Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Am Feldrand

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
zierer
Beiträge: 250
Registriert: 02.04.2008, 17:10
Wohnort: Offenberg, Niederbayern

Am Feldrand

Beitrag von zierer » 02.07.2020, 12:56

Hallo und Guten Tag,

Kann mir, bitte, jemand bei der Bestimmung dieser Pflanze behilflich sein. Danke.

MfG

Josef Zierer
P7020042.JPG [attachment=1]P7020042.JPG
Dateianhänge
P7020043.JPG
P7020043.JPG (235.23 KiB) 663 mal betrachtet
P7020042.JPG
P7020042.JPG (213.97 KiB) 663 mal betrachtet

jake001
Beiträge: 3648
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Am Feldrand

Beitrag von jake001 » 02.07.2020, 13:23

Uff. Bei den Blättern dachte ich an eine Apiaceae und dann kommt der Blütenstand,. der mich eher an eine Wiesenraute erinnert.
Pure Spekulation: Wäre Thalictrum sachalinense möglich?

Garibaldi
Beiträge: 2043
Registriert: 17.05.2014, 12:33

Re: Am Feldrand

Beitrag von Garibaldi » 02.07.2020, 13:33

Thalictrum flavum Gelbe Wiesenraute

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8246
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Am Feldrand

Beitrag von Anagallis » 02.07.2020, 13:39

Kann man das wilde rumtheoretisieren mal etwas reduzieren? Das setzt nämlich die Forenbenutzer, die die Pflanze kennen, unter Druck, die Theorien zu korrigieren - bevor der Anfrager mal wieder schreibt, "ja das ist sie, habe mir Bilder mit der Suchmaschine angeguckt".

Was sollte denn eine ostasiatische Art an einem Feldrand im deutschsprachigen Raum machen?

Die Gattung ist natürlich Thalictrum, wahrscheinlich Thalictrum flavum - wir reden doch von einer Wildpflanze?

@zierer: Wo befindet sich die Pflanze denn?

zierer
Beiträge: 250
Registriert: 02.04.2008, 17:10
Wohnort: Offenberg, Niederbayern

Re: Am Feldrand

Beitrag von zierer » 02.07.2020, 14:20

@anagallis: Fundort liegt nahe 94560 Offenberg OT Neuhausen (48°51′23.08″N 12°53′13.31″O), neben einem Maisfeld, in Donaunähe (ca 1km)

P7020046.JPG [attachment=1]P7020046.JPG
Dateianhänge
P7020041.JPG
P7020041.JPG (137.01 KiB) 641 mal betrachtet
P7020046.JPG
P7020046.JPG (171.5 KiB) 641 mal betrachtet

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8246
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Am Feldrand

Beitrag von Anagallis » 02.07.2020, 15:01

Dann ist T. flavum plausibel; in der Gegend kommt das vor.

Aries
Beiträge: 84
Registriert: 27.05.2019, 12:23

Re: Am Feldrand

Beitrag von Aries » 02.07.2020, 15:05

Mit einem Trauer-Rosenkäfer (Oxythyrea funesta)😉

LG Aries

Benutzeravatar
Hortus
Beiträge: 3477
Registriert: 07.07.2009, 15:36
Wohnort: DD

Re: Am Feldrand

Beitrag von Hortus » 02.07.2020, 16:26

Hallo,
wie wäre es mit Thalictrum lucidum.
Viele Grüße, Hortus

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8246
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Am Feldrand

Beitrag von Anagallis » 02.07.2020, 16:56

Sind dafür nicht die Blätter zu breit? Ich kenne die aber nicht persönlich.

Benutzeravatar
Hortus
Beiträge: 3477
Registriert: 07.07.2009, 15:36
Wohnort: DD

Re: Am Feldrand

Beitrag von Hortus » 02.07.2020, 17:19

Die Blattform von Thalictrum lucidum ist variabel. Diese Tatsache könnte auch zu der Vielzahl von Synonymen geführt haben.
http://www.catalogueoflife.org/col/deta ... 2adb1a03cf
https://www.pflanzen-deutschland.de/Tha ... cidum.html
Ob in der gärtnerischen Kultur Hybriden entstanden sind, die in Ortsnähe auch in der Natur vorkommenm, müßte man recherchieren.
Zuletzt geändert von Hortus am 02.07.2020, 17:27, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße, Hortus

Benutzeravatar
Arthur
Beiträge: 2311
Registriert: 07.07.2013, 14:52
Wohnort: Gießen

Re: Am Feldrand

Beitrag von Arthur » 02.07.2020, 17:21

Das ist eindeutig Thalictrum flavum.
Man darf vom Einzelnen nicht auf das Ganze schließen!

Antworten