Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Wald-Schaumkraut

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Botanica
Beiträge: 4599
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Wald-Schaumkraut

Beitrag von Botanica » 22.04.2007, 22:17

Hallo zusammen,

Könnte es sich bei der folgenden Pflanze um das Waldschaumkraut handeln ?

Viele Grüße

Harry
Dateianhänge
k-IMG_1278.JPG
k-IMG_1278.JPG (103.58 KiB) 1989 mal betrachtet
k-IMG_1261.JPG
k-IMG_1261.JPG (50.83 KiB) 1989 mal betrachtet
k-IMG_1262.JPG
k-IMG_1262.JPG (73.39 KiB) 1989 mal betrachtet
Ich denke, also bin ich

Benutzeravatar
Robert
Beiträge: 998
Registriert: 05.09.2004, 08:41
Wohnort: Dreieich

Beitrag von Robert » 22.04.2007, 23:11

Hallo Harry,

sehr wahrscheinlich hast Du da recht. Kannst Du mal eine möglichst scharf fotografierte Stengelbasis genauer anschauen? Ich meine nämlich, daß da dichte, abstehende Behaarung zu erkennen sei. Das wäre ein gutes Merkmal für Cardamine flexuosa.

MfG Robert.

Botanica
Beiträge: 4599
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Wasserdarm

Beitrag von Botanica » 22.04.2007, 23:38

Hallo Robert,

hilft diese Ausschnittsvergrößerung?

Herzlichen Dank


Gruß harry
Dateianhänge
k-Wald-Schaumkraut-Stengel.jpg
k-Wald-Schaumkraut-Stengel.jpg (31.81 KiB) 1966 mal betrachtet
Ich denke, also bin ich

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Beitrag von Gregor » 23.04.2007, 11:57

Hallo Harry und Robert,

ich denke, ihr liegt mit dem Wald-Schaumkraut, Cardamine flexuosa With. goldrichtig!

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor

Botanica
Beiträge: 4599
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Dankeschön

Beitrag von Botanica » 23.04.2007, 15:29

Hallo Robert, hallo Gregor,

vielen Dank für die Bestätigung


Viele Grüße


Harry
Ich denke, also bin ich

Benutzeravatar
Hegau
Beiträge: 3843
Registriert: 17.04.2004, 19:50
Wohnort: Singen
Kontaktdaten:

Beitrag von Hegau » 23.04.2007, 22:37

Übrigens tritt neuerdings hier am Bodensee im Uferbereich eine neue Cardamine-Art auf, die aus Japan stammt und dort als "Cardamine flexuosa" bezeichnet wird. Sie ist aber mit unserer flexuosa nicht identisch (genetische Untersuchungen). Sie zeichnet sich morphologisch sich durch fehlende Blattrosette und efeuartig gelappte Blattfiederchen aus und ist stets einjährig. Bisher ist sie noch ohne gültigen Namen, wird provisorisch als "Reisfeld-Schaumkraut" bezeichnet.
Ich habe die Pflanze auch im Piemont in Reisfeldern gefunden (siehe Herbarbeleg anbei).

Achtet mal auf die Pflanze, vor allem an Ufern und Überschwemmungsflächen.

Gruß Thomas
Dateianhänge
Card-Götz Piemont2.jpg
Card-Götz Piemont2.jpg (60.44 KiB) 1898 mal betrachtet
Online-Exkursionsflora für den Alpenraum http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de ... ahome.html

Bestimmungsschlüssel und Kartierung der Laufkäfer Baden-Württembergs http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de/Laufkaefer.html

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Beitrag von Gregor » 24.04.2007, 08:19

Hegau hat geschrieben:Übrigens tritt neuerdings hier am Bodensee im Uferbereich eine neue Cardamine-Art auf, die aus Japan stammt und dort als "Cardamine flexuosa" bezeichnet wird. Sie ist aber mit unserer flexuosa nicht identisch (genetische Untersuchungen). Sie zeichnet sich morphologisch sich durch fehlende Blattrosette und efeuartig gelappte Blattfiederchen aus und ist stets einjährig. Bisher ist sie noch ohne gültigen Namen, wird provisorisch als "Reisfeld-Schaumkraut" bezeichnet.
Ich habe die Pflanze auch im Piemont in Reisfeldern gefunden (siehe Herbarbeleg anbei).

Achtet mal auf die Pflanze, vor allem an Ufern und Überschwemmungsflächen.
Hallo Thomas,

vielen Dank für diesen äußerst interessanten Hinweis!

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor

Benutzeravatar
Hegau
Beiträge: 3843
Registriert: 17.04.2004, 19:50
Wohnort: Singen
Kontaktdaten:

Beitrag von Hegau » 24.04.2007, 21:59

Hier gibts Infos und Fotos zum "Reisfeld-Schaumkraut" am Bodensee:
http://www.bodensee-ufer.de/Schaumkraut-2007-V2.pdf

Gruß Thomas
Online-Exkursionsflora für den Alpenraum http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de ... ahome.html

Bestimmungsschlüssel und Kartierung der Laufkäfer Baden-Württembergs http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de/Laufkaefer.html

Antworten