Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Echeveria?

Bestimmungsanfragen von kultivierten oder exotischen Arten können hier gestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
funkemarieche
Beiträge: 59
Registriert: 30.11.2014, 16:22

Echeveria?

Beitrag von funkemarieche » 11.01.2019, 14:46

Habe diese Pflanze gerade in einem Blumenabverkauf gekauft - was das ist, konnte, keine der Gärtnerinnen sagen. Sie tippten auf Kalanchoe, ich eher auf eine Echeveria-Art. Auffällig sind die Blattrosette mit den leicht gewellten Blatträndern sowie der Blütenstand mit den schuppenartigen Blätter auf der Rückseite. Jeder Stängel bringt zwei Blütenrispen hervor. Kennt jemand diese Pflanze? Ach so: Die Pflanze stand bei 2° draußen - da hat sie momentan sicher nichts zu suchen, oder?
Dateianhänge
Echeveria2.jpg
Echeveria2.jpg (74.56 KiB) 277 mal betrachtet
Echeveria1.jpg
Echeveria1.jpg (75.64 KiB) 277 mal betrachtet
echeveria.jpg
echeveria.jpg (83.86 KiB) 277 mal betrachtet
Echeveria 3.jpg
Echeveria 3.jpg (79.79 KiB) 277 mal betrachtet

funkemarieche
Beiträge: 59
Registriert: 30.11.2014, 16:22

Re: Echeveria?

Beitrag von funkemarieche » 11.01.2019, 15:30

Zufallsfund im Internet: Könnte es Echeveria Cheyenne sein? Bin mir fast sicher...

Yogibaer
Beiträge: 387
Registriert: 25.06.2014, 22:07

Re: Echeveria?

Beitrag von Yogibaer » 11.01.2019, 15:30

Vergleiche mal mit Echeveria ´Curly Locks ´.
Gruß Yogi
Für die Richtigkeit meiner Antworten übernehme ich keine Gewähr. Das trifft besonders auf Pilze zu.

funkemarieche
Beiträge: 59
Registriert: 30.11.2014, 16:22

Re: Echeveria?

Beitrag von funkemarieche » 11.01.2019, 17:37

Schwierig... Scheint so, als habe Cheyenne fast silbrige Blätter im Gegensatz zu Curly locks. Habe kein Bestimmungsbuch für Sukkulente und muss mich auf die ergoogelten-Fotos verlassen - und da habe ich des öfteren den Eindruck, dass nicht alles stimmt, was man da findet... :-(
Habe jetzt auch noch echeveria shaviana gefunden, aber das scheint mir die unwahrscheinlichste Variante von den dreien...
Curly locks könnte gut hinkommen...
Danke jedenfalls für die Hilfe, und nach draußen kommt sie momentan bei mir nicht :-)

hans1b
Beiträge: 37
Registriert: 28.12.2017, 20:26

Re: Echeveria?

Beitrag von hans1b » 11.01.2019, 18:13

hallo. es handelt sich hier um
Echeveria x imbricata "Blue Frills", eine erst seit einigen Jahren im Handel befindliche neue Sorte. Jetzt im Winter im Zimmer fast vollsonnig stellen, kühl bis warm, mind. ca 10 Grad bis gerne Zimmertemp.
mfg hans

funkemarieche
Beiträge: 59
Registriert: 30.11.2014, 16:22

Re: Echeveria?

Beitrag von funkemarieche » 12.01.2019, 15:07

Danke für eure Hilfe!!!! Diese Pflanze ist jedenfalls eine richtige Schönheit!

Antworten