Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Ein-Tages-Exkursion Bodensee

Hier kann alles Themenfremde diskutiert und Bilderserien von euren Exkursionen eingestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
jake001
Beiträge: 2690
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Ein-Tages-Exkursion Bodensee

Beitrag von jake001 » 29.04.2018, 20:01

Anagallis hat geschrieben:
29.04.2018, 12:17
Kann mich jemand um 9:56 in Singen beim Bahnhof aufsammeln?
(Schwarzer Rucksack mit blauen/beigen Applikationen, schwarze Haare mit Pferdeschwanz.)

Aktueller Wetterbericht:
"Am Dienstag wolkig mit einzelnen Schauern. Höchstwerte um 10 Grad im Bergland und bis 16 Grad an der Tauber. Schwacher bis mäßiger, in Böen frischer Wind aus südwestlichen Richtungen."
Auto leider voll. Na, wenns keine Bindfäden regnet, werd ich der Familie schon die paar Meter Auslauf gönnen.

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1300
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Ein-Tages-Exkursion Bodensee

Beitrag von JarJar » 29.04.2018, 22:20

Anagallis hat geschrieben:
29.04.2018, 12:17
Kann mich jemand um 9:56 in Singen beim Bahnhof aufsammeln?
(Schwarzer Rucksack mit blauen/beigen Applikationen, schwarze Haare mit Pferdeschwanz.)

Aktueller Wetterbericht:
"Am Dienstag wolkig mit einzelnen Schauern. Höchstwerte um 10 Grad im Bergland und bis 16 Grad an der Tauber. Schwacher bis mäßiger, in Böen frischer Wind aus südwestlichen Richtungen."
Moinsen,

meine Family ist auch am Start - da die aber noch sehr überschaubar ist, kann ich dich abholen!
Bis 9.56 Uhr am Bahnhof. Könnte sein, dass wir dann aber ein bisschen später am Treffpunkt sind...

Lieben Gruß und bis dann,
Christoph

ps. schick mir mal bitte noch deine Handynummer (per PN) - für den Notfall... und auf welchem Gleis kommst du an?

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 5951
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Ein-Tages-Exkursion Bodensee

Beitrag von Anagallis » 30.04.2018, 00:08

JarJar hat geschrieben:
29.04.2018, 22:20
ps. schick mir mal bitte noch deine Handynummer (per PN) - für den Notfall... und auf welchem Gleis kommst du an?
Besitze ich nicht. Mit dem IRE von Base Badischer Bahnhof, laut Plan Gleis 5. Bin zur Zeit erkältet und nicht sicher, ob ich überhaupt kommen kann. Am besten wir nehmen am 30. nochmal Kontakt auf.

Benutzeravatar
Hegau
Beiträge: 3586
Registriert: 17.04.2004, 19:50
Wohnort: Singen
Kontaktdaten:

Re: Ein-Tages-Exkursion Bodensee

Beitrag von Hegau » 30.04.2018, 07:51

Hallo Exkursionisten:

falls mich jemand zum Bodensee und zurück nach Singen (letzteres muss nicht sein, da kann ich auch den Zug nehmen) mitnehmen könnte, also noch Platz im Auto hat, würde ich gern mein Auto stehen lassen und zu Fuß auf den Hohentwiel kommen.

Das Wetter scheint sich ja doch noch zu berappeln: ab 10 Uhr soll es nun trocken und sogar etwas sonnig sein (nachdem gestern für den 1. Mai noch Dauerregen angesagt war; hab ich aber auch nicht recht geglaubt, nach 4 Wochen Trockenheit...).
https://www.wetteronline.de/wetter/singen

Gruß Thomas
Online-Exkursionsflora für den Alpenraum http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de ... ahome.html

Bestimmungsschlüssel und Kartierung der Laufkäfer Baden-Württembergs http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de/Laufkaefer.html

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 5951
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Ein-Tages-Exkursion Bodensee

Beitrag von Anagallis » 30.04.2018, 12:14

Hi Leute, ich falle leider aus. Es hat keinen Sinn, sich die Gesundheit kaputtzumachen durch wenig Schlaf und den Tag draußen bei windigem Wetter. Erfahrungsgemäß ziehen sich diese Geschichten bei mir, so daß der Ausweichtermin am Samstag auch nicht besser wäre. Viel Spaß Euch allen, ich wäre gerne dabei gewesen um Euch auch mal in "echt" kennenzulernen. Bringt uns schöne Bilder mit!

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1300
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Ein-Tages-Exkursion Bodensee

Beitrag von JarJar » 30.04.2018, 15:56

Hallo Anagallis,

sehr schade - gerade weil du ja auch viel organisiert hast... aber die Gesundheit geht natürlich vor! In diesem Sinne gute Besserung und es wird ja hoffentlich nicht die letzte Exi gewesen sein...

@Thomas: kannst dann gerne bei uns mitfahren!

Lieben Gruß und bis morgen,
Christoph

Botanica
Beiträge: 4333
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Re: Ein-Tages-Exkursion Bodensee

Beitrag von Botanica » 30.04.2018, 21:35

Hallo zusammen,
Bin heute das erste Mal wieder im Internet.
lese eure Beiträge erst jetzt.
Thomas:uDu kannst bei mir mitfahren, ich habe Platz.

Soll ich Dich irgendwo abholen?
Dann must Du nichtuzu Fuss laufen.

Viele Grüße

Harry
Ich denke, also bin ich

jake001
Beiträge: 2690
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Ein-Tages-Exkursion Bodensee

Beitrag von jake001 » 01.05.2018, 09:23

vor ner Stunde hats noch genieselt, jetzt isses von oben trocken ... wie gesagt, ich bin dabei ... aber da heute b'schissenes Foto-Wetter ist, werd ich mir nur den Hohentwiel geben und danach noch zu einer weiteren geologisch interessanten Stelle fahren ... Gestern war ich nämlich an der Donauversinkung/-versickerung und heute bietet sich entsprechend an, zum Aachtopf zu gehen ...
Ich bring mal noch die Standardliteratur mit ... das Auto trägts ja ...

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1300
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Ein-Tages-Exkursion Bodensee

Beitrag von JarJar » 02.05.2018, 15:00

Hallo miteinander,

ich hoffe, ihr seid alle gut wieder zu Hause angekommen! Es war, wie ich finde, eine sehr schöne Exkursion gestern. Schwerpunkt war der Hohentwiel mit seinen spannenden Magerrasen/Halbtrockenrasen, die uns Thomas eindrucksvoll gezeigt hat (inklusive geschichtlicher Hintergründe). Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an dich, Thomas!
Neben dem Hohentwiel sind ein paar von uns noch weiter zum Bodensee (Reichenaudamm) gefahren und meine Family und ich haben noch einen kurzen Abstecher zum Campingplatz in Hegne gemacht (hab dort noch 3 tolle Arten gefunden, 2 davon blühend)
Ein paar Eindrücke in Bildform und eine Artenliste kommen in Kürze. Ich bitte, die dabei gewesenen zu ergänzen, wenn ihr Zeit und Lust habt :D

Herzliche Grüße und bis hoffentlich bald mal wieder!
Christoph

Pflanzen, soweit ich diese gesehen habe - dürfen sehr gerne ergänzt werden (nach Familien sortiert und erwähnenswertes dick markiert):

Himantoglossum hircinum - Bocks-Riemenzunge
Asplenium ruta-muraria - Mauerraute
Asplenium trichomanes - Braunstieliger Streifenfarn
Cystopteris fragilis - Zerbrechlicher Blasenfarn
Asarum europaeum - Europäische Haselwurz
Allium ursinum - Bär-Lauch
Polygonatum multiflorum - Vielblütiges Salomonssiegel
Polygonatum odoratum - Echtes Salomonssiegel
Bromus hordeaceus - Weiche Trespe
Chelidonium majus - Schöllkraut
Pulsatilla vulgaris - Gewöhnliche Kuhschelle
Dianthus carthusianorum - Kartäuser-Nelke
Saponaria officinalis - Echtes Seifenkraut
Silene nutans - Nickendes Leimkraut
Rumex scutatus - Schild-Ampfer
Sedum album - Weißer Mauerpfeffer
Sedum dasyphyllum - Dickblättrige Fetthenne
Sedum rupestre - Gewöhnliche Felsen-Fetthenne
Ribes alpinum - Alpen-Johannisbeere
Saxifraga paniculata - Rispen-Steinbrech
Geranium sanguineum - Blutroter Storchschnabel
Vicia cracca s.l. - Vogel-Wicke
Vicia villosa subsp. varia - Bunte Wicke
Euphorbia cyparissias - Zypressen-Wolfsmilch
Cotoneaster indet. - Zwergmispel (unbestimmt)
Potentilla argentea agg. - Silber-Fingerkraut (Artengruppe)
Potentilla inclinata - Graues Fingerkraut
Urtica dioica - Gewöhnliche Brennnessel
Alyssum alyssoides - Kelch-Steinkraut
Alyssum montanum - Berg-Steinkraut
Arabis hirsuta - Behaarte Gänsekresse
Arabis turrita - Turm-Gänsekresse
Capsella bursa-pastoris - Fewöhnliches Hirtentäschel
Lunaria annua - Einjähriges Silberblatt
Thlaspi alliaceum - Lauch-Hellerkraut
Thlaspi perfoliatum - Stengelumfassendes Hellerkraut
Turritis glabra - Turmkraut
Helianthemum nummularium - Gelbes Sonnenröschen
Epilobium collinum - Hügel-Weidenröschen
Ruta graveolens - Weinraute
Cynoglossum officinale - Gewöhnliche Hundszunge
Echium vulgare - Gewöhnlicher Natternkopf
Vincetoxicum hirundinaria - Schwalbenwurz
Galium glaucum - Blaugrünes Labkraut
Galium odoratum - Waldmeister
Ajuga genevensis - Genfer Günsel
Ajuga reptans - Kriechender Günsel
Hyssopus officinalis - Ysop
Lamium album - Weiße Taubnessel
Lamium maculatum - Gefleckte Taubnessel
Lamium montanum - Berg-Goldnessel
Salvia pratensis - Wiesen-Salbei
Stachys recta - Aufrechter Ziest
Teucrium botrys - Trauben-Gamander
Teucrium chamaedrys - Edel-Gamander
Veronica arvensis - Feld-Ehrenpreis
Veronica hederifolia s.l. - Efeu-Ehrenpreis
Veronica teucrium - Großer Ehrenpreis
Artemisia vulgaris - Gewöhnlicher Beifuß
Galatella linosyris - Gold-Aster
Hieracium humile - Niedriges Habichtskraut
Hieracium villosum agg. - Zottiges Habichtskraut
Lactuca perennis - Blauer Lattich
Lactuca serriola - Kompass-Lattich
Leucanthemum adustum - Berg-Margerite
Tanacetum parthenium - Mutterkraut
Tanacetum vulgare - Rainfarn
Phyteuma spicatum - Ährige Teufelskralle
Lonicera caprifolium - Gartengeißblatt
Valeriana tripteris - Dreiblättriger Baldrian
Valerianella carinata - Gekielter Feldsalat

beim Reichenau-Stopp waren wir auf Grund des hohen Wasserstandes leider nicht erfolgreich (hab die Arten schon wieder vergessen, die wir dort gesucht haben... Cardamine sp?)

Stopp bei Hegne - kann ich sehr empfehlen:

Ranunculus reptans - Ufer-Hahnenfuß (Einzelpflanzen, vegetativ)
Myosotis rehsteineri - Bodensee-Vergißmeinnicht (flächendeckend)
Littorella uniflora - Europäischer Strandling (häufig und blühend!)
Eleocharis cf. quinquefora - Armblütige Sumpfbinse
Carex viridula - Späte Gelb-Segge
Allium schoenoprasum - Schnitt-Lauch

Myosotis rehsteineri zusammen mit Littorella uniflora und vermutlich Carex viridula
_MG_1898.jpg
_MG_1898.jpg (370.28 KiB) 492 mal betrachtet
filigrande Blüten von Littorella uniflora
_MG_1917.jpg
_MG_1917.jpg (425.56 KiB) 492 mal betrachtet


zwischen Littorella uniflora fast unsichtbar - Ranunculus reptans (vegetativ)
_MG_1921.jpg
_MG_1921.jpg (142.04 KiB) 492 mal betrachtet
noch ein paar Tiere...

Picus viridis - Grünspecht
Phylloscopus collybita - Zilpzalp
Coenonympha pamphilus - Kleines Wiesenvögelchen
Clytus arietis - Echter Widderbock
Timarcha tenebricosa - Großer Tatzenkäfer
Opatrum sabulosum
Zebrina detrita - Große Vielfraßschnecke
Zuletzt geändert von JarJar am 09.05.2018, 23:52, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 5951
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Ein-Tages-Exkursion Bodensee

Beitrag von Anagallis » 02.05.2018, 22:14

Zweiunddreißig Arten, die ich gar nicht kenne, oder noch nicht in Natur gesehen habe oder zumindest nicht wiedererkennen würde. *wein*

Na ja, mein Zufallsfund Veronica triloba war auch nicht übel.

Kannste die Strandlingbilder mal in diesem Thema ergänzen? Die Fotos aus Irland sind leider nicht gut.
https://forum.pflanzenbestimmung.de/for ... 11&t=32562

Benutzeravatar
Arthur
Beiträge: 1992
Registriert: 07.07.2013, 14:52
Wohnort: Gießen

Re: Ein-Tages-Exkursion Bodensee

Beitrag von Arthur » 05.05.2018, 08:46

Elf Arten wäres es bei mir die ich noch nie gesehen habe. :D
Kein Wunder wenn Endemiten dabei sind ;).

Wirklich tolle Funde.
Freue mich auf ein paar mehr Bilder dazu.
Man darf vom Einzelnen nicht auf das Ganze schließen!

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 5951
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Ein-Tages-Exkursion Bodensee

Beitrag von Anagallis » 09.05.2018, 11:25

Habt Ihr ein paar Koordinaten für mich? In den nächsten Tagen hole ich die Exkursion nach, wahrscheinlich schon morgen am Donnerstag. Die Arten mit "*" interessieren mich besonders:
** Epilobium collinum - Hügel-Weidenröschen
* Ophioglossum vulgatum - Gewöhnliche Natternzunge
* Asarum europaeum - Europäische Haselwurz
* Rumex scutatus - Schild-Ampfer
* Sedum dasyphyllum - Dickblättrige Fetthenne
* Galatella linosyris - Gold-Aster
* Galium glaucum - Blaugrünes Labkraut
* Ruta graveolens - Weinraute
* Thlaspi alliaceum - Lauch-Hellerkraut
Pulsatilla vulgaris - Gewöhnliche Kuhschelle
Sedum rupestre - Gewöhnliche Felsen-Fetthenne
Ribes alpinum - Alpen-Johannisbeere
Potentilla inclinata - Graues Fingerkraut
Alyssum alyssoides - Kelch-Steinkraut
Alyssum montanum - Berg-Steinkraut
Arabis turrita - Turm-Gänsekresse
Hyssopus officinalis - Ysop
Lactuca perennis - Blauer Lattich
Tanacetum parthenium - Mutterkraut
(Gerne per PN)

Botanica
Beiträge: 4333
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Re: Ein-Tages-Exkursion Bodensee

Beitrag von Botanica » 09.05.2018, 12:47

Hallo D.,

das ist leider zu kurzfristig, das schaffe ich nicht, da ich heute Abend nicht zu Hause bin und von hier habe ich leider keinen Zugriff auf die Daten.

Aber: 90-95% der Pflanzen die Du sehen möchtest habe doch gar nicht geblüht. Ich empfehle dir in 4 Wochen, z.B. über Frohenleichnam dorthin zu fahren. dann hast Du die Chance, wenigsten einige arten blühend anzutreffen.


ein paar Infos aber vorab als PN
Viele Grüße

Harry
Ich denke, also bin ich

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 5951
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Ein-Tages-Exkursion Bodensee

Beitrag von Anagallis » 09.05.2018, 13:18

Hallo Harry,

vielen Dank für die Informationen per PN. Mach' Dir keinen Streß wegen der Koordinaten, die Gegend scheint ja recht übersichtlich zu sein.

Immerhin ist jetzt schon eineinhalb Wochen später, da blüht sicher schon mehr als am ersten Mai, aber das ist mir auch egal. Vegetativ sind die Pflanzen genauso interessant. Die ursprüngliche Idee für die Exkursion waren ja auch die Bodenseendemiten, und wenn ich davon Bilder nach Hause bringe, ist das Hauptziel schon erreicht.

(P.S.: Ich habe meinen Vornamen au Deinem Beitrag rauseditiert, weil ich den nicht im Netz öffentlich sehen möchte. Das ist hoffentlich in Ordnung so.)

Botanica
Beiträge: 4333
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Re: Ein-Tages-Exkursion Bodensee

Beitrag von Botanica » 09.05.2018, 13:48

Hallo Anagallis,
Anagallis hat geschrieben:
09.05.2018, 13:18

(P.S.: Ich habe meinen Vornamen au Deinem Beitrag rauseditiert, weil ich den nicht im Netz öffentlich sehen möchte. Das ist hoffentlich in Ordnung so.)
Sorry, das wusste ich nicht, klar geht das in Ordnung

Viele Grüße

Harry
Ich denke, also bin ich

Antworten