Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Wie verlässlich ist The Euro+Med PlantBase?

Hier kann alles Themenfremde diskutiert und Bilderserien von euren Exkursionen eingestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1300
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Wie verlässlich ist The Euro+Med PlantBase?

Beitrag von JarJar » 20.11.2018, 14:10

Hallo miteinander,

hat jemand hier Erfahrung mit The Euro+Med PlantBase http://www.emplantbase.org/home.html ? Wie seriös ist diese Plattform? Kann man hier mehr oder weniger sichere Rückschlüsse auf die Herkunftsländer der Arten schließen?

Hier mal ein Beispiel: Ich habe in Zentral Rumänien Rhododendron gefunden. Bisher dachte ich, es handelt sich dabei um Rhododendron ferrugineum und R. hirsutum. Beide Arten werden für dort allerdings laut The Euro+Med PlantBase nicht genannt - stattdessen soll dort die Art Rhododendron myrtifolium vorkommen... kann ich also auf diese Art schließen?

Herzlichen Dank für eure Einschätzung,
Christoph
Zuletzt geändert von JarJar am 27.11.2018, 14:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Hegau
Beiträge: 3586
Registriert: 17.04.2004, 19:50
Wohnort: Singen
Kontaktdaten:

Re: Wie seriös ist The Euro+Med PlantBase?

Beitrag von Hegau » 20.11.2018, 16:44

Hallo Christoph,

ein kurzer Blick in die 'Flora Europaea' zeigt: hirsutum und ferrugineum fehlen in Rumänien, wogegen myrtifolium in Rumänien, Bulgarien, Mazedonien und der Westukraine vorkommt.
R. myrtifolium wird dort folgendermaßen beschrieben:
Blätter nicht bewimpert (Unterschied zu hirsutum), stumpf, unterseits meist grün, am Rand fein gezähnt; Blütenstiele behaart; Griffel so lang wie der Fruchtknoten.
(ferrugineum: Blätter spitz, unterseits rostrot; Blütenstiele kahl; Griffel 2mal so lang wie der Fruchtknoten).

Bilder hier: http://www.floraofromania.transsilvanic ... pecies.htm

Gruß Thomas
Online-Exkursionsflora für den Alpenraum http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de ... ahome.html

Bestimmungsschlüssel und Kartierung der Laufkäfer Baden-Württembergs http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de/Laufkaefer.html

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1300
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Wie seriös ist The Euro+Med PlantBase?

Beitrag von JarJar » 20.11.2018, 19:54

Hallo Thomas,

danke für deine schnelle Antwort - wie siehst du denn die Seite generell? Kennst du sie? Richtig aktuell scheint sie nicht zu sein... zu Limonium in Kroatien findet man gerade mal 8 Arten... also ein Splitting hat da noch nicht stattgefunden. R. myrtifolium in Rumänien scheint zu passen. Ich stelle bei Gelegenheit mal noch ein paar Bilder ins Netz...

Lieben Gruß,
Christoph

Kraichgauer
Beiträge: 1224
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Wie seriös ist The Euro+Med PlantBase?

Beitrag von Kraichgauer » 26.11.2018, 22:30

Siehe meine Kommentare im Bestimmungskapitel... Es kommt ganz auf die Familie an.
"Seriös" ist EURO+MED auf jeden Fall!! Das ist sowieso ein falsches Wort. Das waren Profibotaniker, die das bearbeitet haben.

Ca. 50% der Familien sind recht gut und zuverlässig bearbeitet, z.B. Asteraceen und Apiaceen. Bei den Apiaceen ist die Nomenklatur aber mittlerweile schon wieder veraltet, da kann EURO+MED aber nichts dafür, da ändert sich zuviel zu schnell.

Bei anderen Familien ist es ein nomenklatorisch ziemlich veralteter Status. EURO+MED werden nicht regelmäßig gepflegt.
Die Fabaceen scheinen noch aus ILDIS zu stammen, das ist ziemlich alt.

Aber immerhin! Mittlerweile ist EURO+MED vollständig. Aber im Einzelfall kann man sich nicht auf die Verbreitungsangaben verlassen, da muss man schon selber nachrecherchieren.

Gruß, Michael

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1300
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Wie verlässlich ist The Euro+Med PlantBase?

Beitrag von JarJar » 27.11.2018, 14:31

Hallo Michael,

besten Dank für deine Rückmeldung und Einschätzung. Ich habe seriös in verlässlich geändert und hoffe, dass es das eher trifft - wenn dem auch nicht ganz gerecht wird. Finde ich aber sehr gut, dass von Profis eine solche Datenbank aufgebaut wird. Da ändert sich ja auch andauernd etwas und es ist nahezu unmöglich immer "up to date" zu sein...

LG Christoph

Antworten