Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Fotokamera

Hier kann alles Themenfremde diskutiert und Bilderserien von euren Exkursionen eingestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
Lorenz
Beiträge: 87
Registriert: 05.04.2012, 23:18

Fotokamera

Beitrag von Lorenz » 20.02.2013, 16:25

Hi,
Ich werd mir demnächst eine Kamera zulegen, also wollte ich mich mal nach Empfehlungen umhören.
Sie sollte jedenfalls gute Detailfotos zusammenbringen, Behaarungsmerkmale usw usf. ein gutes Makro also. Ansonsten hab ich keine besonderen Anforderungen, wär toll, wenn ihr mir schreiben könnt, womit ihr so fotografiert und in welchen Preisklassen sich das bewegt.
Danke und schöne Grüße, Lorenz

unsane
Beiträge: 2336
Registriert: 28.01.2008, 21:19
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Fotokamera

Beitrag von unsane » 20.02.2013, 20:45

Moin,

vor Jahresfrist habe ich mir die Canon EOS 1100 D zugelegt. Sie wurde damals in der Preisklasse bis 500 Euro ziemlich gut bewertet. Von meinem Bruder habe ich, da er auf Nikon umgestiegen ist, ein älteres dazu passendes Makro bekommen, und ohne Stativ und Kabelauslöser möchte ich heute nicht mehr sein. Als Beispiel für die Qualität dieser "billigen" digitalen Spiegelreflex habe ich ein Foto von Cardamine hirsuta (F 6,3; 1/100 sek; Blitz) und Cerastium fontanum ssp. vulgare (F 13; 1/80 sek; Blitz) angehängt. Genauigkeitsfetischisten finden natürlich immer Fehler, aber für mich reicht es und man kann viele Details erkennen.
Dateianhänge
Cerastium fontanum ssp. vulgare (1a).jpg
Cerastium fontanum ssp. vulgare (1a).jpg (193.91 KiB) 2874 mal betrachtet
Cardamine hirsuta (1a).jpg
Cardamine hirsuta (1a).jpg (151.98 KiB) 2874 mal betrachtet

Lorenz
Beiträge: 87
Registriert: 05.04.2012, 23:18

Re: Fotokamera

Beitrag von Lorenz » 21.02.2013, 11:50

Danke unsane,
Das Foto ist ganz in Ordnung, finde ich.
Mit meiner alten Kamera hatte ich oft das Problem, dass es oft die falsche Ebene scharf gestellt hat. Also den Boden, statt den Stängel oder der Blüte usw.
Kann man das bei der von dir genannten manuell einstellen. Manueller Fokus?
Derzeit um 380 bei Mediamarkt, auch recht preiswert, danke für den Tipp!
Lg Lorenz

unsane
Beiträge: 2336
Registriert: 28.01.2008, 21:19
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Fotokamera

Beitrag von unsane » 21.02.2013, 13:49

Ja,

die Objektive können von Automatik auf Manuell umgestellt werden. Ausserdem hast Du in der automatischen Funktion die Möglichkeit Deinen Fokuspunkt selber auszusuchen.

Lorenz
Beiträge: 87
Registriert: 05.04.2012, 23:18

Re: Fotokamera

Beitrag von Lorenz » 21.02.2013, 14:23

Hört sich gut an,
danke nochmal, unsane
Lg Lorenz

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3699
Registriert: 31.05.2007, 20:31
Wohnort: Gießen

Re: Fotokamera

Beitrag von botanix » 21.02.2013, 21:00

Hallo Lorenz,

derzeit relativ günstig ist auch die Canon 600D mit Schwenkmonitor (mit viel höherer Auflösung als der Monitor der 1100D). Wichtig ist auch ein gutes Makroobjektiv, entweder das Canon EF-S 60/2.8 Macro USM oder das Sigma 70/2.8 EX DG Macro Canon, auch die 100 / 105 mm von Canon / Sigma sind gut. Das 50 mm Makro von Canon macht nur 1:2, keine 1:1 Aufnahmen, daher nicht empfehlenswert. Insgesamt sind die Makroobjektive im Nahbereich fast alle ausgezeichnet. Auf http://www.ac-foto.com findest du alles und die technischen Daten zum Vergleich.
Kamera und Objektiv +/- 1000 Euro.
Bei meiner nun schon 5 Jahre alten Canon 40D und dem EF-S 60 reicht der eingebaute Blitz um den Nahbereich komplett auszuleuchten, ist bei der 600D wohl auch so. Im "Manuell-Modus" mit Blitz kannst du Zeit und Blende vorwählen und so die Tiefenschärfe steuern. Die 600D ist relativ leicht (im Vergleich zu meiner 40D) und daher auch bei längeren Touren gut tragbar.

Gruß

Peter
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

hermann
Beiträge: 834
Registriert: 13.08.2007, 18:50
Wohnort: Siegen

Re: Fotokamera

Beitrag von hermann » 24.02.2013, 19:10

Guten Abend!
Soweit ich weiß, benutzt Harry Botanica für seine excellenten Aufnahmen überwiegend ein 100mm Tele-Objektiv. Das könnte den Vorteil haben, dass auch ein separater Blitz das Bild besser ausleuchtet, weil die Entfernung zum Objekt größer bleibt als etwa beim 60mm Makro von Canon, das ich benutze.
@harry
Vielleicht kannst Du ja mal selber was zu Deinen Erfahrungen schreiben:
Gruß von Hermann aus Siegen

Benutzeravatar
JessicaLoha
Beiträge: 6
Registriert: 07.05.2013, 14:49

Re: Fotokamera

Beitrag von JessicaLoha » 10.05.2013, 17:29

Ich benutze eine Spiegelreflex von Canon die 600D und bin super von ihr begeistert. :P
"Botanik ist die Kunst, Blumen mit lateinischen Schimpfnamen zu belegen.“

Diestel
Beiträge: 10
Registriert: 27.05.2013, 09:32

Re: Fotokamera

Beitrag von Diestel » 27.05.2013, 09:49

Habe noch den "Saurier", die 350D, aber auf die lasse ich nichts kommen! Habe mir mal ein Tamron 70-300 geholt. Das kann ebenfalls super schöne Macros machen. Damit bin ich auch sehr zufrieden.

Antworten