Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Was ist das für eine (empfindliche) Pflanze?

Bestimmungsanfragen von kultivierten oder exotischen Arten können hier gestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
eGorey
Beiträge: 2
Registriert: 28.05.2019, 15:18

Was ist das für eine (empfindliche) Pflanze?

Beitrag von eGorey » 28.05.2019, 15:44

Hallo,
ich habe diese Pflanze geerbt und kann daher leider keine Angaben zu Habitat etc. machen. Im Moment steht sie im Zimmer, nachdem sie sich letzten Sommer auf der Terrasse nicht wohl zu fühlen schien. Über den Winter hat sich sich gut erholt, aber im Moment verliert sie leider wieder viele Blätter. Ich hoffe, mit einer Bestimmung sie besser pflegen zu können :)
Bin für jeden Hinweis dankbar.
IMG_20190528_150929.jpg
IMG_20190528_150929.jpg (89.51 KiB) 182 mal betrachtet
IMG_20190528_150843.jpg
IMG_20190528_150843.jpg (72.82 KiB) 182 mal betrachtet
IMG_20190528_150943.jpg
IMG_20190528_150943.jpg (57.28 KiB) 182 mal betrachtet
IMG_20190528_150955.jpg
IMG_20190528_150955.jpg (58.79 KiB) 182 mal betrachtet

Benutzeravatar
Hortus
Beiträge: 3189
Registriert: 07.07.2009, 15:36
Wohnort: DD

Re: Was ist das für eine (empfindliche) Pflanze?

Beitrag von Hortus » 28.05.2019, 18:49

Hallo,
es handelt sich um Radermachera sinica, welche aus China stammt. Die gezeigte Pflanze steht sicher zu dunkel und wahrschinlich zu lufttrocken.
Ein windgeschützter Freiluftauffenthalt im Sommer ist möglich, aber nicht vollsonnig . Ausgehend von der erkennbaren Pflanzengröße brauchte die Pflanze einen größeren Topf, nährstoffreiches Substrat und im Sommerhalbjahr regelmäßige Volldüngergaben.
Viele Grüße Hortus

eGorey
Beiträge: 2
Registriert: 28.05.2019, 15:18

Re: Was ist das für eine (empfindliche) Pflanze?

Beitrag von eGorey » 28.05.2019, 22:44

Vielen Dank für die Bestimmmung und Pflegetipps. Da habe ich Einiges an der Haltung zu verbessern.

Antworten