Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

3 unbekannte Pflanzen

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Sebi_R
Beiträge: 45
Registriert: 16.08.2017, 17:13

3 unbekannte Pflanzen

Beitrag von Sebi_R » 23.08.2017, 15:12

Hallo,

ich bräuchte Hilfe bei folgenden Pflanzen, leider sind die Bilder nicht allzuviel sagend.

Fundort nördliche Kalkalpen auf der Benediktenwand ca. 1350 m Höhe, Ende Juli.


1. Pflanze
DSC03440 (Small).JPG
DSC03440 (Small).JPG (154.65 KiB) 537 mal betrachtet




2. Pflanze
DSC03487 (Small).JPG
DSC03487 (Small).JPG (246.04 KiB) 537 mal betrachtet
DSC03487a (Small).jpg
DSC03487a (Small).jpg (170.93 KiB) 537 mal betrachtet



3. Pflanze
DSC03505 (Small).JPG
DSC03505 (Small).JPG (298.85 KiB) 537 mal betrachtet
DSC03507 (Small).JPG
DSC03507 (Small).JPG (329.52 KiB) 537 mal betrachtet

jake001
Beiträge: 3301
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: 3 unbekannte Pflanzen

Beitrag von jake001 » 23.08.2017, 15:48

Puh, das ist aber ein Rätsel ... Ich werf mal Ribes für die erste Pflanze ins Rennen ... auf mehr lass ich mich bei den sichtbaren Merkmalen nicht ein.

Die zweite Pflanze sieht so unglaublich kahl aus ... obwohl die roten Flecken fehlen, könnte es fast nur Herkulesstaude (Heracleum mantegazzianum) sein. Das meiste andere passt bei der Größe/Fiederung/Farbton nicht wirklich.

Und bei den Hüllchenblättern denk ich beim Letzten an Kälberkropf ... Gold- (Chaerophyllum aureum) und Bewimperter Kälberkropf (Chaerophyllum hirsutum) sind in der Höhe die verbreitetsten. Für ersteren fehlt bisschen die Rotfärbung des Stängels.

Benutzeravatar
Jörg on Tour
Beiträge: 413
Registriert: 27.09.2009, 08:05
Wohnort: Xanten
Kontaktdaten:

Re: 3 unbekannte Pflanzen

Beitrag von Jörg on Tour » 23.08.2017, 19:09

Hallo,

bei der zweiten Pflanze vermute ich auf den ersten Blick Zwerg Holunder Sambucus ebulus
Herzliche Grüße
Jörg
http://www.joerg-vosswinkel.de

jake001
Beiträge: 3301
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: 3 unbekannte Pflanzen

Beitrag von jake001 » 23.08.2017, 19:16

Jörg on Tour hat geschrieben:
23.08.2017, 19:09
Hallo,

bei der zweiten Pflanze vermute ich auf den ersten Blick Zwerg Holunder Sambucus ebulus
Durchaus einen Einwand wert, aber die Blätter von Holunder sind nicht doppelt gefiedert. Das Detailbild des Blättes zeigt das aber. Außerdem sind die Blätter nicht so stark gesägt ... vergleiche folgendes Bild ...
Sambucus ebulus.JPG
Sambucus ebulus.JPG (198.03 KiB) 515 mal betrachtet

Wolfstrapp
Beiträge: 2498
Registriert: 07.06.2008, 15:22
Wohnort: 86459 Deubach

Re: 3 unbekannte Pflanzen

Beitrag von Wolfstrapp » 23.08.2017, 20:09

Hallo,
vergleicht mal Bild02 mit Angelica sylvestris und Bild 03 mit Pimpinella saxifraga.
Mit freundlichen Grüßen aus Bayern
Wolfgang

jake001
Beiträge: 3301
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: 3 unbekannte Pflanzen

Beitrag von jake001 » 23.08.2017, 20:39

Wolfstrapp hat geschrieben:
23.08.2017, 20:09
Hallo,
vergleicht mal Bild02 mit Angelica sylvestris [...]
Das wäre durchaus noch möglich.

Enkidoo
Beiträge: 186
Registriert: 10.08.2017, 08:00

Re: 3 unbekannte Pflanzen

Beitrag von Enkidoo » 23.08.2017, 21:07

Pflanze 1 halte ich für Ribes alpinum (Blattschnitt!) auch der typische Habitus ist andeutungsweise zu erkennen. Pflanze 2 hätte ich auch als Angelica sylvestris angesprochen (außer es gäbe in der Höhe noch etwas sehr ähnliches), die Nr. 3 finde ich schwierig, Pimpinella würde ich aber ausschließen (Früchte viel zu lang und schmal), irgendwas in Richtung Anthriscus/Chaerophyllum (aber sicher nicht C. aureum!) erscheint mir plausibler, aber da sieht man echt zu wenig auf den Fotos.

Grüße
Walter

Sebi_R
Beiträge: 45
Registriert: 16.08.2017, 17:13

Re: 3 unbekannte Pflanzen

Beitrag von Sebi_R » 24.08.2017, 10:55

Dankeschön :!:

Antworten