Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Hypericum montanum? => Hypericum perforatum

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1846
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Hypericum montanum? => Hypericum perforatum

Beitrag von JarJar » 27.01.2020, 15:32

Hallo miteinander,

könnte es sich hierbei um Hypericum montanum handeln?

Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkresi Waldshut, Schwarza-Schlüchttal, 28.08.2011

LG und Dank,
Christoph
Dateianhänge
IMG_3535.jpg
IMG_3535.jpg (52.26 KiB) 609 mal betrachtet
IMG_3534.jpg
IMG_3534.jpg (64.92 KiB) 609 mal betrachtet
IMG_3533.jpg
IMG_3533.jpg (74.54 KiB) 609 mal betrachtet
IMG_3530.jpg
IMG_3530.jpg (123.2 KiB) 609 mal betrachtet
IMG_3528.jpg
IMG_3528.jpg (163.9 KiB) 609 mal betrachtet
Zuletzt geändert von JarJar am 27.01.2020, 21:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Arthur
Beiträge: 2286
Registriert: 07.07.2013, 14:52
Wohnort: Gießen

Re: Hypericum montanum?

Beitrag von Arthur » 27.01.2020, 16:09

Nein, kein H. montanum. Da passen die Blätter überhaupt nicht. Wird wohl einfach nur ein H. perforatum sein.
Man darf vom Einzelnen nicht auf das Ganze schließen!

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1846
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Hypericum montanum?

Beitrag von JarJar » 27.01.2020, 16:20

OK prima :) Danke für die Berichtigung, Arthur!

LG Christoph

Garibaldi
Beiträge: 1940
Registriert: 17.05.2014, 12:33

Re: Hypericum montanum?

Beitrag von Garibaldi » 27.01.2020, 16:32

zum Vergleich H. montanum, die Blüten stehen kopfig beieinander, die Kelchblätter besitzen gestielte Drüsen und die Blätter würde ich als breiter beschreiben.
Dateianhänge
Hypericum montanum Berg-Johanniskraut 4.JPG
Hypericum montanum Berg-Johanniskraut 4.JPG (130.74 KiB) 595 mal betrachtet
Hypericum montanum Berg-Johanniskraut 1.JPG
Hypericum montanum Berg-Johanniskraut 1.JPG (167.11 KiB) 595 mal betrachtet

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8051
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Hypericum montanum?

Beitrag von Anagallis » 27.01.2020, 16:38

Außerdem ist H. montanum die Art mit dem stielrunden Stengel.

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1846
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Hypericum montanum?

Beitrag von JarJar » 27.01.2020, 20:57

Danke für die vielen Rückmeldungen, tollen Vergleichsbilder und die wichtigen Hinweise... mal sehen ob ich H. montanum auch noch irgendwo auf der Platte habe...

LG Christoph

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1846
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Hypericum montanum?

Beitrag von JarJar » 27.01.2020, 21:14

... hab eins gefunden... 2008 aus der Wutachschluht bei Waldshut. Mit stielrundem Stengel, die Blüten kopfig beieinander stehend, die Kelchblätter gestielte Drüsen besitzend :)

LG Christoph
Dateianhänge
Hypericum montanum - Berg-Johanniskraut (Blütenstand).jpg
Hypericum montanum - Berg-Johanniskraut (Blütenstand).jpg (85.08 KiB) 546 mal betrachtet
Hypericum montanum - Berg-Johanniskraut (Blüte).jpg
Hypericum montanum - Berg-Johanniskraut (Blüte).jpg (89.55 KiB) 546 mal betrachtet
Hypericum montanum - Berg-Johanniskraut (Blätter).jpg
Hypericum montanum - Berg-Johanniskraut (Blätter).jpg (114.29 KiB) 546 mal betrachtet

Antworten