Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Campanula zoysii - Julische Alpen

Hier kann alles Themenfremde diskutiert und Bilderserien von euren Exkursionen eingestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
HerrBär
Beiträge: 854
Registriert: 08.06.2010, 16:54
Wohnort: München

Campanula zoysii - Julische Alpen

Beitrag von HerrBär » 14.09.2013, 10:14

Hallo zusammen,

meine Frau und ich waren im Juli im Triglav-Nationalpark, Slowenien, und wollten zu gern eine Campanula zoysii sehen. Eine bestimmte seltene Pflanze in den Alpen suchen und finden - das funktioniert ja normalerweise nicht, wenn aber doch, dann ist es einfach Glück. So geschehen auf dem Mojstrovka, einem Berg der Julischen Alpen westlich über Vršic, dem Joch der Passstraße über Trenta; Osthang, Höhe ca. 1700 m.
Dateianhänge
01.jpg
01.jpg (245.09 KiB) 3119 mal betrachtet
02.jpg
02.jpg (257.69 KiB) 3119 mal betrachtet
03.jpg
03.jpg (168.45 KiB) 3119 mal betrachtet

HerrBär
Beiträge: 854
Registriert: 08.06.2010, 16:54
Wohnort: München

Re: Campanula zoysii - Julische Alpen

Beitrag von HerrBär » 14.09.2013, 10:16

4 bis 6
Dateianhänge
04.jpg
04.jpg (208.07 KiB) 3116 mal betrachtet
05.jpg
05.jpg (189.37 KiB) 3116 mal betrachtet
06.jpg
06.jpg (142.18 KiB) 3116 mal betrachtet

HerrBär
Beiträge: 854
Registriert: 08.06.2010, 16:54
Wohnort: München

Re: Campanula zoysii - Julische Alpen

Beitrag von HerrBär » 14.09.2013, 10:17

Bild Nr 7
Dateianhänge
07.jpg
07.jpg (271.23 KiB) 3115 mal betrachtet

HerrBär
Beiträge: 854
Registriert: 08.06.2010, 16:54
Wohnort: München

Re: Campanula zoysii - Julische Alpen

Beitrag von HerrBär » 14.09.2013, 10:22

Und dann kam auch noch eine Solitärbiene und demonstrierte, dass es Blüten gibt, die nicht nur locken,
sondern sich zugleich geradezu kontra(re-)produktiv geben.

Der Schlund der Blütenkrone: eine porta dentata und keine Landebahn davor.
Da muss man als Bestäuber schon ziemlich turnen, damit uns dieses Tertiärrelikt erhalten bleibt.
Dateianhänge
11.jpg
11.jpg (377.44 KiB) 3113 mal betrachtet
12.jpg
12.jpg (258.58 KiB) 3113 mal betrachtet
13.jpg
13.jpg (232.65 KiB) 3113 mal betrachtet

HerrBär
Beiträge: 854
Registriert: 08.06.2010, 16:54
Wohnort: München

Re: Campanula zoysii - Julische Alpen

Beitrag von HerrBär » 14.09.2013, 10:23

14-16
Dateianhänge
14.jpg
14.jpg (207.15 KiB) 3113 mal betrachtet
15.jpg
15.jpg (220.45 KiB) 3113 mal betrachtet
16.jpg
16.jpg (211.82 KiB) 3113 mal betrachtet

HerrBär
Beiträge: 854
Registriert: 08.06.2010, 16:54
Wohnort: München

Re: Campanula zoysii - Julische Alpen

Beitrag von HerrBär » 14.09.2013, 10:24

Bild 17
Dateianhänge
17.jpg
17.jpg (232.94 KiB) 3112 mal betrachtet

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3809
Registriert: 31.05.2007, 20:31

Re: Campanula zoysii - Julische Alpen

Beitrag von botanix » 14.09.2013, 18:24

Hallo,

da muss das Angebot schon stimmen, dass die Biene sich so anstrengt!
Sehr interessante Pflanze! Da freut man sich natürlich besonders, wenn man so ein Schätzchen findet :D
Danke fürs zeigen!!

Gruß

Peter
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Benutzeravatar
Cecil
Beiträge: 4
Registriert: 05.02.2014, 21:59

Re: Campanula zoysii - Julische Alpen

Beitrag von Cecil » 08.02.2014, 14:06

Wunderschön - und Glück gehabt!!!
Ich hab sie noch nie in life gesehen!

Viele Grüße
Cecil

Antworten