Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Entomologisches

Hier kann alles Themenfremde diskutiert und Bilderserien von euren Exkursionen eingestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Garibaldi
Beiträge: 2087
Registriert: 17.05.2014, 12:33

Re: Entomologisches

Beitrag von Garibaldi » 29.07.2020, 20:43

Apatura ilia Kleiner Schillerfalter, schönes Foto, ich vermute er schlabert das Salz von der Hand.

AndreasG.
Beiträge: 1231
Registriert: 01.02.2008, 17:42
Wohnort: Vogtland

Re: Entomologisches

Beitrag von AndreasG. » 24.09.2020, 10:14

Gestern bei mir zu Besuch.
DSCN3405.jpg
DSCN3405.jpg (64.96 KiB) 751 mal betrachtet

Benutzeravatar
Hortus
Beiträge: 3489
Registriert: 07.07.2009, 15:36
Wohnort: DD

Re: Entomologisches

Beitrag von Hortus » 25.09.2020, 17:23

Meine Rosen-Wächter (Sächsische Wespe):

Bild
Viele Grüße, Hortus

Manfrid
Beiträge: 1914
Registriert: 06.12.2010, 09:55

Re: Entomologisches

Beitrag von Manfrid » 12.10.2020, 10:32

Hallo,

am Freitag (9. 10.) sind hier die Asiatischen Marienkäfer (Harmonia axyridis) in hellen Scharen eingefallen, haben die südöstliche und südwestliche Hauswand zu hunderten besetzt und nach Unterkünften für den Winter gesucht. Das gab es auch in den letzten Jahren schon. Wie sieht es damit anderswo aus?

Harmonia Invasion.JPG
Harmonia Invasion.JPG (86.88 KiB) 660 mal betrachtet
Interessierte Grüße -

Manfrid

jake001
Beiträge: 3673
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Entomologisches

Beitrag von jake001 » 13.10.2020, 16:48

Wir hatten auch reichlich an einer Südhauswand in Süd-BW, aber meist eher im Frühjahr.

Marlies
Beiträge: 668
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Re: Entomologisches

Beitrag von Marlies » 13.10.2020, 19:37

Ostbrandenburger Marienkäfer machen sowas nicht. Die letztens bei der Gartenarbeit aufgescheuchten waren alles Einzelgänger und Siebenpunkt. Mein Kollege mit Haus auf dem Lande hatte auch noch keine Invasionen - bisher.

Marlies

Garibaldi
Beiträge: 2087
Registriert: 17.05.2014, 12:33

Re: Entomologisches

Beitrag von Garibaldi » 14.10.2020, 18:48

Ein (später) Fund vom 9.10.2020 aus Bayern (Kienberg Spitze bei Oberammergau): Carabus monilis Feingestreifter Laufkäfer
Dateianhänge
Carabus monilis Feingestreifter Laufkäfer.JPG
Carabus monilis Feingestreifter Laufkäfer.JPG (209.14 KiB) 598 mal betrachtet

Benutzeravatar
Hegau
Beiträge: 3912
Registriert: 17.04.2004, 19:50
Wohnort: Singen
Kontaktdaten:

Re: Entomologisches

Beitrag von Hegau » 18.10.2020, 11:18

Interessanter Fund:
Ist ziemlich genau an der östlichen Verbreitungsgrenze der Art. Zudem noch um diese Jahreszeit.

Im Juni waren meine Fallen auf der Schwäbischen Alb (leider) voll damit. In allen Farben und Flügeldeckenstreifen-Variationen, auch mit teilweise roten Beinen oder roten Fühlern. Die Art ist also auch am selben Fundort extrem variabel, die Variabilität hat also keine taxonomische Bedeutung.

Gruß Thomas
Online-Exkursionsflora für den Alpenraum http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de ... ahome.html

Bestimmungsschlüssel und Kartierung der Laufkäfer Baden-Württembergs http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de/Laufkaefer.html

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2874
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Entomologisches

Beitrag von abeja » 29.11.2020, 17:54

[Bearbeitet durch Moderation: Dieser Beitrag bezieht sich auf eine Spam-Anfrage, die wegen eines Urheberrechtsvertoß gelöscht werden mußte.]

Hallo,
so eine weiße Spinne habe ich zwar noch nicht gesehen, auch noch keine Arten aus Südamerika, aber die Form der Spinne spricht für Krabbenspinnen (Thomisidae), von denen es auch bei uns eine Reihe gibt, wenn auch nicht mit diesen Anhängseln.

"White spider south america" ---> Epicadus heterogaster (eine Krabbenspinne 8-) )
https://commons.wikimedia.org/wiki/File ... 46846).jpg

Man findet auch schöne Videos dazu.
Zuletzt geändert von abeja am 29.11.2020, 19:24, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße von abeja

Benutzeravatar
Hortus
Beiträge: 3489
Registriert: 07.07.2009, 15:36
Wohnort: DD

Re: Entomologisches

Beitrag von Hortus » 29.11.2020, 18:04

[Bearbeitet durch Moderation: Dieser Beitrag bezieht sich auf eine Spam-Anfrage, die wegen eines Urheberrechtsvertoß gelöscht werden mußte.]

Es dürfte die brasilianische Krabbenspinne Epicadus heterogaster sein.
https://www.gbif.org/species/2165919
Viele Grüße, Hortus

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8378
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Entomologisches

Beitrag von Anagallis » 29.11.2020, 18:55

[Bearbeitet durch Moderation: Dieser Beitrag bezieht sich auf eine Spam-Anfrage, die wegen eines Urheberrechtsvertoß gelöscht werden mußte.]

Spammeralarm!

Das Bild ist aus dem Netz geklaut und die Anfragende eine Spammerin, zu erkennen an dem Zitat in der Signatur. Die Masche haben schon eine ganze Reihe Spammer in der letzten Zeit probiert.

Es ist hochgradig ärgerlich, daß Forenmitglieder ihre Zeit in die Beantwortung simulierter Anfragen stecken. Sorry, aber das Bild können wir hier wegen der Urheberrechtsverletzung nicht stehen lassen.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8378
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Entomologisches

Beitrag von Anagallis » 29.11.2020, 19:21


Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2874
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Entomologisches

Beitrag von abeja » 29.11.2020, 19:22

Mir kam die Art von Vorstellung im entspr. Thread auch etwas verdächtig vor nach den bisherigen Fällen, war aber nicht sicher.
Was hat es mit dem Zitat in der Signatur auf sich? Ich erinnere mich gerade nicht daran - irgend so ein "Sinnspruch" aus einer komischen Zitatesammlung? Oder war die Signatur schon gleich ein Werbelink?
Ich frage das nur, um das in Zukunft noch besser einschätzen zu können.

Ich lese schon mal in einem anderen Forum mit, da sind - glaube ich - 3-4 Spammer gleichzeitig neu angemeldet gewesen (Ende Oktober), mit Bildchen und sog. privaten Infos inklusive, die warfen sich dann gegenseitig die Bälle zu in einem Thread. Verlinkt wird dann zu sogenannten Online-Portalen in denen seeeeehr populärwissenschaftlich über div. Themen geschrieben wird, z.B. von "Medizinjournalisten", Verkauf der Produkte inklusive.

Aber immerhin kennen wir jetzt alle weiße Krabbenspinnen aus Brasilien. :roll:
Viele Grüße von abeja

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8378
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Entomologisches

Beitrag von Anagallis » 29.11.2020, 19:30

abeja hat geschrieben:
29.11.2020, 19:22
Was hat es mit dem Zitat in der Signatur auf sich? Ich erinnere mich gerade nicht daran - irgend so ein "Sinnspruch" aus einer komischen Zitatesammlung?
In letzter Zeit hatten eine Reihe Spammer Zitate deutscher Dichter der Form "Friedrich Schiller (1759 - 1805): Bla bla bla" in der Signatur. Ein anderes Indiz sind Bildnamen, die offensichlich nicht per Hand oder von einer Kamera vergeben wurden. Im vorliegenden Fall "maxresdefault.jpg". So nennt niemand seine Bilder, der auf einem deutschen Forum anfragt.
Aber immerhin kennen wir jetzt alle weiße Krabbenspinnen aus Brasilien. :roll:
Das Foto stammt sogar aus einem Filmchen auf einer ziemlich interessanten Naturseite, siehe Link oben.

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2874
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Entomologisches

Beitrag von abeja » 29.11.2020, 19:36

Da finde ich dann den Bildnamen deutlich verdächtiger als die Signatur, weil Sprüche von Dichtern und Denkern kommen in anderen Foren tatsächlich bei langjährigen "echten" Mitgliedern vor.
Viele Grüße von abeja

Antworten