Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Preise für Bücher - ein Wahnsinn

Hier kann alles Themenfremde diskutiert und Bilderserien von euren Exkursionen eingestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
Botanica
Beiträge: 4611
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Preise für Bücher - ein Wahnsinn

Beitrag von Botanica » 06.05.2020, 18:19

Hallo zuammen,

ich ärgere mich immer maßlos über die völlig abgehobenen Phantasiepreise für Bücher, die leider vergriffen sind und nicht mehr aufgelegt werden.
Ich habe zum Beispiel noch Pareys Gräserbuch zu einem Preis von 19,90 € erworben. ich habe versucht ein weiteres Exemplar für einen Freund zu erwerben, aber mittlerweile wollen die Händler zwischen 300 €, 350 € oder in einem Falle sogar 399 € haben.

Offensichtlich bekommen einige den Hals nicht voll-.

Aber das sind verglichen zu dem was mir jetzt begegnet ist wahre Schnäppchenpreise.

Für "Pareys Buch der Insekten Michael Chinery letzte Auflage 2012 - Kosmos Verlag" verlangt ein Mitmensch doch glatt 46.111 € !!!
Aber immerhin ist der Versand kostenlos :D

Corona scheint nicht nur die Lunge anzugreifen...

Viele Grüße

Harry
Ich denke, also bin ich

Andreas Melzer
Beiträge: 92
Registriert: 14.06.2019, 19:19
Wohnort: Nordwest-Sachsen

Re: Preise für Bücher - ein Wahnsinn

Beitrag von Andreas Melzer » 06.05.2020, 18:31

Hallo Harry,
das ist ja 'n Ding. Ich werde mein Exemplar in eine Vitrine stellen. Mit Alarmanlage.
Beste Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8025
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Preise für Bücher - ein Wahnsinn

Beitrag von Anagallis » 06.05.2020, 21:32

Andreas Melzer hat geschrieben:
06.05.2020, 18:31
das ist ja 'n Ding. Ich werde mein Exemplar in eine Vitrine stellen. Mit Alarmanlage.
Wo wohnst Du nochmal? Ich könnte das Haus hüten, wenn Du mal Urlaub machst. *pfeif*

Antworten