Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Linum bienne? (Italien)

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1488
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Linum bienne? (Italien)

Beitrag von JarJar » 11.03.2019, 14:29

Hallo miteinander,

diesen Lein hier hatte ich damals als Linum bienne bestimmt. Kommt das hin?

Funddaten: Italien, Friaul-Julisch-Venetien, Foce dell' Isonzo,31.05.2004

LG und Dank,
Christoph
Dateianhänge
DSC06295.jpg
DSC06295.jpg (68.64 KiB) 222 mal betrachtet

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 6952
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Linum bienne? (Italien)

Beitrag von Anagallis » 18.03.2019, 23:51

Sehen tut man ja wenig, aber warum nicht Linum usitatissimum, die im Gegensatz zu L. b. für Italien auch gelistet ist?

Bilder vom Kelch, den Blattnerven oder der Blattbreite gibt's nicht? "Hegau" unterscheidet sie in seiner Alpenexkursionsflora so:
15(13). Pfl. 2jährig; Bl. 0,5-1,5 mm breit, 1-3nervig; Kbl. 4-5 mm; Kapsel 4-6 mm; Pfl. 5-60 cm, verzweigt. Trockene Orte; medit.-kollin; z: S; sonst nur adv. (=L. angustifolium HUDS.)...........................................Zweijähriger L., L. bienne MILLER

-- Pfl. 1jährig; Bl. 1,5-3 mm breit, 3nervig; Kbl. 6-9 mm; Kapsel 6-9 mm; Pfl. 30-100 cm, kaum verzweigt. Faser- und Ölpfl., s verw. (Herkunft unbekannt).............................................................................................Echter L., Flachs, L. usitatissimum L.

Kraichgauer
Beiträge: 1691
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Linum bienne? (Italien)

Beitrag von Kraichgauer » 19.03.2019, 09:13

Leider ist kein Maßstab und auch sonst keine relevanten Details dabei. Meiner Erfahrung nach ist L. bienne in der Regel zierlicher, hellblütiger und kleinerblütig als die üblichen usitatissimum-Sippen. Daher spricht vieles für bienne. Beweisen kann man es aber mit diesem Photo leider nicht.

Gruß, Michael

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1488
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Linum bienne? (Italien)

Beitrag von JarJar » 20.03.2019, 23:10

Hallo ihr beiden,

vielen Dank für die Rückmeldungen! Ic hspeicher die Art bei mir mal unter Linum cf. bienne ab.

Lieben Gruß,
Christoph

Antworten