Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Gästebuch - Hier kannst du dich vorstellen

Hier kann alles Themenfremde diskutiert und Bilderserien von euren Exkursionen eingestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
tormi
Beiträge: 32
Registriert: 27.07.2007, 21:01

Beitrag von tormi » 27.07.2007, 21:27

Hallo an alle Pflanzenfreunde,
ich wollte mich kurz vorstellen und da man hier nach Alter und Wohnort fragt, passt es ja gut.
Mit 35 Jahren gehöre ich wohl zu den älteren 'Jüngeren'. Ich wohne in Hinkel einem sehr kleinem Dorf aus dem kleinen Land Luxemburg. Ende 2006 (glaube ich mich zu erinnern), hatte ich mich hier schon einmal angemeldet, fiel aber mit 3 oder 4 posts nicht bedeutend auf.
Mein Hauptinteresse gilt allerdings den Bäumen und Sträuchern doch gibt es eine Unmenge von krautigen Pflanzen die ich gerne erkennen möchte.
Freue mich auf eine Menge Infos die ich bei euch Profis, ob jung oder jung geblieben, erhalten kann.
LG Nalis

Benutzeravatar
Sandfloh
Beiträge: 3264
Registriert: 23.07.2007, 03:11
Wohnort: Ober-Ramstadt bei Darmstadt

Beitrag von Sandfloh » 27.07.2007, 21:49

Hi, bin zwar noch sehr neu hier, aber kann mich ja wohl trotzdem vorstellen :wink: :

Ich bin 36 Jahre alt und wohne seit 2 Jahren in Darmstadt/Südhessen.
Zur Botanik bin ich im 8. Schuljahr über einen Wahlpflichtkurs Biologie gekommen, wo wir Exkursionen gemacht und Pflanzen bestimmt haben.

Beruflich habe ich mich aber für meinen anderen Leistungskurs entschieden (Chemie), auch aus der praktischen Erwägung des größeren Stellenangebots.

Gruß Sandfloh

P.S.: Klasse Vorstellung Fidel ! Hättest mal die russischen Raketen nicht wieder hergeben sollen, dann wäre Dir das nicht passiert!

Blomster
Beiträge: 178
Registriert: 29.07.2007, 11:19
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Beitrag von Blomster » 29.07.2007, 20:08

Hallo Thomas,

ich bin gerade erst hier gelandet und hab beim "mich umschauen" Deine Frage gefunden. Ich bin inzwischen 36 Jahre alt und seit ein paar Jahren bei den Geobotanikern in Mecklenburg-Vorpommern tätig. Nebenbei gehe ich "heimatbedingt" ab und zu im brandenburgischen Odergebiet wildern. In Botaniker-, aber auch in Ornithologenkreisen gehöre ich hier auch zu den jüngeren Mitgliedern. Schön, dass Du Dich für die kleinen grünen Freunde interessierst.

Viele Grüße & viel Spass am Austausch,

Björn
Leider halten sich die Pflanzen nicht immer daran, was wir zur Bestimmung von ihnen verlangen!

Benutzeravatar
Rhincodon_typus
Beiträge: 305
Registriert: 15.07.2007, 12:12
Wohnort: Bremen

Beitrag von Rhincodon_typus » 30.07.2007, 18:32

Ich heiße ebenfalls Thomas, bin 23 Jährchen alt und komme aus dem wunderschönen Bremen. Ein neues Hobby von mir ist das Bestimmen von Pflanzen. Meine Lieblingsfamile sind die Nachtschattengewächse.

Karl Heyde
Beiträge: 43
Registriert: 22.07.2007, 01:09
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Karl Heyde » 03.08.2007, 00:02

Hi, wie Ihr gemerkt habt, beschäftige ich mich sehr speziell mit Heimischen Orchideen.

Obwohl meine Heimat (Wohnort) Leipzig in Sachsen liegt, bin ich im Vorstand des Arbeitskreises Heimische Orchideen in Sachsen-Anhalt. In sachsen gibts leider zu wenig Orchideen und entsprechend Interessierte.
Ich bin 38 Jahre und habe Diplom-Biologie mit den Schwerpunkten Populationsökologie, Vegetationskunde und Naturschutz studiert.
Schwerpunktmäßig habe ich mich außerdem mit der Mitteldeutschen Braunkohlenbergbaufolgelandschaft sowie mit Schmetterlingen beschäftigt.

Herzliche Grüße
Karl

thomnight
Beiträge: 6
Registriert: 18.07.2007, 21:29

Beitrag von thomnight » 07.08.2007, 12:29

Hallo in die Runde!

Da möchte ich mich auch mal kurz vorstellen.
Ich bin 34 Jahre und komme aus Schönheide (Westerzgebirge, Sachsen).
Meine Interessen an Botanik sind eher praktischer Natur, habe keinen Hochschulabschluss. Naturnahes Gärtnern und Aquaristik sind meine Botanikhobbys.

Bei meinen Gartenexperimenten lege ich besonderen Wert darauf pflegeleichte Bettstrukturen zu entwickeln, die ohne Pflanzenschutz und Jätarbeiten auskommen. Dabei kommen auch Pflanzen zum Einsatz die nicht unbedingt in ein klassisches Bett gehören wie z.B. Süßgraswurzeln.
Schön soll es natürlich auch aussehen. Habt ihr z.B. gewusst das sog. Strauchrosen wenn sie gesund und gut angewachsen sind einen natürlichen Schutz gegen Blattläuse aufbauen?
Dazu sollte man sie aber nicht mit Rindenmulch auf dem Boden abdecken da dieser Pilzkrankheiten verursacht, wie z.B. Rosenrost. Ich verwende zum Abschatten des Wurzelbereiches in meinem Fall verwilderte Erdbeeren die in jeder Ecke meines Gartens zu finden sind, ein hervorragender Bodendecker für Schattenbereiche. Die kleinen max. 1cm großen Früchte sind außerdem gut zum Naschen für meine kleine Tochter geeignet.

Desweiteren finde ich auch Freilandversuche mit "exotischen" Pflanzen sehr spannend. Dazu gehören Zimmerpflanzen z.B Grünlilien, Opuntien aber auch Pflanzen wie Bambus und meine Gunnera dazu.

Zur Zeit habe ich auch einen Versuch mit einer Echinodorus (Froschlöffelgewächs) laufen. Sie ist in meinem Aquarium zu groß geworden. Jetzt soll sie in einem flachen Wasserbecken im Freien emerse Blätter und Jungpflanzen bilden. Na mal sehen.
Schönen Gruß

Thomnight

jagdfalke
Beiträge: 10
Registriert: 17.08.2007, 11:43

Beitrag von jagdfalke » 17.08.2007, 21:41

Hey!!!
Ich bin wahrscheinlich wirklich die jüngste im Ganzen Forum... ich bin nämlich erst 12... Aber iich muss auch sagen, dass ich eig kein richtiger Freak bin... Es hat mich ehrlich gesagt nie so besonders interressiert :oops: aber jetzt muss ich ein "Pflanzuenbuch" für die Schule machen und das macht mir echt extrem viel Spaß... ich glaub ich werds nicht verkraften, wenn ich was schlechteres als ne 1- krieg... Na ja, vielleicht hält dass interesse auch nur 2 monate an, wie dasbei uns "flatterhaften" jungen Menschen halt so ist... Aber ich hoffe nicht, auch wenn ich bezweifel, dfass ich mal son richtiger Freak werd wie ihr alle...
Jagdfalke

Benutzeravatar
Hegau
Beiträge: 3823
Registriert: 17.04.2004, 19:50
Wohnort: Singen
Kontaktdaten:

Beitrag von Hegau » 18.08.2007, 23:26

Hallo jagdfalke, willkommen im Forum!

Ich muss Dir sagen, dass bei mir das Interesse für die Botanik genauso angefangen hat:
In der 4. Klasse der Grundschule hatten wir eine Referendarin, bei der jeder ein kleines Herbar mit 20 verschiedenen getrockneten Pflanzen anlegen musste. Das hatte mir irren Spaß gemacht und ich halte das Heftlein jetzt (nach 27 Jahren) immer noch in allen Ehren; auch wenn damals (mangels Literatur) das meiste falsch bestimmt war.

Gruß Thomas
Online-Exkursionsflora für den Alpenraum http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de ... ahome.html

Bestimmungsschlüssel und Kartierung der Laufkäfer Baden-Württembergs http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de/Laufkaefer.html

Sophia
Beiträge: 17
Registriert: 28.09.2007, 22:26

Miene Wenigkeit

Beitrag von Sophia » 29.09.2007, 12:27

Hallo ich heiße Sophia bin 24 Jahre jung und komme aus Sachsen - wo die schönen Mädchen wachsen :D

Ich liebe die Natur (Tiere und Pflanzen und Landschaft), arbeite in einer Behörde und meine Wohnung strahlt vor vielen Pflanzen habe auch nen Garten :o

Sophia
Beiträge: 17
Registriert: 28.09.2007, 22:26

Beitrag von Sophia » 29.09.2007, 12:28

Wieso ist mein Foto bicht ersichtlich?

2. Versuch

Gitanes
Beiträge: 1
Registriert: 07.10.2007, 13:02

Beitrag von Gitanes » 07.10.2007, 13:09

Hallo!

Und ich heisse im realen Leben Thalke, bin 17 und aus dem Ammerland, nahe Oldenburg (das liegt im Norden ;) ).

Wissen tu ich von diesem Forum eigentlich durch Sabine,
da ich sie auch persönlich kenne.

Ich hab natürlich auch keine Biologie studiert, hab aber dafür eine Mama hier zuhause, die das gemacht hat ;)

Bei mir sind's übrigens auch Schildkröten, die ich halte.
Deine Wahrnehmung bestimmt deine Realität

Benutzeravatar
akw
Admin
Beiträge: 85
Registriert: 17.04.2004, 14:01
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Woher und Wie alt?

Beitrag von akw » 14.10.2007, 14:14

Gut, dann stelle ich mich auch mal vor:

Ich heisse Arno und bin Admininstrator dieses Forums.
Ich bin 29 Jahre alt (nicht mehr lange aber), bin verheiratet und habe Zwillingstöchter, die zweieinhalb Jahre alt sind.
Ich arbeite als Software-Entwickler in der Foto-Finishing-Branche und schenke meinen beiden Websites http://www.thinkwiki.org und http://www.pflanzenbestimmung.de wie Ihr alle wisst, jeder Zeit meine allergrößte Aufmerksamtkeit. :oops: Okay, schamlos gelogen, zugegeben.
In letzter Zeit ist dieses Forum ein wenig zu kurz gekommen, aber jetzt wird's wieder besser, versprochen.

Ciao, Arno

Benutzeravatar
Nici
Beiträge: 2
Registriert: 22.10.2007, 16:05
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Woher und Wie alt?

Beitrag von Nici » 22.10.2007, 16:16

Alter: 23

Wohnort: Darmstadt

ursprünglich aba aus nem kleinen Dorf in Brandenburg

hermann
Beiträge: 834
Registriert: 13.08.2007, 18:50
Wohnort: Siegen

Re: Woher und Wie alt?

Beitrag von hermann » 18.12.2007, 21:16

Hermann stellt sich wie folgt vor:

Wie Ihr meinem Profil entnehmen könnt, wohne ich in Siegen. In meinem ersten Beruf habe ich 28 Jahre als Bauingenieur (Straßen- und Verkehrsbau) gearbeitet, danach noch 14 Jahre als Altenheimleiter (echt!). Nun bin ich mittlerweile 64 Jahre alt und seit etwa einem Jahr im Ruhestand (manche sagen, er sei "wohlverdient"). Vergangenen Sommer haben meine Frau und ich mit großer Freude drei Blütenpflanzenbestimmungskurse der Biologischen Station Bonn besucht (und dabei Harry alias botanica kennen gelernt!). Im Siegerländer Raum wurde leider nichts Passendes angeboten.

Mein Interesse an der Botanik wurde in der Schulzeit geweckt, konnte jedoch allenfalls in Urlaubszeiten (Schwäbische Alb!) vertieft werden. Jetzt im Ruhestand hoffe ich, mich intensiver mit diesem schönen Fachgebiet beschäftigen zu können.

Meine (ehemaligen) Mitarbeiter haben mir vergangenes Jahr zum Abschied die Grundausrüstung einer digitalen SLR-Kamera geschenkt. Einige der ersten Fotos könnt Ihr in den Beiträgen zu diesem Forum anschauen. Der Anfang ist gemacht, es fehlt halt noch der Sack voll Erfahrung!

Viele Grüße aus dem auch floristisch interessanten Siegerland von

Hermann

mupfel
Beiträge: 14
Registriert: 04.11.2007, 22:51

Re: Woher und Wie alt?

Beitrag von mupfel » 05.01.2008, 23:45

Hallo!

ich klink mich auch mal ein.
Ich bin recht neu hier und habe mich auch sehr gefreut, als ich bei meiner ersten Frage sofort die Antwort bekommen habe, nachdem ich stundenlang im Netz gesucht hatte.

Auch ganz lustig - ich komme aus Gießen und bin 2007 nach Lörrach gezogen - Basel ist übrigens eine wunderschöne Stadt, obwohl Frankfurt am Main immer noch mein Favorit ist.

Ich bin 26 Jahre alt und bin einfach gerne von Pflanzen und Tieren umgeben, besonders hat mich dieses Jahr meine Strelizie erfreut, die nach 3 Jahren endlich blüht. Sehr oft besuche ich dieses Forum nicht, aber wenn, dann intensiv.

Zu der Begeisterung für die Botanik: Ich persönlich habe diese von meiner Mutter und Großmutter abgeschaut - ich kann mir keinen Lebensraum ohne Pflanzen vorstellen. Ich bin in einer ländlichen Umgebung aufgewachsen und kenne es nicht anders (sehr viel Ahnung habe ich allerdings nicht)

Gute Nacht wünsche ich noch und alles Gute für 2008

Antworten