Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Unbekannte Pflanze

Bestimmungsanfragen von kultivierten oder exotischen Arten können hier gestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
ruferudolf
Beiträge: 16
Registriert: 20.11.2012, 22:06

Unbekannte Pflanze

Beitrag von ruferudolf » 05.03.2020, 10:44

Ich möchte gerne den Namen dieser Pflanze wissen (s. Bilder). Sie steht bei uns im Wintergarten, ist bescheiden, braucht nur etwas Wasser. Hat fast keine Erde im Topf und verbringt den Sommer in einer mehr oder weniger schattigen Hecke im Efeu.
Die grünen Blätter sind scharf am Rand, sodass man sich in die Finger schneiden kann.
P1050493klein.jpg
P1050493klein.jpg (98.62 KiB) 1548 mal betrachtet
P1050492klein.jpg
P1050492klein.jpg (134.23 KiB) 1548 mal betrachtet
P1050491klein.jpg
P1050491klein.jpg (103.83 KiB) 1548 mal betrachtet

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8255
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Unbekannte Pflanze

Beitrag von Anagallis » 05.03.2020, 12:51

Sind die Blattränder glatt oder gezähnt? Haben sie auf der Unterseite silbrige Schüppchen?

ruferudolf
Beiträge: 16
Registriert: 20.11.2012, 22:06

Re: Unbekannte Pflanze

Beitrag von ruferudolf » 06.03.2020, 11:01

Die Blattränder sind glatt, nicht gezähnt. Und auf der Unterseite sind keine 'Schnürchen' oder irgend etwas anderes als auf der Oberseite zu sehen.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8255
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Unbekannte Pflanze

Beitrag von Anagallis » 06.03.2020, 12:41

Tja, das sieht eigentlich aus wie Billbergia nutans (oder eine Hybride damit). Aber die ganze Gattung hat hart und scharf gezähnte Blattränder. Gibt's da Kreuzungen mit einer anderen Gattung?

ruferudolf
Beiträge: 16
Registriert: 20.11.2012, 22:06

Re: Unbekannte Pflanze

Beitrag von ruferudolf » 06.03.2020, 20:51

genau, das stimmt haargenau. Obwohl die Blätter nicht gezähnt sind. Es gibt laut Google ca. 60 Artenn viele Hybride.
Besten Dank für die Mühe und die Antwort.

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3806
Registriert: 31.05.2007, 20:31

Re: Unbekannte Pflanze

Beitrag von botanix » 06.03.2020, 22:33

Hallo,
ruferudolf hat geschrieben:
05.03.2020, 10:44
Die grünen Blätter sind scharf am Rand, sodass man sich in die Finger schneiden kann.
ruferudolf hat geschrieben:
06.03.2020, 11:01
Die Blattränder sind glatt, nicht gezähnt
Warum schneiden die Blattränder dann?

Anagallis hat gefragt:
Anagallis hat geschrieben:
05.03.2020, 12:51
Haben sie auf der Unterseite silbrige Schüppchen?
ruferudolf hat geschrieben:
06.03.2020, 11:01
Und auf der Unterseite sind keine 'Schnürchen' oder irgend etwas anderes als auf der Oberseite zu sehen.
Auf dem Foto sind jedenfalls an den verdrehten Blättern eine dunkler grüne, leicht glänzende Blattoberseite und eine hellere, graugrüne Unterseite zu sehen. Vielleicht doch mal eine Lupe bemühen.
Ja, und dann frage ich mich warum diese Pflanzenbestimmungsanfrage im Pilzunterforum platziert wird und nicht im Unterforum Was ist das für eine Zier-, Zimmer- oder exotische Pflanze?.
Gruß
Peter
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8255
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Unbekannte Pflanze

Beitrag von Anagallis » 07.03.2020, 01:35

Ich hab' selber Billbergia nutans im Haus; weder für die silbrige Beschuppung noch für die Blattzähnung muß man eine Lupe bemühen. Vielleicht ist es Billbergia x windii - der Hybrid mit B. decora.

Antworten