Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Verbascum densiflorum

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Andreas Pulwey
Beiträge: 72
Registriert: 05.04.2007, 09:41
Wohnort: Rodgau
Kontaktdaten:

Verbascum densiflorum

Beitrag von Andreas Pulwey » 22.01.2020, 10:13

Hallo liebe Forumsmitglieder,

bei den Königskerzen geht es mir wie mit den Johanniskrautarten: Trifft bei der Bestimmung ein Kriterium auf die Art xy zu, so spricht ein anderes Kriterium dagegen. Bei der hier abgebildeten Königskerze bin ich der Meinung: Großblütige
zu-144D31_4.jpg
zu-144D31_4.jpg (161.46 KiB) 423 mal betrachtet
zu-144D31_3.jpg
zu-144D31_3.jpg (215.03 KiB) 423 mal betrachtet
zu-144D31_2.jpg
zu-144D31_2.jpg (94.5 KiB) 423 mal betrachtet
zu-144D31_1.jpg
zu-144D31_1.jpg (70.85 KiB) 423 mal betrachtet
144D31.jpg
144D31.jpg (141.3 KiB) 423 mal betrachtet
= densiflorum. Seht ihr das auch so?
danke und Gruß
Andreas

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7895
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Verbascum densiflorum

Beitrag von Anagallis » 22.01.2020, 13:04

Da überhaupt keine Blätter am Stengel herablaufen, dürfte es sich eher um V. phlomoides handeln. Leider sieht man weder die Narbenform richtig, noch die Länge der Staubbeutel, noch den Rand der unteren Blätter. Bei der Gattung sind immer auch Hybriden in Betracht zu ziehen.

Antworten