Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

unbekannte Gartenschönheit

Bestimmungsanfragen von kultivierten oder exotischen Arten können hier gestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
etonline
Beiträge: 295
Registriert: 26.03.2017, 23:10
Wohnort: zwischen Köln und Euskirchen

unbekannte Gartenschönheit

Beitrag von etonline » 29.05.2019, 23:14

die Blume blüht gerade einsam im Garten.Die wenigen Stängelblätter sind lanzettförmig, gegenständig.
Kann mir jemand sagen, was das ist?

DSC06921.jpg
DSC06921.jpg (42.32 KiB) 166 mal betrachtet

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 6853
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: unbekannte Gartenschönheit

Beitrag von Anagallis » 30.05.2019, 01:13

Irgendeine Zuchform von Viscaria vulgaris = Silene/Lychnis viscaria.

etonline
Beiträge: 295
Registriert: 26.03.2017, 23:10
Wohnort: zwischen Köln und Euskirchen

Re: unbekannte Gartenschönheit

Beitrag von etonline » 30.05.2019, 19:08

Danke, das passt eindeutig
VG, Erich

Kraichgauer
Beiträge: 1642
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: unbekannte Gartenschönheit

Beitrag von Kraichgauer » 31.05.2019, 13:34

Keine Zuchtform. Die Wildart sieht genauso aus. Gruß, Michael

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 6853
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: unbekannte Gartenschönheit

Beitrag von Anagallis » 31.05.2019, 13:49

Dann muß die recht variabel sein. Hier steht eine aus dem Heidelberger Raum, deren Blüten doch etwas anders aussehen.

Antworten