Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Ophrys Mallorca

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
GudrunH
Beiträge: 341
Registriert: 13.11.2013, 23:42

Ophrys Mallorca

Beitrag von GudrunH » 14.08.2017, 00:29

Liebe Pflanzenfreunde,
diese Ragwurz habe ich Ende März auf Mallorca fotografiert. Leider nur alles ähnliche Bilder von einer Blüte, kein Habitusbild. Was könnte es sein?
Liebe Grüße
Gudrun
Dateianhänge
_170330_Mallorca_447.jpg
_170330_Mallorca_447.jpg (295.4 KiB) 1126 mal betrachtet
_170330_Mallorca_445.jpg
_170330_Mallorca_445.jpg (400.18 KiB) 1126 mal betrachtet
_170330_Mallorca_442.jpg
_170330_Mallorca_442.jpg (585.16 KiB) 1126 mal betrachtet
_170330_Mallorca_437.jpg
_170330_Mallorca_437.jpg (511.46 KiB) 1126 mal betrachtet

Benutzeravatar
orchidee
Beiträge: 1345
Registriert: 16.02.2008, 19:04
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Ophrys Mallorca

Beitrag von orchidee » 14.08.2017, 10:39

Hallo Gudrun,

Die Ophrys fuscen auf Mallorca sind nicht einfach. Ich denke aber, es ist Ophrys fabrella ein Endemit von Mallorca. Typischer gelber Rand, breide Lippe, Blühzeit III-IV.

Grüße

Ernst

unsane
Beiträge: 2336
Registriert: 28.01.2008, 21:19
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Ophrys Mallorca

Beitrag von unsane » 14.08.2017, 18:35

Moin,

wer splitten will, nennt sie Ophrys fabrella, pragmatisch gesehen ist es eine Lokalform von Ophrys fusca. Somit oute ich mich als "Lumper" ;) .

Aber bei Ophrys kann man immer ordentlich diskutieren........ "Katastophrys" eben :mrgreen:

Benutzeravatar
orchidee
Beiträge: 1345
Registriert: 16.02.2008, 19:04
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Ophrys Mallorca

Beitrag von orchidee » 14.08.2017, 21:52

Hallo Stefan,

Das ist ein herrliches Diskussionsthema,
Baumann, Künkele, Lorenz in "Orchideen Europas" stellen bis auf 17 alle der >50 von ihnen angegebenen Spezienzahl der fuscen in die Synonomie, erläuteren aber nirgens warum gerade diese.
Delforge nennt in "Orchidees d' Euope" 2016 über 60 Spezien der fuscen. Sollen die jetzt alle nur unter fusca laufen.
Es spielt bei der Zahl der akzeptierten Arten eine große Rolle ob man die Trennung nur nach morphologischen Gesichtspunkten vornimmt oder nach Bestäuberbefunden. Macht man beides, kann man in den Bereich der obigen Zahl von Spezies aus der fusca-Verwandtschaft kommen.
Aber bei anderen Pflanzenfamilien gibt es ähnliche Splitterei und das wird auch von vielen akzeptoert.

Schöne Grüße

Ernstt

Barbara F
Beiträge: 1
Registriert: 07.02.2020, 12:26

Re: Ophrys Mallorca

Beitrag von Barbara F » 07.02.2020, 12:32

orchidee hat geschrieben:
14.08.2017, 10:39
Hallo Gudrun,

Die Ophrys fuscen auf Mallorca sind nicht einfach. Ich denke aber, es ist Ophrys fabrella ein Endemit von Mallorca. Typischer gelber Rand, breide Lippe, Blühzeit III-IV.

Grüße

Ernst
Hallo Ernst,
darf ich Dir sagen, daß es sich bei Ophrys fabrella NICHT um einen Endemiten Mallorcas handelt.
Auf Formentera ist sie ebenfalls vertreten. Und wie mir berichtet wurde auch auf Ibiza

Gruß
Barbara

Benutzeravatar
orchidee
Beiträge: 1345
Registriert: 16.02.2008, 19:04
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Ophrys Mallorca

Beitrag von orchidee » 07.02.2020, 17:02

Hallo Barbara,

danke für die Information. Von den Funden auf Formentera hatte ich schon gelesen, Ibiza war mir neu.

Schöne Grüße

Ernst

Flor_alf
Beiträge: 561
Registriert: 04.09.2017, 20:12

Re: Ophrys Mallorca

Beitrag von Flor_alf » 07.02.2020, 19:15

Eine Frage an die Orchideen-Spezialisten. Von Liparis loeselii ist bekannt, dass Fernverbreitung erstaunlich häufig ist (VANDEN BROECK, A., VAN LANDUYT, W., COX, K., DE BRUYN, L., GYSELINGS, R., OOSTERMEIJER, G., etal. 2014: High levels of effective long-distance dispersal may blur ecotypic divergence in a rare terrestrial orchid. – BMC Ecology 14: 20 (e-Publikation, 14 S.). Der Anteil der von außerhalb der Populationen stammenden Anflüge wird mit mindestens15% angegeben. Die durchschnittliche Entfernung der Herkunft mit 75 km, wobei in Einzelfällen auch Entfernungen bis 250 km nachgewiesen wurden.
Wie sieht das nun bei Ophrys oder anderen Orchideen aus? Und was für einen Einfluss hat dies ggf. auf die Systematik der Artengruppen. Gibt es dazu bei Ophrys Untersuchungen?
einen schönen Abend...
Alfred

Antworten