Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Welcher Baum ist das?

Bestimmungsanfragen von kultivierten oder exotischen Arten können hier gestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Robert1000
Beiträge: 184
Registriert: 27.06.2019, 10:08

Welcher Baum ist das?

Beitrag von Robert1000 » 11.10.2019, 17:19

Hallo Forum Mitglieder

Kennt jemand diesen Baum?

Fundort: SãoMiguel - Azoren
Zeit: Oktober
IMG_20191011_140555.jpg
IMG_20191011_140555.jpg (119.17 KiB) 1077 mal betrachtet
IMG_20191011_140629.jpg
IMG_20191011_140629.jpg (78.13 KiB) 1077 mal betrachtet
IMG_20191011_140518.jpg
IMG_20191011_140518.jpg (90.8 KiB) 1077 mal betrachtet
IMG_20191011_152026.jpg
IMG_20191011_152026.jpg (164.33 KiB) 1076 mal betrachtet
IMG_20191012_084900.jpg
IMG_20191012_084900.jpg (209.77 KiB) 1044 mal betrachtet
Danke Robert

Robert1000
Beiträge: 184
Registriert: 27.06.2019, 10:08

Re: Welcher Baum ist das?

Beitrag von Robert1000 » 13.10.2019, 19:28

Vermutung "acer negundo" was meint ihr?

AndreasG.
Beiträge: 1218
Registriert: 01.02.2008, 17:42
Wohnort: Vogtland

Re: Welcher Baum ist das?

Beitrag von AndreasG. » 13.10.2019, 20:00

Robert1000 hat geschrieben:
13.10.2019, 19:28
Vermutung "acer negundo" was meint ihr?
Nee, das ist kein Ahorn. Ich habe auch keine Idee, also warte mal auf abeja.

Pflanzenwilli
Beiträge: 568
Registriert: 18.11.2014, 20:47

Re: Welcher Baum ist das?

Beitrag von Pflanzenwilli » 14.10.2019, 08:21

Hallo,
das ist Oxydendrum arboreum.
Siehe hier:https://de.wikipedia.org/wiki/Sauerbaum

Viele Grüße
Willi

Robert1000
Beiträge: 184
Registriert: 27.06.2019, 10:08

Re: Welcher Baum ist das?

Beitrag von Robert1000 » 14.10.2019, 10:17

Super - Danke Willi...
Lg. Robert 👍👍👍

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2833
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Welcher Baum ist das?

Beitrag von abeja » 14.10.2019, 21:14

AndreasG. hat geschrieben:
13.10.2019, 20:00
warte mal auf abeja
:shock: 8-) :lol: abeja hatte hier keine Ahnung.
"Wüstes" Gegoogel hat nichts gebracht. Ich konnte diese Früchte nicht "unterbringen". Wenn es Blüten gewesen wären, von Nahem ... dann ... vielleicht ... wäre ich auf Ericaceae gekommen. Interessant (und wunderschön) auch diese Herbstfärbung.
Immer gut solche Anfragen ... denn der bleibt jetzt hoffentlich "abgespeichert" im Oberstübchen.

So exotisch ist er ja gar nicht, stammt aus den USA, ist aber auch bei uns winterhart. Ich hatte hier etwas Subtropischeres vermutet.
Auf Baumkunde auch gelistet, im Fitschen enthalten.
https://www.baumkunde.de/Oxydendrum_arboreum/

Warum sieht man den Baum denn so selten?
Und hier prasselten die Antworten ja auch nicht herein ...
Viele Grüße von abeja

AndreasG.
Beiträge: 1218
Registriert: 01.02.2008, 17:42
Wohnort: Vogtland

Re: Welcher Baum ist das?

Beitrag von AndreasG. » 15.10.2019, 08:37

abeja hat geschrieben:
14.10.2019, 21:14
Warum sieht man den Baum denn so selten?
Und hier prasselten die Antworten ja auch nicht herein ...
Tja, gute Frage. Der Wiki-Artikel ist recht interessant. Bienenfutter und saure Blätter, die als Gewürz verwendet werden. Auf den Azoren scheint er sich aber wohl zu fühlen.

Kraichgauer
Beiträge: 2379
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Welcher Baum ist das?

Beitrag von Kraichgauer » 17.10.2019, 12:39

In den östlichen USA sieht man ihn öfters auch als Parkbaum oder -strauch. Er ist aber bei weitem nicht so dekorativ wie andere Alternativen, daher wird seine mangelnde Beliebtheit kommen. Außerdem dürfte er wohl kalkempfindlich sein.

Gruß, Michael

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2833
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Welcher Baum ist das?

Beitrag von abeja » 17.10.2019, 18:14

Hallo Michael,
das wird es sein, auf den Azoren dort ist es ein ganz besonders hübsches Exemplar.
Hier bei den Baumschule oder in der Gehölzflora heißt es "Strauch bis kleiner Baum".
Im Fitschen steht sogar das durchgestrichene K, für "verträgt keinen Kalk".

Die Standortansprüche werden bei den Baumschule so beschrieben:
Die stadtklimafeste Pflanze bevorzugt einen sauren Boden und einen sonnigen, gut geschützten Standort.
Der Sauerbaum ist bei uns gut winterhart, sollte aber einen sonnigen und geschützten Standort bekommen. Der Boden sollte feucht und humos und eher sauer sein. Er kann einzeln gepflanzt oder mit anderen Moorbeetgehölzen kombiniert werden.
Feucht, humos, sauer und dann noch sonnig und geschützt ist wohl oft ein bisschen schwierig ...
Viele Grüße von abeja

Antworten