Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Rapsmutation

Wer eine Frage zur Botanik im Allgemeinen hat, kann sie hier stellen!

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
Hamburg
Beiträge: 3
Registriert: 26.05.2019, 18:30

Rapsmutation

Beitrag von Hamburg » 26.05.2019, 19:19

15588910895735992435813849528907.jpg
15588910895735992435813849528907.jpg (159.82 KiB) 186 mal betrachtet
Guten Tag,
auf unserem Spaziergang habe ich heute eine Rapsmutation entdeckt, die ich so noch nie zuvor gesehen habe. Kann mir irgendjemand in diesem Forum weiterhelfen?

AndreasG.
Beiträge: 857
Registriert: 01.02.2008, 17:42
Wohnort: Vogtland

Re: Rapsmutation

Beitrag von AndreasG. » 26.05.2019, 20:28

https://de.wikipedia.org/wiki/Verb%C3%A4nderung

Das nennt sich Verbänderung und so etwas tritt bei verschiedenen Pflanzen immer wieder mal auf.

Hamburg
Beiträge: 3
Registriert: 26.05.2019, 18:30

Re: Rapsmutation

Beitrag von Hamburg » 27.05.2019, 09:59

Guten Morgen und vielen Dank für die schnelle Antwort.
In den heutigen Zeiten vermutet man ja immer gleich
die schlimmsten Dinge.
Gruß aus Würzburg
Mathias

Benutzeravatar
Arthur
Beiträge: 2132
Registriert: 07.07.2013, 14:52
Wohnort: Gießen

Re: Rapsmutation

Beitrag von Arthur » 27.05.2019, 18:53

Das ist kein Raps, sieht eher nach Bunias orientalis aus. Der Rest hat Andreas schon beantwortet.
Man darf vom Einzelnen nicht auf das Ganze schließen!

Hamburg
Beiträge: 3
Registriert: 26.05.2019, 18:30

Re: Rapsmutation

Beitrag von Hamburg » 28.05.2019, 16:21

Guten Tag,
Sie haben mit Ihrer Vermutung Recht, war heute im
Botanischen Institut in Würzburg, wo man ihre Vermutung bestätigte. Scheint ja ein echtes Problem zu werden mit dieser eingeschleppten Schote.
Vielen Dank für ihre freundliche Hilfe
Mfg M. Trilk

jake001
Beiträge: 3167
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Rapsmutation

Beitrag von jake001 » 28.05.2019, 16:52

Problem, echt? Was verdrängt die denn?
Außerdem ist die schon auf dem Balkan einheimisch ... ich glaube, da ist unter den herrschenden Klimaveränderungen eine Wanderung zu uns recht natürlich und höchstens durch die nun etwas häufigeren und schnelleren Wanderbewegungen vorrangig des Menschen auch logisch.

Antworten