Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Zwei weitere Pflanzen

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
waldschlurfer
Beiträge: 1232
Registriert: 18.03.2007, 18:23
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Kontaktdaten:

Zwei weitere Pflanzen

Beitrag von waldschlurfer » 21.04.2007, 08:58

Meine Problemfälle von gestern gehn weiter.......

Handelt es sich bei den untenstehenden Bildern um

1) Galium glaucum? Trockenrasen neben Entwässerungskanal.
und
2) Equisetum sylvaticum? Waldrand von feuchtem Waldgebiet mit Paris quadrifolia, Polygonatum multiflorum etc.

Allo fotografiert in Südhessen.
Grüße

Frank
Dateianhänge
Equisetum sylvaticum.jpg
Equisetum sylvaticum.jpg (88.92 KiB) 3573 mal betrachtet
Galium glaucum.jpg
Galium glaucum.jpg (73.34 KiB) 3573 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4749
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Frankfurt und Barkelsby
Kontaktdaten:

Beitrag von Jule » 21.04.2007, 09:18

Hi!

Also der Wald-Schachtelhalm ist auf jedenfall richtig bestimmt. Ich selber suche den schon seit 2 Jahren hier, aber irgendwie...:/

mfg Jule

Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4749
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Frankfurt und Barkelsby
Kontaktdaten:

Beitrag von Jule » 21.04.2007, 09:20

Hi!

Und das was ich von der Blattform des Labkrautes erkennen kann, spricht in meinen Augen eher für G. noricum.

mfg Jule

waldschlurfer
Beiträge: 1232
Registriert: 18.03.2007, 18:23
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Kontaktdaten:

Beitrag von waldschlurfer » 21.04.2007, 09:23

Guten Morgen Jule,

danke für Deine Bestätigung!
Nicht aufgeben, irgendwann wird er Dir begegnen :)
Ich war gestern sehr angetan, als diese wunderschöne Pflanze den Waldweg säumte, war eh sehr schön, frühmorgens den noch kalten Wald zu durchstreifen ( juchz).

Grüße

Frank

waldschlurfer
Beiträge: 1232
Registriert: 18.03.2007, 18:23
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Kontaktdaten:

Beitrag von waldschlurfer » 21.04.2007, 09:32

Hi Jule,

G.noricum....hmmmm, tja, hätte ich mal den Habitus fotografiert :oops:
Ich hatte eher G.boreale noch im Verdacht, vielleicht komme ich heute noch dazu und fotografiere aufschlussreichere Bilder!

Vielen Dank auf jeden Fall!

Grüße

Frank

Benutzeravatar
The Commander
Beiträge: 227
Registriert: 19.02.2007, 13:48

Beitrag von The Commander » 21.04.2007, 12:40

G. glaucum sicher nicht. Auch G. noricum (Alpenpflanze!) sicher nicht.
Wie wär's einfach mit G. album ?
Gruß, Commander

waldschlurfer
Beiträge: 1232
Registriert: 18.03.2007, 18:23
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Kontaktdaten:

Beitrag von waldschlurfer » 21.04.2007, 13:51

Tja, äh, könnte wohl einfach G.album sein :oops:
Ich werde noch aufschlussreichere Fotos machen!

Grüße

Frank

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Beitrag von Gregor » 23.04.2007, 14:07

Hallo allerseits,

also Galium album Mill. wäre beim oberen Bild durchaus im Bereich des Möglichen und würde wohl auch ökologisch passen. Aber ein paar aufschlussreichere Detail- und Habitusfotos wären auch nicht schlecht.
Die andere Bestimmung Wald-Schachtelhalm, Equisetum sylvaticum L. ist mit Sicherheit korrekt.
Was denn Jule, du hast noch nie einen Wald-Schachtelhalm gesehen? - dabei sind die in den Wäldern um Eckernförde herum ausgesprochen häufig (z. B. Schnellmarker Holz!).

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor

Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4749
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Frankfurt und Barkelsby
Kontaktdaten:

Beitrag von Jule » 23.04.2007, 14:53

Hi Gregor!

Ne, ich habe den Wald-Schachtelhalm noch nie in Natura gesehen. Und wo dieses Schnellmarker Holz liegen soll weiß ich auch nicht. Und wo genau wächst der da?

mfg Jule

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Beitrag von Gregor » 23.04.2007, 15:04

Hallo Jule,

das Schnellmarker Holz liegt südlich von Eckernförde (Dreieck Kiekut, Grüner Jäger, Aschau) zur Eckernförder Bucht hin. Na, da müssen wir wohl wirklich mal bei Gelegenheit eine gemeinsame Exkursion machen.

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor

Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4749
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Frankfurt und Barkelsby
Kontaktdaten:

Beitrag von Jule » 23.04.2007, 15:08

Ihihih.....in den Wald beim Grünen Jäger gehe ich nicht ohne Gummistiefel:/ Letztes Jahr waren da so viele Zecken:/
Ich muss echt mal gucken wo das ist.
Hast du nicht eine genauere Beschreibung? Also beim Grünen Jäger ist doch der Campingplatz und daneben geht ein Weg rein. Soll ich dem geteerten Weg dort folgen oder in den Waldweg abbiegen? Eher zur Steilküste hin oder eher mittig?

mfg Jule

Benutzeravatar
Dumb Witness
Beiträge: 341
Registriert: 18.02.2007, 14:00
Wohnort: Bayern

Beitrag von Dumb Witness » 23.04.2007, 15:14

Jule hat geschrieben:Ihihih.....in den Wald beim Grünen Jäger gehe ich nicht ohne Gummistiefel:/ Letztes Jahr waren da so viele Zecken:/
Ich muss echt mal gucken wo das ist.
mfg Jule
Ja, Gummistiefel bis zu den Knien (sofern kein Taucheranzug zur Verfügung :wink: ), dazu helle Hosen und immer wieder mal einen Blick auf die Klamotten werfen. Außerdem die Hände nach jedem Griff in die "Botanik" auf Befall überprüfen.
Gruß, D.W.

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Beitrag von Gregor » 23.04.2007, 15:20

Hallo Jule,

also das Schnellmarker Holz ist ein riesiges Waldstück südlich von Eckernförde zwischen dem Dreieck Kiekut, Grüner Jäger, Aschau bzw. zwischen der B 76 und der Eckernförder Bucht und eigentlich steht der Wald-Schachtelhalm da praktisch überall herum.
Tja, Zecken können schon ein echtes Problem sein. Aber bis in so furchtbar feuchte Waldteile musst du für den Wald-Schachtelhalm gar nicht.

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor

Benutzeravatar
Dumb Witness
Beiträge: 341
Registriert: 18.02.2007, 14:00
Wohnort: Bayern

Beitrag von Dumb Witness » 23.04.2007, 15:23

Gregor hat geschrieben: Tja, Zecken können schon ein echtes Problem sein. Aber bis in so furchtbar feuchte Waldteile musst du für den Wald-Schachtelhalm gar nicht.

Gregor
Dummerweise hocken die Viecher inzwischen auch in trockneren Gefilden. Ich hasse sie. :cry:
Gruß, D.W.

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Beitrag von Gregor » 23.04.2007, 15:35

Hallo allerseits,

also zu den Zecken: Die sind natürlich ein ganz ernsthaftes Problem! Ich schätze sie auch keineswegs! Aber wer mag schon Parasiten? Vor allem haben sie in den letzten Jahrzehnten extrem zugenommen und man findet sie wirklich überall! Bei uns in Schleswig-Holstein übertragen sie "nur" die Bakteriose Boreliose, was aber auch schon schlimm genug ist. Es ist empfehlenswert lange Hosen zu tragen und Strümpfe über die Hosenbeinöffnungen zu ziehen, um sie zu verschließen. Nach so einer Exkursion sollte man unbedingt einen kompletten Kleiderwechsel machen und sich unter der Dusche nach den Viechern absuchen. Denn in der Regel rennen sie noch stundenlang auf einem herum, um eine günstige Einstichstelle zu finden bevor sie zustechen. Da hat man dann gewissermaßen eine größere Chance die Viecher loszuwerden.

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor

Antworten