen und Blättern auch ohne Blüten.

Grüße aus München
Herbert
00.JPG
00.JPG (221.82 KiB) 591 mal betrachtet
01.JPG
01.JPG (179.79 KiB) 591 mal betrachtet
02.JPG
02.JPG (109.3 KiB) 591 mal betrachtet
02a.JPG
02a.JPG (440.49 KiB) 591 mal betrachtet
03e.JPG
03e.JPG (231.9 KiB) 591 mal betrachtet
04a.JPG
04a.JPG (89.93 KiB) 591 mal betrachtet

HerrBär
Beiträge: 860
Registriert: 08.06.2010, 16:54
Wohnort: München

Re: Fruchtende Brassicacee in den Westalpen

Beitrag von HerrBär » 17.07.2020, 18:42

Und noch ein Bild[attachment=0]04b.JPG
Dateianhänge
04b.JPG
04b.JPG (82.05 KiB) 590 mal betrachtet

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1925
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Fruchtende Brassicacee in den Westalpen

Beitrag von JarJar » 17.07.2020, 19:27

Hallo Herbert,

vergleich mal mit Alyssoides utricularia... könnte in die Richtung gehen.

LG Christoph

https://www.florealpes.com/fiche_vesicaire.php

HerrBär
Beiträge: 860
Registriert: 08.06.2010, 16:54
Wohnort: München

Re: Fruchtende Brassicacee in den Westalpen

Beitrag von HerrBär » 17.07.2020, 20:21

Ganz herzlichen Dank, Christoph!

Die Bilder auf der verlinkten Seite sind sehr überzeugend.

Viele Grüße
Herbert

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8246
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Fruchtende Brassicacee in den Westalpen

Beitrag von Anagallis » 17.07.2020, 23:21

Jep, unverkennbar, diese blasigen Schötchen des Blasenschötchens. (-;

HerrBär
Beiträge: 860
Registriert: 08.06.2010, 16:54
Wohnort: München

Re: Fruchtende Brassicacee in den Westalpen

Beitrag von HerrBär » 18.07.2020, 06:28

Merci für die Bestätigung!

Benutzeravatar
Hegau
Beiträge: 3902
Registriert: 17.04.2004, 19:50
Wohnort: Singen
Kontaktdaten:

Re: Fruchtende Brassicacee in den Westalpen

Beitrag von Hegau » 18.07.2020, 09:05

Ja, unverkennbar. Und später sieht sie dann so aus:
Dateianhänge
1402P1570923_Alyssoides utriculata (4).JPG
1402P1570923_Alyssoides utriculata (4).JPG (53.83 KiB) 522 mal betrachtet
Online-Exkursionsflora für den Alpenraum http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de ... ahome.html

Bestimmungsschlüssel und Kartierung der Laufkäfer Baden-Württembergs http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de/Laufkaefer.html

Manfrid
Beiträge: 1881
Registriert: 06.12.2010, 09:55

Re: Fruchtende Brassicacee in den Westalpen

Beitrag von Manfrid » 18.07.2020, 09:15

Da mutiert sie also zum Brillenschötchen?

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8246
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Fruchtende Brassicacee in den Westalpen

Beitrag von Anagallis » 18.07.2020, 09:21

Zum Monokelschötchen.

Antworten