Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Umbelliferae

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
zoltanavasi
Beiträge: 10
Registriert: 28.10.2019, 21:36

Umbelliferae

Beitrag von zoltanavasi » 12.02.2020, 15:29

Sehr geehrte Forumsfreunde,
Wie heißt die weiße doldengewächse Blume?
(Ich weiß, dass es wahrscheinlich sehr verbreitet ist, aber ich bin mir nicht sicher.)
Wildalpen, Österreich, an den Ufern des Brunnsees, 03.06.2019.
Danke sehr!
Dateianhänge
umbel.jpg
umbel.jpg (130.17 KiB) 525 mal betrachtet

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8051
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Umbelliferae

Beitrag von Anagallis » 12.02.2020, 15:33

Sorry, mit so einem Bild ist mehr als "Doldenblütler" nicht möglich. Es gibt aasig viele Gattungen und Arten, und zur Bestimmung benötigt man Details von Blüten, Früchten(!), Blättern und Stengeln. Bestenfalls lassen sich mögliche Kandidaten listen.

Kraichgauer
Beiträge: 2237
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Umbelliferae

Beitrag von Kraichgauer » 12.02.2020, 17:41

Aufgrund des Standorts und allgemeinen Habitus könnte das Chaerophyllum hirsutum sein, aber wie schon oben gesagt, alles nur Spekulation.

Gruß Michael

zoltanavasi
Beiträge: 10
Registriert: 28.10.2019, 21:36

Re: Umbelliferae

Beitrag von zoltanavasi » 12.02.2020, 20:33

Hallo Michael,
vielen Dank für schnelle Antwort.
Ich denke, dasselbe, was Sie in Ihrem Beitrag geschrieben haben.
Ich dachte, wenn es so viel von dieser Pflanze gibt und es so häufig ist, würde es jemand erkennen. Aber es ist wirklich nicht möglich aus dem Bild.
Ich dachte übrigens an A. podagraria.
Mit herzliche Grüsse
AZ

Kraichgauer
Beiträge: 2237
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Umbelliferae

Beitrag von Kraichgauer » 13.02.2020, 09:04

Aegopodium podagraria kann genauso sein, ist vielleicht sogar wahrscheinlicher wie C. hirsutum. Gruß Michael

Antworten