Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Tricholoma,Hebeloma,Hypholoma,...

Dieses Forum ist für Flechten- und Pilzfragen aller Art da.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
BubikolRamios1
Beiträge: 938
Registriert: 23.05.2016, 20:49

Tricholoma,Hebeloma,Hypholoma,...

Beitrag von BubikolRamios1 » 14.03.2020, 19:47

Now.
http://agrozoo.net/jsp/Galery_one_image ... baac9459dd
Note stem, not dehidrated as deep in moos, caps not old.

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2742
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Tricholoma,Hebeloma,Hypholoma,...

Beitrag von abeja » 15.03.2020, 11:32

Hi,
compare with Hypholoma radicosum.
Rooting deep in very decayed wood, little scales on stem vanishing quickly, remaining stem should look brown. (no own experience with this species) Lamellar edge remaining white, while gills getting darker with spores.
Viele Grüße von abeja

Antworten