Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Ist das Cladonia coccifera ? [Cladiona floerkeana]

Dieses Forum ist für Flechten- und Pilzfragen aller Art da.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Botanica
Beiträge: 4660
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Ist das Cladonia coccifera ? [Cladiona floerkeana]

Beitrag von Botanica » 05.03.2020, 18:24

Hallo zusammen,

diese schöne und auffallende Flechte habe ich im Rahmen einer geführten Exkursion auf dem Truppenplatz Borkenberge gefunden.
Flechten haben wir da aber nicht angesprochen.


Kann es sich hierbei vielleicht um Cladonia coccifera handeln? Cladonia borealis möchte ich wegen der Schuppen am Stengel eher ausschließen.

Viele Grüße

Harry
Dateianhänge
k-Flechte_01.jpg
k-Flechte_01.jpg (115.36 KiB) 695 mal betrachtet
k-Flechte_03.jpg
k-Flechte_03.jpg (25.68 KiB) 695 mal betrachtet
k-Flechte_02.jpg
k-Flechte_02.jpg (59.15 KiB) 695 mal betrachtet
k-Flechte_04.jpg
k-Flechte_04.jpg (59.13 KiB) 695 mal betrachtet
k-Flechte_06.jpg
k-Flechte_06.jpg (148.16 KiB) 695 mal betrachtet
k-Flechte_05.jpg
k-Flechte_05.jpg (154.75 KiB) 695 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Botanica am 06.03.2020, 14:45, insgesamt 1-mal geändert.
Ich denke, also bin ich

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2757
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Ist das Cladonia coccifera ?

Beitrag von abeja » 06.03.2020, 09:53

Hallo Harry,
es gibt ja noch mehr Cladonia-Arten mit roten Früchten, die sollen teilweise sehr schwierig zu unterscheiden sein. Meiner Meinung geht das hier eher in Richtung Cladiona floerkeana und zwar weil ich keine Trichter sehe, an denen die "Früchte" aufsitzen, sondern das sind oben eher so knubbelige Flächen hier.

https://www.thm.de/lse/ulrich-kirschbaum/d (da die Cladonien ...)
Viele Grüße von abeja

Botanica
Beiträge: 4660
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Re: Ist das Cladonia coccifera ?

Beitrag von Botanica » 06.03.2020, 14:44

Hallo Abeja,

vielen Dank für die Bestimmungen der beiden Flechten und ganz besonders auch für den Link zu der Seite mit den hervorragenden Flechtenbildern


Viele Grüße

Harry
Ich denke, also bin ich

Paip
Beiträge: 353
Registriert: 14.04.2008, 22:39

Re: Ist das Cladonia coccifera ? [Cladiona floerkeana]

Beitrag von Paip » 20.04.2020, 21:28

Hallo zusammen,

ich würde die Art als Cladonia coccifera agg. (Gruppe) ansprechen.
Auf den ersten Bilder endet das Podetium scheibenförmig, es lässt sich sogar ein kleines Loch erkennen. Das stellt sich mir als sehr schmaler, von Schuppen und Fruchtkörpern fast verdeckter Becher dar.

Cladonia floerkena sollte sich oben nicht so verbreitern, sondern eher verzweigen. Außerdem sollte wenigsten im oberen Teil eine mehllig-sorediöse Zone erkennbar sein. Und die Farbe ist eher ins gräuliche gehend und nicht gelblich wie die Flechte auf den Fotos.

Viele Grüße,
Paip

Antworten