Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Unbekannte Pflanze am Rande eines Bauerngartens in Irsch/Saarburg

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
fotoculus
Beiträge: 1297
Registriert: 18.04.2011, 17:08

Unbekannte Pflanze am Rande eines Bauerngartens in Irsch/Saarburg

Beitrag von fotoculus » 10.06.2019, 18:48

Hallo,

mir fällt leider gar nichts zu dieser Pflanze ein. Wuchsform resedaähnlich. Was ist es?

hg
Günter
P6068185 Pflanze conf.jpg
Gesehen in Irsch bei Saarburg/RP
P6068185 Pflanze conf.jpg (90.71 KiB) 294 mal betrachtet
P6068183 Pflanze-conv.jpg
Gesehen in Irsch bei Saarburg/RP
P6068183 Pflanze-conv.jpg (161.29 KiB) 294 mal betrachtet

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2303
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: Dreiländer-Eck/ Hochrhein

Re: Unbekannte Pflanze am Rande eines Bauerngartens in Irsch/Saarburg

Beitrag von abeja » 10.06.2019, 18:53

Hallo,
mir sieht das wie ein verblühter Günsel aus, Ajuga. Aber die hellen Blüten ... es gibt aber weiße Zierformen.
Viele Grüße von abeja

fotoculus
Beiträge: 1297
Registriert: 18.04.2011, 17:08

Re: Unbekannte Pflanze am Rande eines Bauerngartens in Irsch/Saarburg

Beitrag von fotoculus » 12.06.2019, 14:19

Hallo abeja,

danke, dass Du so schnell geantwortet hast. Leider sind meine Aufnahmen nicht besonders gut gelungen. Ich füge noch einen bearbeiteten Ausschnitt bei. Die Blüten scheinen röhrenförmig bzw. lang-trompetenförmig zu sein, das ist wohl bei Günsel nicht der Fall. Tabak kann's ja auch nicht sein :) .dafür ist die Pflanze zu klein. Vielleicht hat noch jemand eine Idee.
P6068185 Pflanze-aus.jpg
Irsch bei Saarburg/RP am Rande eines Bauerngartens
P6068185 Pflanze-aus.jpg (128.06 KiB) 247 mal betrachtet
hg
Günter

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7045
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Unbekannte Pflanze am Rande eines Bauerngartens in Irsch/Saarburg

Beitrag von Anagallis » 12.06.2019, 14:58

fotoculus hat geschrieben:
12.06.2019, 14:19
Die Blüten scheinen röhrenförmig bzw. lang-trompetenförmig zu sein, das ist wohl bei Günsel nicht der Fall.
Sicher ist das beim Günsel der Fall. Die Blüten sind vertrocknet und dadurch schlanker geworden. Die Blätter passen gut zu Ajuga reptans. Ein Lippenblütler in dieser Richtung ist es auf alle Fälle.

fotoculus
Beiträge: 1297
Registriert: 18.04.2011, 17:08

Re: Unbekannte Pflanze am Rande eines Bauerngartens in Irsch/Saarburg

Beitrag von fotoculus » 12.06.2019, 19:49

Na dann danke ich euch beiden. Ich hätte die Pflanze nie als Kriechenden Günsel identifiziert. Mir waren die Blätter zu rund und zu glattrandig und, wie gesagt, die Blüten zu lang. Aber das wurde ja erklärt. Es gibt übrigens eine Ajuga reptans rosea....

hg
Günter

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7045
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Unbekannte Pflanze am Rande eines Bauerngartens in Irsch/Saarburg

Beitrag von Anagallis » 12.06.2019, 20:11

fotoculus hat geschrieben:
12.06.2019, 19:49
Mir waren die Blätter zu rund und zu glattrandig
Das sind ja auch die Tragblätter der Blüten. Die unteren sehen ganz normal aus.

fotoculus
Beiträge: 1297
Registriert: 18.04.2011, 17:08

Re: Unbekannte Pflanze am Rande eines Bauerngartens in Irsch/Saarburg

Beitrag von fotoculus » 12.06.2019, 23:08

Ja, man müsste Ahnung von Botanik haben ;) :( , aber ich kann ja noch lernen....
hg
Günter

Antworten