Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Beitragsstil

Hier kann alles Themenfremde diskutiert und Bilderserien von euren Exkursionen eingestellt werden.

Moderatoren: Sabine, Jule, akw

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 4174
Registriert: 11.08.2014, 22:59
Wohnort: Raum Karlsruhe, Enzkreis

Beitragsstil

Beitrag von Anagallis » 29.06.2016, 12:48

Jule hat geschrieben:Bitte einfach wieder etwas mehr darauf achten, nicht zu sehr in einen "Chat" modus zu fallen. Ich habe nichts gegen Diskussionen etc., hab ich ja auch nie geschrieben,
So eine Formel hilft mir überhaupt nicht weiter. Zur Zeit gibt's auf den ersten drei Seiten des Wildpflanzenforums sechs Themen mit mindestens zehn Beiträgen (als Indiz für "chatten" ~= wenig sachbezogenes Gerede):

http://forum.pflanzenbestimmung.de/view ... =2&t=30058
http://forum.pflanzenbestimmung.de/view ... =2&t=30132
http://forum.pflanzenbestimmung.de/view ... =2&t=30123
http://forum.pflanzenbestimmung.de/view ... =2&t=30137
http://forum.pflanzenbestimmung.de/view ... =2&t=29793
http://forum.pflanzenbestimmung.de/view ... =2&t=30138

Darin finde ich gerade mal fünf Beiträge ohne Sachbezug und nur drei davon haben kein botanisches Thema. Und wenn man mal das Orobanche-Reizthema wegläßt, bleiben gerade noch zwei zewizeilige Beiträge zwar mit botanischem aber nicht mit Themenbezug übrig.

Wo ist also der Punkt, wo Beiträge stören? Wenn nicht bekannt ist, welche Form stört, kann man auch schlecht was ändern, außer das Forum komplett zu meiden.
und jeder darf Fehler machen, aber man kann ja vll dann auch freundlich drauf hinweisen und muss nicht gleich knüppeln.
Ich sehe nicht, wo hier bei Fehlern "geknüppelt" würde. Ob man sich übermäßig kritisiert fühlt kann doch nur der Gemaßregelte selbst wissen. Da ich mangels Ahnung wenn, dann auf der kritisierten Seite stehe, möchte ich erwähnen, daß ich mich hier nie unangemessen oder ungerecht kritisiert gefühlt habe. Persönlich ist es mir allemal lieber, jemand schreibt "Sperre doch mal die Glubscher auf, da sind doch abstehende Hüllblätter zu sehen, also X, nicht Y" als ein neutrales "nein, das ist X". Letzteres bringt überhaupt keinen Lerneffekt.

D.
D.

Manfrid
Beiträge: 1257
Registriert: 06.12.2010, 09:55

Re: Beitragsstil

Beitrag von Manfrid » 29.06.2016, 21:55

Anagallis hat geschrieben:Ich sehe nicht, wo hier bei Fehlern "geknüppelt" würde.
Ich glaube, ich versuche doch lieber, mal ein bisschen lieb zu sein. Denn gerade fandest Du sogar, dass man hier leicht mal "gesteinigt" wird (http://forum.pflanzenbestimmung.de/view ... 13&t=30158).
Also, ich sage ganz lieb: "Schau mal, das passt nicht ganz zusammen!" Und Du kannst Dir das dann ja nach Bedarf übersetzen in: "Sperre doch mal die Glubscher auf!" - wegen dem höheren Lerneffekt. O.k.? ;)

Gruß! - Manfrid

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 4174
Registriert: 11.08.2014, 22:59
Wohnort: Raum Karlsruhe, Enzkreis

Re: Beitragsstil

Beitrag von Anagallis » 29.06.2016, 22:05

Zusatzinformationen gehen nunmal oft Hand in Hand mit einem virtuellen Sichandenkopffassen.

D.
D.

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3399
Registriert: 31.05.2007, 20:31
Wohnort: Gießen

Re: Beitragsstil

Beitrag von botanix » 29.06.2016, 23:38

Der Weg der Erkenntnis ist ein langer, steiniger, nicht ohne Irrungen und Wirrungen.
Die Entscheidung, in welche Richtung es geht, muss jeder selbst treffen.
Es gibt kein Navi, dass einem den schnellsten oder bequemsten Weg zeigt.
Abkürzungen gibt es schon gar nicht, Verlängerungen sind an jeder Ecke möglich.
Manchmal steht man ratlos da und freut sich einem anderen Wanderer zu begegnen,
den man nach dem Weg fragen kann. Nicht immer bekommt man eine hilfreiche Antwort.
Manchmal läuft man im Kreis und freut sich, wenn ein anderer die richtige Abzweigung weist.
Manchmal findet sich auch jemand der gerne ein Stück des Weges mitgegangen wäre, aber …
~~~~~~~ ~~~~~~~ ~~~~~~~ ~~~~~~~ ~~~~~~~ ~~~~~~ ~~~~~~ ~~~~~~
Im Forum sind Junge und Alte unterwegs. Menschen, die perfekte Fotos mit ihrer Digicam machen.
Menschen, die mit ihrem billigen Handy nur mal drauflos knipsen. Menschen, die null Ahnung von
dem haben, was sie gerade wissen wollen. Menschen, die nicht lesen wie man Fotos einbindet.
Menschen, die nicht erst die zehn am häufigsten gefragten Pflanzen durchsehen.
Menschen, den wir aber nach Kräften helfen wollen.
Auf der anderen Seite stehen all die „Freiwilligen“, die hier ihre gesammelten Erfahrungen und ihre
freie Zeit mit uns teilen. Darunter sind ausgewiesene Fachleute. Ohne sie wäre unser Forum nur ein X-beliebiges.
Dafür sind wir sehr dankbar. Aber auch allen anderen! Hinter mancher Antwort steckt aufwendige Recherge und mehr.
Auch wenn sie nur knapp formuliert ist.
Viele sind hier inkognito unterwegs, allenfalls mit Vornamen bekannt. Diese Internet-
Unverbindlichkeit darf zu nichts verleiten. Wer weis schon, wer sich hinter Angela1954 verbirgt?
Deshalb ist mir eine Antwort wie „nein, das ist xy, weil …“ lieber, als „Sperre doch mal die Glubscher
auf, da sind doch abstehende Hüllblätter zu sehen, also X, nicht Y“.
Lerneffekt durch Schienbeintritt? Aua.
Wir - und damit meine ich alle – sollten etwas mehr Rücksicht aufeinander nehmen.
Zu niXda:
Nicht jedem hat der Wort-verwechs-wurscht-lungs-Stil von niXda gefallen, zuletzt war es schon eine
Marotte. Höfliche Bitten dies etwas zu reduzieren waren ohne Erfolg. Er sah es als Spaß. Wie wohl
Forums-Neulinge solche Antworten verstanden haben?? Manche Antwort wirkte auch recht ruppig,
barsch. Wer wendet sich dann nochmal an unser Forum, wenn ihm so geantwortet wird?
Leider wurde es kurz vor dem bitteren Ende persönlich und beleidigend.
Wir waren oft mit ihm unterwegs (siehe z.B. Hüttentour Berchtesgaden, unsere legendären
Pfingstexkursionen, aber auch viele private Exkursionen), aber das tat weh.
niXda ist ein scharfer Beobachter, seine Kenntnisse sind sehr gut, nach so vielen gemeinsamen Jahren
einen Schlußstrich ziehen zu müssen, das macht traurig.
Vielleicht ist dem Einen oder der Anderen doch aufgefallen, dass ich ein paar Tage keine Anfragen
beantwortet habe. Manche Dinge nerven eben und ich habe mir überlegt meine Aktivitäten hier zu beenden. Ernsthaft.
*botanix*
PS: Kann sich jede/r für sich seine Gedanken machen oder auch nicht, möcht ich hier nicht debattieren.
00000840.gif
00000840.gif (1011 Bytes) 831 mal betrachtet
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 4174
Registriert: 11.08.2014, 22:59
Wohnort: Raum Karlsruhe, Enzkreis

Re: Beitragsstil

Beitrag von Anagallis » 30.06.2016, 10:47

Alles klar, hab's mir per PN erklären lassen. Offensichtlich lachen sich die Experten halb tot darüber, wenn ein Laie, Anfänger und Autodidakt versucht, mit Hilfe des Forums etwas zu lernen und dabei "offensichtliche" Fehler macht. Mal drüber nachgedacht, was es heißt, das alles nur aus Büchern zu lernen? Weidet Euch weiter an Eurem Wissen und macht Euch ruhig lustig über die Kenntnisse anderer Fachrichtungen (wer auch immer sich da alles angeprochen fühlen muß). Zum Glück kann man sich diesem Hobby auch so widmen. Tschüß.

D.
D.

Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4639
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Frankfurt und Barkelsby
Kontaktdaten:

Re: Beitragsstil

Beitrag von Jule » 30.06.2016, 11:13

Hallo iAngallis oder D.,

also, jetzt läuft hier aber gerade einiges aus dem Ruder. Wen meinst Du hier mit Experten? Ich bin mir ziemlich sicher, dass hier gar keiner lacht oder sich ins Fäustchen schmunzelt wenn Anfänger oder Laien Fehler machen, ganz und gar nicht. Ich weiß auch nicht wo diese absurde Meinung nun plötzlich her kommt. Bisher hat das Forum jeden der hier her gekommen ist mit offenen Armen empfangen und geholfen wo es nur ging (alle hier machen das unentgeltlich und stecken gerne Zeit darein). Sich jetzt durch meine Mahnung (was ja nicht schlimm ist, es ist ja nur ein Hinweis) so auf den Schlips getreten fühlen dass man nun die Flinte ins Korn werfen muss, halte ich für überzogen und übertrieben. Klar, ich kann niemanden zwingen hier zu bleiben, das ist ein freier Forum, jeder farf gehn wann er will. Aber ich verstehe diese Reaktion jetzt hier einfach nicht. Hab ich Dich in Deinem Stolz gekränkt, dass ich kurz mal gemahnt habe und damit die Belangen eines Teils der Forengemeinde an den Mann gebracht haben?
Ich finde wir haben hier ein sehr gutes Klima im Forum und jeder respektiert den anderen, sein Wissen und auch die Zeit die er sich dafür nimmt. Nur manchmal muss man eben ab und an etwas administrativ eingreifen, wenn es Probleme gibt, wie eben chatartige Abschweifungen und Angiftereien (ja, ich weiß, Du weiß immer noch nicht wo genau das passiert sein soll, aber dann wills Du es nicht sehen oder wie Du schon sagtest Dich stört es nicht). Für andere kommt das halt sehr unfreundlich rüber und wirkt wie ein rüpelhafter Ton im Forum und schreckt ab. Kein Neuling will direkt was mit dem Knüppel übergebraten bekommen, weil der kommt dann nämlich nicht mehr wieder weil er eingeschüchtert ist.

So viel dazu. Und jetzt kann jeder nochmal über sein Verhalten nachdenken. Ich kann mir z.B. vorwerfen nicht erst über PN mit den betroffenen Personen (wenn sich diese überhaupt genau lokalisieren lassen) geredet zu haben.

Liebe Grüße
Jule

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast