Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Hieracium aus den Trockenhängen Wallis Hieracium lycopifolium subsp. valisiacum Wolfstrapp-Habichtskraut

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Garibaldi
Beiträge: 1707
Registriert: 17.05.2014, 12:33

Hieracium aus den Trockenhängen Wallis Hieracium lycopifolium subsp. valisiacum Wolfstrapp-Habichtskraut

Beitrag von Garibaldi » 04.02.2020, 15:39

Das ist vermutlich ein Hieracium, das ich Ende 08.2019 oberhalb der Rhone im Wallis fotografiert habe, der Stängel ist komplett beblättert, wobei die Blattgröße nach oben abnimmt, die Blätter sehen im oberen Bereich des Stängels so aus, als seien sie geöhrt. Blattober -und Unterseite, sowe der Stängel weisen eine weiße Behaarung auf, Blütenstand ist doldig. H1 bis 4 sind Fotos von einer Pflanze, H5 und 6 stammen von einer zweiten Pflanze (um weitere Details zeigen zu können). Die Pflanze wuchs in den Trockenhängen oberhalb der Rhone.
Dateianhänge
H1.JPG
H1.JPG (249.64 KiB) 507 mal betrachtet
H2.JPG
H2.JPG (111.77 KiB) 507 mal betrachtet
H3.JPG
H3.JPG (204.59 KiB) 507 mal betrachtet
H4.JPG
H4.JPG (180.78 KiB) 507 mal betrachtet
H5.JPG
H5.JPG (231.85 KiB) 507 mal betrachtet
H6.JPG
H6.JPG (215.4 KiB) 507 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Garibaldi am 28.02.2020, 19:07, insgesamt 1-mal geändert.

Flor_alf
Beiträge: 471
Registriert: 04.09.2017, 20:12

Re: Hieracium aus den Trockenhängen Wallis

Beitrag von Flor_alf » 04.02.2020, 16:18

Vom Habitus her ähnelt es dem prenanthoidae-Typ, aber die wachsen eher in feuchteren Klimaten. Ich würde es mal mit der racemosum-Gruppe versuchen. Das ist aber nur eine grobe Einschätzung.
Grüße
Alfred

Garibaldi
Beiträge: 1707
Registriert: 17.05.2014, 12:33

Re: Hieracium aus den Trockenhängen Wallis

Beitrag von Garibaldi » 05.02.2020, 13:48

Vielen Dank für die Einschätzung! VG Oliver

hierax
Beiträge: 24
Registriert: 18.06.2015, 10:34

Re: Hieracium aus den Trockenhängen Wallis

Beitrag von hierax » 26.02.2020, 07:39

Es ist H. lycopifolium subsp. valisiacum (Fr.) Zahn.

Antworten