Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Teneriffa 21.03 - 02.04.2012

Hier kann alles Themenfremde diskutiert und Bilderserien von euren Exkursionen eingestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4681
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Frankfurt und Barkelsby
Kontaktdaten:

Teneriffa 21.03 - 02.04.2012

Beitrag von Jule » 12.04.2012, 11:14

Hallo ihr Lieben,

hier nun der versprochene Beitrag. Ich brauchte ein paar Tage um die Arten nachzubestimmen und umzubenennen. Die meisten habe ich nun auch :)

Vorneweg: Leider hatte es zu dem Zeitpunkt seit ca. 11 Monaten nicht mehr auf Teneriffa geregnet, die ganzen Therophyten etc. blieben uns also verborgen, leider. Wir haben demnach verhältnissmäßig wenig gesehen. Da es für viele Arten keine deutschen Namen gibt, werde ich hier weitgehenst mit den wissenschaftlichen jonglieren.

Am 21.03.2012 bin ich von der Uni aus nach Teneriffa geflogen. Das dumme daran war, dass ich mir kurz vorher durch ein kurzes Umknicken einen Totalschaden im rechten Fuß mit mehrfachen Bänderriss und Knochenabbruch zugezogen hatte. Dennoch wollte ich mit. Leider war es mit dem Fotografieren und Anschluss an die Gruppe nicht verlieren nicht immer leicht, sodass lange nicht alle Bilder so geworden sind, wie ichs gerne gehabt hätte. Ich hoffe dennoch, dass euch der Beitrag gefallen wird.

Um 17 Uhr kamen wir mit dem Bus in unserer Residenz ganz im Norden von Teneriffa - im Atlantis Park Hotel in Punta del Hidalgo an. Das Wetter war super und versprach für die nächsten Tage auch nicht schlechter zu werden.
k-1 21.03.JPG
k-1 21.03.JPG (113.99 KiB) 19851 mal betrachtet
Am morgen des 22.03 sind wir zu Fuß durch Punta del Hidalgo Richtung Küste gewandert um von dort in den Barranco Seco östl. Punta del Hidalgo aufzusteigen. Auf dem Weg durchs Dorf botanisierte ich schonmal die Pflasterritzenvegetation und Ruderalflächen.

Punta del Hidalgo
k-2 22.03 Punta.JPG
k-2 22.03 Punta.JPG (75.67 KiB) 19851 mal betrachtet
In Gärten stand immer mal wieder ein schöner Hibiskus: Hibiscus rosa-sinensis L.
k-3 Hib rosa-sin.JPG
k-3 Hib rosa-sin.JPG (92.25 KiB) 19851 mal betrachtet
Polycarpaea latifolia Willd. - Breitblättrige Vielfrucht (dickblättrig, kahl)
k-4 Polycarpa lati.JPG
k-4 Polycarpa lati.JPG (194.83 KiB) 19851 mal betrachtet
An der Küste angekommen, konnte man den flachen Sukkulentenbusch sehen, der dort langsam in die Halophytenvegetation übergeht. Auch hier konnte ich einige typisch Vertreter finden.
k-5.JPG
k-5.JPG (94.73 KiB) 19851 mal betrachtet
Rumex lunaria L. - Kanarenampfer ist im Grunde genommen sowohl im Halophyten Bereich, als auch im kompletten Sukkulentenbusch vertreten.
k-6 Rum lun.JPG
k-6 Rum lun.JPG (156.18 KiB) 19851 mal betrachtet
Am Wegrand fanden sich immer mal wieder Ruderalpflanzen, wie
Erodium malacoides (L.) L`Her. in Aiton
k-7 Erod mal.JPG
k-7 Erod mal.JPG (192.16 KiB) 19851 mal betrachtet
oder aber auch Hyoscyamus albus L. - Weißes Bilsenkraut
k-8 Hym.JPG
k-8 Hym.JPG (136.2 KiB) 19851 mal betrachtet
sowie die Niederliegende Rübe (Patellifolia procumbens (C. Sm. ex Hornem.) A. J. Scott, Ford-Lloyd & J. T. Williams), welche recht leicht an ihrem herzförmigen Blattgrund zu erkennen ist.
k-10 Patelli.JPG
k-10 Patelli.JPG (109.22 KiB) 19851 mal betrachtet
Typisch für den Gischtbereich an den Küsten ist die Nymphendolde (Astydamia latifolia (L. f.) Baill.) die ebenfalls sehr oft dort zu sehen war.
k-9 Nymphen.JPG
k-9 Nymphen.JPG (213.36 KiB) 19851 mal betrachtet
Hier nun ein Blick in die Richtung des Barranco:
k-11.JPG
k-11.JPG (104.32 KiB) 19851 mal betrachtet
Arten die sich in diesem Sukkulentenbusch finden sind unter anderem:
Cuscuta planiflora Ten. an Nicotiana glauca (fruchtend) - Eine Nesselseide
k-12 Cuscuta.JPG
k-12 Cuscuta.JPG (92.58 KiB) 19851 mal betrachtet
Agave americana L. - Neophyt
k-13 Agav ame.JPG
k-13 Agav ame.JPG (154.32 KiB) 19851 mal betrachtet
Ageratina adenophora (Spreng.) R. M. King & H. Rob. - Weißer Wasserdost (Neophyt)
k-14 Ag.JPG
k-14 Ag.JPG (131.59 KiB) 19851 mal betrachtet
k-15 Ag.JPG
k-15 Ag.JPG (65.65 KiB) 19851 mal betrachtet
Lavandula minutolii Bolle - weißwollig, Kelch länger als Tragblätter
k-16 Lav min.JPG
k-16 Lav min.JPG (55.48 KiB) 19851 mal betrachtet
Ceballosia fruticosa (L. f.) G. Kunkel
k-17 Ceb.JPG
k-17 Ceb.JPG (114.64 KiB) 19851 mal betrachtet
Periploca laevigata Aiton - Glatte Baumschlinge - hier fruchtend
k-18 Peripl.JPG
k-18 Peripl.JPG (88.73 KiB) 19851 mal betrachtet
Ein Blick zurück
k-19.JPG
k-19.JPG (135.97 KiB) 19851 mal betrachtet
Während der Weg am Anfang noch eher einer Autobahn glich, ging es nun richtig in den Barranco mit Geröll, klettern und auch vielen Brombeeern. Mein Fuß dankte es mir.
Im Geröll konnten dann immer mal wieder kleine Arten wie
Campanula erinus L. - Raue Glockenblume
k-20 erinus.JPG
k-20 erinus.JPG (111.63 KiB) 19851 mal betrachtet
oder Lobularia canariensis (DC.) L. Borgen ssp. intermedia (Webb) L. Borgen (cremeweiße Blüten, Kronblätter entfernt stehend)
k-21 ssp. inter.JPG
k-21 ssp. inter.JPG (159.25 KiB) 19851 mal betrachtet
gefunden werden.

Eine Charackterart des Sukkulentenbusches ist die Euphorbia canariensis L. mit ihrem kandellaberartigen Wuchs. Sie ist dort neben den neophytischen Opuntien-Arten Bestandsbildend.
k-22.JPG
k-22.JPG (169.33 KiB) 19851 mal betrachtet
Aussicht
k-23.JPG
k-23.JPG (137.92 KiB) 19851 mal betrachtet
Typisch für die Kanarischen Inseln ist eine hohe Anzahl an Endemiten. Man kann das vor allem an der Adaptiven Radiation von den Dickblattgewächsen beobachten, von denen wir einige zu Gesicht bekamen. Wie zum Beispiel dieser Vertreter:
Aichryson laxum (Haw.) Bramwell
k-24 Aichr.JPG
k-24 Aichr.JPG (95.63 KiB) 19851 mal betrachtet
Pterocephalus virens Webb & Berthel. wird gerne von den Ziegen gefressen, wir hatten Glück eine blühend zu sehen.
k-25 vires.JPG
k-25 vires.JPG (132.57 KiB) 19851 mal betrachtet
Aeonium canariense (L.) Webb & Berthel. - typisch ist hier die fein behaarte Blattfläche
k-26 cana.JPG
k-26 cana.JPG (142.15 KiB) 19851 mal betrachtet
k-27 cana.JPG
k-27 cana.JPG (73.06 KiB) 19851 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4681
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Frankfurt und Barkelsby
Kontaktdaten:

Re: Teneriffa 21.04 - 02.04.2012

Beitrag von Jule » 12.04.2012, 11:29

Ein weiteres Aeonium aus dem Sukkulentenbusch hat einen fein bewimperten Blattrand.
Aeonium ciliatum (Willd.) Webb & Berthel.
k-28 cili.JPG
k-28 cili.JPG (187.53 KiB) 19849 mal betrachtet
k-29 cili.JPG
k-29 cili.JPG (51.27 KiB) 19849 mal betrachtet
Und noch ein Aeonium, welches durch seinen tellerartigen Wuchs sehr leicht zu erkennen ist:
Aeonium tabulaeforme (Haw.) Webb & Berthel.
k-31 Aeon tab.JPG
k-31 Aeon tab.JPG (194.62 KiB) 19849 mal betrachtet
Weitere Arten des oberen Sukkulentenbusches waren unter anderem:
Davallia canariensis (L.) Sm. - Kanaren-Davallie. Ein Farn mit eine sehr auffälligem Rhizom (schuppig)
k-30 Daval.JPG
k-30 Daval.JPG (208.52 KiB) 19849 mal betrachtet
Sonchus leptocephalus = Atalanthus pinnatus (L. f.) D. Don
k-32 Sonch lep.JPG
k-32 Sonch lep.JPG (91.72 KiB) 19849 mal betrachtet
Blick zur Wasserleitung - auf der gehts dann nacher zurück
k-33.JPG
k-33.JPG (117.3 KiB) 19849 mal betrachtet
Echium leucophaeum Webb ex Sprague & Hutch. - Bleicher Natternkopf
k-34 leuco.JPG
k-34 leuco.JPG (147.56 KiB) 19849 mal betrachtet
Crassula multicava Lem. - Neophyt
k-35 cana.JPG
k-35 cana.JPG (187.37 KiB) 19849 mal betrachtet
Aeonium lindleyi Webb & Berthel. - blühend :)
k-36 Aeo lind.JPG
k-36 Aeo lind.JPG (66.86 KiB) 19849 mal betrachtet
In schattigeren Bereichen:
Canarina canariensis (L.) Vatke - Kanaren-Glockenblume
k-37 Canarina.JPG
k-37 Canarina.JPG (160.54 KiB) 19849 mal betrachtet
k-38 Canarina.JPG
k-38 Canarina.JPG (79.98 KiB) 19849 mal betrachtet
Blick von der Wasserleitung in den Barranco:
k-39.JPG
k-39.JPG (135.16 KiB) 19849 mal betrachtet
Wenn man die Augen offen hält, kann man in den Felspalten Monanthes-Arten (Dickblattgewächs) entdecken:
Monanthes polyphylla Haw.
k-40 Mon poly.JPG
k-40 Mon poly.JPG (154.4 KiB) 19849 mal betrachtet
Gonospermum fruticosum (Buch) Less. (gelb blühend, ähnlich Rainfarn)
k-41.JPG
k-41.JPG (129.31 KiB) 19849 mal betrachtet
Wir sind fast am Ende der Tagestour, Punta del Hidalgo ist schon sichtbar und es geht nun einen asphaltierten, sehr! steilen Weg ins Dorf.
k-42.JPG
k-42.JPG (91.92 KiB) 19849 mal betrachtet
Am Wegrand ein weiteres Aeonium:
Aeonium urbicum (C. Sm. ex Buch) Webb & Berthel. - kahler Blütenstand!
k-43 Aeon urb.JPG
k-43 Aeon urb.JPG (199.04 KiB) 19849 mal betrachtet
k-44 Aeon urb.JPG
k-44 Aeon urb.JPG (117.61 KiB) 19849 mal betrachtet
Danach durften wir uns dann noch am Meerwasserpool entspannen :)
k-45.JPG
k-45.JPG (86.57 KiB) 19849 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4681
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Frankfurt und Barkelsby
Kontaktdaten:

Re: Teneriffa 21.04 - 02.04.2012

Beitrag von Jule » 12.04.2012, 11:47

Am nächsten Tag, den 23.03, sind wir mit dem Bus bis Cruz del Carmen gefahren und wanderten dann bis nach Punta del Hidalgo zurück; durch Lorbeerwald, Baumheidegebüsche und Barrancos (Sukkulentengebüsch).

Lorbeerwald (Start)
k-46 23.03.JPG
k-46 23.03.JPG (213.55 KiB) 19847 mal betrachtet
Phyllis nobla L. (recht unauffällige grünliche Blüten)
k-47 Phyll nob.JPG
k-47 Phyll nob.JPG (73.94 KiB) 19847 mal betrachtet
Sonchus congestus Willd. (kommt auch immer mal wieder im oberen Sukkulentenbusch vor).
k-48 Son cong.JPG
k-48 Son cong.JPG (172.23 KiB) 19847 mal betrachtet
Wieder ein Vertreter der Dickblattgewächse:
Aichryson punctatum (C. Sm. ex Buch) Webb & Berthel. (der Rand der Blätter ist fein gekerbt)
k-49 Aichr punc.JPG
k-49 Aichr punc.JPG (150.03 KiB) 19847 mal betrachtet
Pericallis tussilaginis (L`Her.) D. Don in Sweet - die Lila-Ausführung unser Greiskräuter
k-51 tussil.JPG
k-51 tussil.JPG (147.3 KiB) 19847 mal betrachtet
Blick zurück in den Lorbeerwald, den wir ab hier schon wieder verlassen haben (war nur ein kurzes Stück)
k-50.JPG
k-50.JPG (151.04 KiB) 19847 mal betrachtet
Wir sind jetzt ein kleines Stück entlang der Straße gegangen und dann wieder in die Barrancos abgebogen, um nach Punta zu laufen.
Am Felsen am Straßenrand ein erfreulicher Fund:
Monanthes laxiflora (DC.) Bolle
k-52 Mon laxi.JPG
k-52 Mon laxi.JPG (106.08 KiB) 19847 mal betrachtet
Sonchus acaulis Dum. Cours.
k-53 Son acau.JPG
k-53 Son acau.JPG (218.06 KiB) 19847 mal betrachtet
Zwischen Lorbeerwald und Sukkulentenbusch findet man immer mal wieder Abschnitte mit Baumheiden-Gebüschen. Diese sind die Ersatzgesellschaft für den Lorbeerwald.
Erica arborea L.
k-54 Erica arb.JPG
k-54 Erica arb.JPG (115.42 KiB) 19847 mal betrachtet
Blick in den Barranco. Am Horizont ist unser Ziel Punta del Hidalgo zu erkennen.
k-55.JPG
k-55.JPG (99.45 KiB) 19847 mal betrachtet
Asplenium onopteris L.
k-56 onopt.JPG
k-56 onopt.JPG (174.15 KiB) 19847 mal betrachtet
Sideritis macrostachys Poir. - schwierige Gattung!
k-57 macrosta.JPG
k-57 macrosta.JPG (90.2 KiB) 19847 mal betrachtet
Aussicht
k-58.JPG
k-58.JPG (83.93 KiB) 19847 mal betrachtet
Isoplexis canariensis (L.) J. W. Loudon - Kanaren-Fingerhut
k-59 Fingerhut.JPG
k-59 Fingerhut.JPG (130.19 KiB) 19847 mal betrachtet
Kurz vor der Ankunft in einem Bergdorf. Der Nebel kam immer wieder über die Berge gekrochen.
k-60.JPG
k-60.JPG (75.2 KiB) 19847 mal betrachtet
Limonium macrophyllum (Brouss.) Kuntze
k-61 macro.JPG
k-61 macro.JPG (196.65 KiB) 19847 mal betrachtet
Ab hier hatten wir nur noch die typische Sukkulentenvegetation, ohne Lorbeerwaldelemente. Es haben sich also endlich auch mal Arten wiederholt und ich konnte zu meiner eigenen Beruhigung sagen: "Kennst du schon :) ".

Allagopappus canariensis (Willd.) Greuter = A. dichotomus
k-62 allago.JPG
k-62 allago.JPG (93.09 KiB) 19847 mal betrachtet
Ferula linkii Webb
k-63 linkii.JPG
k-63 linkii.JPG (162.77 KiB) 19847 mal betrachtet
Asphodelus ramosus L. ssp. distalis Z. Diaz & Valdes = A. microcarpus
k-64 Aspho.JPG
k-64 Aspho.JPG (194.33 KiB) 19847 mal betrachtet
Nochmal die typische Wuchsform der Kanaren-Wolfsmilch:
k-65.JPG
k-65.JPG (106.77 KiB) 19847 mal betrachtet
Blühend:
k-66 E cana.JPG
k-66 E cana.JPG (68 KiB) 19847 mal betrachtet
Ein Blick aufs Meer:
k-67.JPG
k-67.JPG (76.42 KiB) 19847 mal betrachtet
Sehr beeindruckend war ein Natternkopf, der mich mal eben überragte was die Höhe angeht (ok, sooo schwer ist das nicht).
Echium simplex DC.
k-68 simplex.JPG
k-68 simplex.JPG (172.06 KiB) 19847 mal betrachtet
Cyperus teneriffae Poir.
k-69.JPG
k-69.JPG (150.95 KiB) 19847 mal betrachtet
Und hier mal eine typische Opuntie des Sukkulentenbusches, welches alles Neophyten sind, sich dort aber wirklich erschreckend ausbreiten....Landschaftsbestimmend...
Opuntia dillenii (Ker-Gawl.) Haw.
k-70 dillenii.JPG
k-70 dillenii.JPG (183.68 KiB) 19847 mal betrachtet

Aurikel
Beiträge: 22
Registriert: 04.04.2012, 09:38
Wohnort: Fürth-Steinbach Odenwald

Re: Teneriffa 21.04 - 02.04.2012

Beitrag von Aurikel » 12.04.2012, 11:49

Ich bin blass vor Neid.
Interessante Pflanzen, eine schöne Landschaft ...

Herzliche Grüsse
Wolfgang

Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4681
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Frankfurt und Barkelsby
Kontaktdaten:

Re: Teneriffa 21.04 - 02.04.2012

Beitrag von Jule » 12.04.2012, 11:57

Am 24.03 haben wir nocheinmal eine ähnliche Tour der letzten beiden Tage gemacht. Es sollte wieder in den Sukkulentenbusch gehen. Diesmal auf den Hausberg von Punta del Hidalgo mit der Bitte der Hotelleitung, einen Pfad für die Rücktour zu finden und freizuschneiden (der ist wohl irgendwie verschütt gegangen).

Aussicht Punta del Hidalgo - es ging diesmal den sehr steilen asphaltierten Weg hoch *schnauf*
k-71 24.03.JPG
k-71 24.03.JPG (86.82 KiB) 19847 mal betrachtet
Dracaena draco L. - Drachenbaum
k-72 Dra.JPG
k-72 Dra.JPG (226.95 KiB) 19847 mal betrachtet
Neben sehr vielen alten Bekannten, hat man dennoch immer mal wieder neue Arten gefunden. Dieser Sukkulentenbusch hatte in den höheren Lagen viele Baumheiden eingestreut. Dadurch kamen hier unter anderem andere Arten vor.

Lavandula stoechas L.
k-73 stoe.JPG
k-73 stoe.JPG (75.74 KiB) 19847 mal betrachtet
Blick auf den Hausberg
k-74.JPG
k-74.JPG (112.78 KiB) 19847 mal betrachtet
Auf der fast höchsten Höhe angekommen, dann wieder eine neue Pflanze:
Ajuga iva (L.) Schreb. - Günsel
k-75 iva.JPG
k-75 iva.JPG (183.76 KiB) 19847 mal betrachtet
Wir sind dann durch einen Windschliff und auf der Westseite des Berges wieder abgestiegen. Ab hier haben wir dann die Heckenscheren eingesetzt. Auf Ziegenpfaden ging es wieder Richtung Punta del Hidalgo.
k-76.JPG
k-76.JPG (145.9 KiB) 19847 mal betrachtet
Ein Highlight war der Fund einer Ephedra-Art, vermutlich fragilis
k-77 Ephedra.JPG
k-77 Ephedra.JPG (197.57 KiB) 19847 mal betrachtet
k-78 Ephedra.JPG
k-78 Ephedra.JPG (55.36 KiB) 19847 mal betrachtet
An einem Felsen habe ich dann die 3. mögliche Monanthes-Art für Teneriffa gefunden
Monanthes brachycaulos (Webb in Webb & Berthel.) Lowe
k-79 brachy.JPG
k-79 brachy.JPG (98.9 KiB) 19847 mal betrachtet
Blick auf Punta del Hidalgo
k-80.JPG
k-80.JPG (99 KiB) 19847 mal betrachtet
Und zum Schluss noch ein micker-Exemplar von
Briza maxima L.
k-81 Briza max.JPG
k-81 Briza max.JPG (79.55 KiB) 19847 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4681
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Frankfurt und Barkelsby
Kontaktdaten:

Re: Teneriffa 21.04 - 02.04.2012

Beitrag von Jule » 12.04.2012, 12:16

Am 25.03 hatten wir dann endlich unsere Mietwägen, jihaaaaa, und es ging nach Los Organos in einen Kiefernwald. Wir haben dort dann einen Rundweg bestiegen, der zugegebenermaßen recht lang und anstrengend war (Steigung *ächz*).

Aussicht auf den Kiefernwald
k-82 25.03.JPG
k-82 25.03.JPG (122.07 KiB) 19845 mal betrachtet
Eucalyptus globulus Labill.
k-83 glob.JPG
k-83 glob.JPG (242.09 KiB) 19845 mal betrachtet
Die Charackterart:
Pinus canariensis Sweet ex Spreng.
k-84 Pinus.JPG
k-84 Pinus.JPG (141.66 KiB) 19845 mal betrachtet
Aussicht
k-85.JPG
k-85.JPG (158.26 KiB) 19845 mal betrachtet
Myosotis discolor Pers. ssp. canariensis (Pit.) Grau - der Kanarische Vertreter von unserem Bunten Vergißmeinicht
k-86 disco.JPG
k-86 disco.JPG (100.27 KiB) 19845 mal betrachtet
Allium roseum L.
k-87 Allium.JPG
k-87 Allium.JPG (53.17 KiB) 19845 mal betrachtet
Pericallis cruenta (L`Her.) Bolle - typisch ist hier die Lila-Farbene Blattunterseite (leider nur knospig)
k-88 Peri crue.JPG
k-88 Peri crue.JPG (95.53 KiB) 19845 mal betrachtet
Bencomia caudata (Aiton) Webb & Berthel. - Geschwänzte Bencomie
k-89 Benco caud.JPG
k-89 Benco caud.JPG (142.29 KiB) 19845 mal betrachtet
Bei der Rast habe ich mich dann endlich mal an eine Echse anpirschen können. Mein Zoom ist doch so schlecht :D
k-90.JPG
k-90.JPG (154.46 KiB) 19845 mal betrachtet
Und weil es so schön ist, hier gibt es natürlich mal wieder Aeonium und andere Dickblatt-Arten. Aber andere als im Sukkulentenbusch :)
Aeonium spathulatum (Hornem.) Praeger
k-91 spathu.JPG
k-91 spathu.JPG (139.72 KiB) 19845 mal betrachtet
Der Nebel hat uns immer wieder beeindruckt, wie er so die Hänge hinunterkroch. Die dünnen Kiefernnadeln werden dazu genutzt, die Feuchtigkeit daraus "auszukämmen". So wird die wenige Feuchtigkeit die hier herscht (Regen?) optimal genutzt.
k-92.JPG
k-92.JPG (67.96 KiB) 19845 mal betrachtet
Chamaecytisus proliferus (L. f.) Link - Sprossender Zwergginster
k-93 proli.JPG
k-93 proli.JPG (75.37 KiB) 19845 mal betrachtet
Rhamnus integrifolia DC. - knospig, leicht durch die gräuliche Färbung und seiner Stachelspitze zu erkennen
k-94 Rham integ.JPG
k-94 Rham integ.JPG (111.5 KiB) 19845 mal betrachtet
Ein weiteres Dickblattgewächs, diesmal die Gattung Greenovia.
Greenovia aurea (C. Sm. ex Hornem.) Webb & Berthel.
k-95 aurea.JPG
k-95 aurea.JPG (177.01 KiB) 19845 mal betrachtet
Durch das auskämmen kommen überall an den Kiefern gaaaaanz viele Bartflechten (Usnea-Arten) vor. Das war wirklich beeindruckend das mal live zu sehen!
k-96.JPG
k-96.JPG (151.36 KiB) 19845 mal betrachtet
k-97.JPG
k-97.JPG (165.98 KiB) 19845 mal betrachtet
Der große Gipfel dort im Hintergrund ist der Teide. Der höchste Vulkan Spaniens mit 3800m. Wirklich sehr beeindruckend.
k-98.JPG
k-98.JPG (78.34 KiB) 19845 mal betrachtet
Beim Abstieg habe ich dann auch endlich mal den Grünlichen Natternkopf blühend gesehen. Der war mir vorher nur knospend begegnet.
Echium virescens DC.
k-99 vires.JPG
k-99 vires.JPG (94.94 KiB) 19845 mal betrachtet
Scrophularia arguta Sol. ex Aiton
k-100 argu.JPG
k-100 argu.JPG (93.44 KiB) 19845 mal betrachtet
Landschaft
k-101.JPG
k-101.JPG (138.75 KiB) 19845 mal betrachtet
Ab hier bin ich mit 2 anderen Kollegen mal eben verloren gegangen :D Haben die Gruppe verloren und eine falsche Abzweigung genommen :D Naja, passiert. Man hat uns dann irgendwo an der Hauptstraße wieder aufgegabelt ;)

Am Abend waren wir gerade noch rechtzeitig im Hotel für den Sonnenuntergang.
k-102.JPG
k-102.JPG (51.37 KiB) 19845 mal betrachtet
Und an einer Nachtaufnahme von Punta del Hidalgo habe ich mich dann auch herangewagt
k-103.JPG
k-103.JPG (30.29 KiB) 19845 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4681
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Frankfurt und Barkelsby
Kontaktdaten:

Re: Teneriffa 21.04 - 02.04.2012

Beitrag von Jule » 12.04.2012, 12:32

Am 26.03 ging es mit den Autos Richtung Puerto de Güimar (Osten der Insel) auf einen Vulkan.

Wie der Name schon sagt liegt dieser Ort relativ nah an der Küste, sodass man hier den Salzeinfluss schon merkt. Auf diesem Vulkan konnten dann mal wieder typische Arten des Sukkulentenbusches aber auch Halophytenvegetation gefunden werden. Aber wie immer: Hier gab es auch mal wieder neue Arten :)

Aussicht
k-104 26.03.JPG
k-104 26.03.JPG (123.78 KiB) 19845 mal betrachtet
Plocama pendula Aiton
k-105 Plocama.JPG
k-105 Plocama.JPG (95.51 KiB) 19845 mal betrachtet
Hier kam dann eine Lavendel-Art vor, die kahl ist.
Lavandula canariensis Mill. = L. multifida
k-106 multi.JPG
k-106 multi.JPG (164.42 KiB) 19845 mal betrachtet
k-107 multi.JPG
k-107 multi.JPG (63.25 KiB) 19845 mal betrachtet
Auf dem etwas ruderalig angehauchten Weg:
Fagonia cretica L. - die ist ganz schön stachelig :D
k-108 Fagonia.JPG
k-108 Fagonia.JPG (199.61 KiB) 19845 mal betrachtet
Ficus carica L. - Der Feigenbaum
k-109 Ficus.JPG
k-109 Ficus.JPG (94.9 KiB) 19845 mal betrachtet
Campylanthus salsoloides (L. f.) Roth - Irgendwas mit Kanaren-Krummblüte, wie man ja auch am Knick sehen kann ;)
k-110 campy.JPG
k-110 campy.JPG (64.11 KiB) 19845 mal betrachtet
Von dem Vulkan konnte man gut über die angrenzende Baugrube schauen, die auch tolle Arten hatte:
k-111.JPG
k-111.JPG (98.99 KiB) 19845 mal betrachtet
Beim Aufstieg fand ich ein Krüppelexemplar von
Kickxia scoparia (Brouss. ex Spreng.) G. Kunkel & Sunding (das ist eigentlich ein Busch)
k-112 Kickxia.JPG
k-112 Kickxia.JPG (66.39 KiB) 19845 mal betrachtet
Es war immer diesig irgendwie....
k-113.JPG
k-113.JPG (103.81 KiB) 19845 mal betrachtet
Unten in der Baugrube habe ich dann noch drei weitere schöne neue Arten für mich gefunden:
Reseda scoparia Brouss. ex Willd.
k-114 scop.JPG
k-114 scop.JPG (39.67 KiB) 19845 mal betrachtet
Mesembryanthemum crystallinum L. - dieses glitzernde sind alles Blasenhaare die mit Salzwasser gefüllt sind.
k-115 crystal.JPG
k-115 crystal.JPG (108.65 KiB) 19845 mal betrachtet
Launaea arborescens (Batt.) Murb. - Dornenlattich
k-116 Launa.JPG
k-116 Launa.JPG (230 KiB) 19845 mal betrachtet
Danach ging es weiter: Malpais de Güimar
Sehr beeindruckende Landschaft, Tiedepools und direkter Einfluss des Salzes. Deswegen hat man hier auch eine ganz eigene Vegetation.
k-117.JPG
k-117.JPG (101.94 KiB) 19845 mal betrachtet
Die flachen Büsche im Vordergrund des Bildes vorher sind alles Euphorbia balsamifera Aiton die aspektbildend in diesem Landschaftstyp ist.
k-118 balsam.JPG
k-118 balsam.JPG (140.1 KiB) 19845 mal betrachtet
Der Gischtbereich mit einzelnen Tiedepools. Dort gab es viele Napf- und Kaurischnecken.
k-119.JPG
k-119.JPG (91.86 KiB) 19845 mal betrachtet
Sowie die Überraschung des Tages (aus faunistischer Sicht).
Aplysia brasiliana - Gefleckter Seehase
k-120.JPG
k-120.JPG (153.75 KiB) 19845 mal betrachtet
Aussicht
k-121.JPG
k-121.JPG (91.52 KiB) 19845 mal betrachtet
Als typischer Halophyt war zum Beispiel diese Art vertreten:
Tetraena fontanesii (Webb & Berthel.) Beier & Thulin = Zygophyllum fontanesii
k-122 Zygoph.JPG
k-122 Zygoph.JPG (89.32 KiB) 19845 mal betrachtet
Und im Schuttbereich am Wasser konnte ich endlich eine weitere Rübenart finden, welche sich durch einen keilförmigen Blattgrund auszeichnet:
Patellifolia patellaris (Moq.) A. J. Scott, Ford-Lloyd & J. T. Williams
k-123 patel.JPG
k-123 patel.JPG (141.34 KiB) 19845 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4681
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Frankfurt und Barkelsby
Kontaktdaten:

Re: Teneriffa 21.04 - 02.04.2012

Beitrag von Jule » 12.04.2012, 12:46

Am 27.03 sind wir mit den Mietwägen nach ins Anagagebirge nach El Pijaral gefahren, habe dort die Autos auf der Hälfte eines nicht endenden Serpentinenweges geparkt und sind zu Fuß durch die wirklich eindrucksvollen Lorbeerwälder bis Chamorga gelaufen. Von dort hat uns ein Bus dann wieder zu unseren Autos gebracht.

Der Lorbeerwald
k-124a.JPG
k-124a.JPG (115.4 KiB) 19842 mal betrachtet
k-124.JPG
k-124.JPG (115.38 KiB) 19842 mal betrachtet
Eine wirklich sehr seltene Pflanze auf Teneriffa:
Euphorbia mellifera Aiton - Honig-Wolfsmilch
k-124 27.03.JPG
k-124 27.03.JPG (116.37 KiB) 19842 mal betrachtet
k-125 mell.JPG
k-125 mell.JPG (82.81 KiB) 19842 mal betrachtet
Geranium canariense = Geranium reuteri Aedo & Munoz Garm.
k-126 Geran.JPG
k-126 Geran.JPG (129.03 KiB) 19842 mal betrachtet
Viburnum rigidum Vent.
k-127 Vib.JPG
k-127 Vib.JPG (100.39 KiB) 19842 mal betrachtet
In den Lorbeerwäldern kommen sehr viel immergrüne Straucharten vor. Weiterhin ist es hier sehr feucht, sodass viele Farne gedeihen können.

Carex canariensis Kuk. - Kanaren-Segge
k-128 Carex ca.JPG
k-128 Carex ca.JPG (59.43 KiB) 19842 mal betrachtet
Woodwardia radicans (L.) Sm. - Kettenfarn (Sori in Ketten angeordnet) - sehr hoher Farn :)
k-129 Wood.JPG
k-129 Wood.JPG (182.12 KiB) 19842 mal betrachtet
k-130 Wood.JPG
k-130 Wood.JPG (108.92 KiB) 19842 mal betrachtet
Gesnouinia arborea (L. f.) Gaudich. - quasi ein strauchartiger Vertreter unser Glaskraut-Arten
k-131 Gesn.JPG
k-131 Gesn.JPG (122.8 KiB) 19842 mal betrachtet
Hymenophyllum tunbrigense (L.) Sm. - Hautfarn (ein Highlight für mich :) )
k-132a.JPG
k-132a.JPG (199.99 KiB) 19842 mal betrachtet
k-132 Hyme.JPG
k-132 Hyme.JPG (132.06 KiB) 19842 mal betrachtet
Viola anagae Gilli - Das im Anaga-Gebirge endemische Anaga-Veilchen
k-133 Viola ana.JPG
k-133 Viola ana.JPG (118.54 KiB) 19842 mal betrachtet
Gennaria diphylla (Link) Parl. - die einzige blühende Orchidee die wir zu Gesicht bekamen und dann auch noch grünblütig :D
k-134 Orchi.JPG
k-134 Orchi.JPG (103.85 KiB) 19842 mal betrachtet
Aussicht
k-135.JPG
k-135.JPG (198.93 KiB) 19842 mal betrachtet
Ranunculus cortusifolius Willd. - Abgeleitet weil die Blätter wie die von unser in den Alpen vorkommenden Cortusa aussehen
k-136 cortus.JPG
k-136 cortus.JPG (153.62 KiB) 19842 mal betrachtet
Laurus novocanariensis Rivas-Mart., Lousa, Fern. Prieto, E. Dias, J.C. Costa & C. - Charackterart (Lorbeer)
k-137 Laurus.JPG
k-137 Laurus.JPG (109.04 KiB) 19842 mal betrachtet
Scrophularia smithii Hornem. ssp. smithii (eine gelbblütige Braunwurz)
k-138 Scrop smit.JPG
k-138 Scrop smit.JPG (44.4 KiB) 19842 mal betrachtet
Ab hier wurde der dichte Lorbeerwald immer wieder durch Baumheide und Trockenbusch-Abschnitte unterbrochen. Typisch für diesen Übergang ist die Gagelstrauch.
Morella faya (Aiton) Wilbur = Myrica faya
k-139 Myrica.JPG
k-139 Myrica.JPG (133.43 KiB) 19842 mal betrachtet
Aussicht
k-140.JPG
k-140.JPG (104.6 KiB) 19842 mal betrachtet
Und an diesem Tag habe ich dann die 4. und letzte für mich neue Monanthes Art dieses Tripps gefunden:
Monanthes anagensis Praeger
k-141 Mon ana.JPG
k-141 Mon ana.JPG (164.87 KiB) 19842 mal betrachtet
Aussicht kurz vor dem Endabstieg
k-142.JPG
k-142.JPG (62.7 KiB) 19842 mal betrachtet
Beim Warten auf den Bus habe ich dann noch den Feuerroten Erdrauch (Fumaria coccinea Lowe ex Pugsley) fotografieren können:
k-143 cocci.JPG
k-143 cocci.JPG (68.54 KiB) 19842 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4681
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Frankfurt und Barkelsby
Kontaktdaten:

Re: Teneriffa 21.04 - 02.04.2012

Beitrag von Jule » 12.04.2012, 13:01

Am 28.03 ging es mit den Mietwägen in den westlichen Bereich der Insel ins Tenogebirge nach Los Silos. Dort haben wir einen Rundwanderweg bestritten, der nacher sehr steil wieder ins Dorf ging.

Aussicht
k-144 28.03.JPG
k-144 28.03.JPG (86.74 KiB) 19840 mal betrachtet
Centaurea melitensis L. (mit sehr stacheligen Anhängseln)
k-145.JPG
k-145.JPG (47.62 KiB) 19840 mal betrachtet
Pericallis echinata (L. f.) B. Nord - wieder ein Greiskraut in Lila, diesmal mit stacheligem Hüllkelch (daher der Name echinata)
k-146 echi.JPG
k-146 echi.JPG (170.3 KiB) 19840 mal betrachtet
k-147 echi.JPG
k-147 echi.JPG (45.71 KiB) 19840 mal betrachtet
Und mal wieder ein Aeonium, welches typischerweise im Teno-Gebirge vorkommt:
Aeonium haworthii (Salm-Dyck ex Webb & Berthel.) Webb & Berthel.
k-148 Aeon haw.JPG
k-148 Aeon haw.JPG (138.13 KiB) 19840 mal betrachtet
Globularia salicina Lam. - auf diese strauchförmige Kugelblume bin ich öfters gestoßen. Hier hat sie das erste mal geblüht
k-149 Globu.JPG
k-149 Globu.JPG (69.04 KiB) 19840 mal betrachtet
Marcetella moquiniana (Webb & Berthel.) Svent. - quasi ein Wiesenknopf als Strauch
k-150 Marc.JPG
k-150 Marc.JPG (108.64 KiB) 19840 mal betrachtet
(darauf habe ich dann auch einen Rostpilz gefunden)

Andryala pinnatifida Aiton - eine sehr variable Pflanze. Auf die bin ich immer wieder gestoßen. Mal fast kahl, mal nur unterseits wollig, mal wie hier beiderseits
k-151 And.JPG
k-151 And.JPG (85.2 KiB) 19840 mal betrachtet
Erysimum bicolor (Hornem.) DC. - Der Zweifarbige Schöterich (frische Blüten sind weißlich)
k-152 bicolo.JPG
k-152 bicolo.JPG (85.63 KiB) 19840 mal betrachtet
An einer alten Ruine eines Bergdorfes haben wir dann Rast gemacht und dort fand ich dann vermehrt die Aloe-Vera:
Aloe vera (L.) Burm. f.
k-153 Aloe vera.JPG
k-153 Aloe vera.JPG (175.11 KiB) 19840 mal betrachtet
Auf den Felsen fand sich dann immer wieder ein Moosfarn, der zugegebener Maßen optisch nicht mehr so der Burner ist (zu trooooooocken):
Selaginella denticulata (L.) Spring - Gezähnter Moosfarn
k-154 Selagi.JPG
k-154 Selagi.JPG (165.5 KiB) 19840 mal betrachtet
Hypericum reflexum L. f. - sehr gut kenntlich durch die kreuzgegenständigen Blätter
k-155 reflex.JPG
k-155 reflex.JPG (98.38 KiB) 19840 mal betrachtet
Ein Blick nach hinten :)
k-156.JPG
k-156.JPG (101.84 KiB) 19840 mal betrachtet
Hier blühte dann auch endlich Cistus monspeliensis L. (diese hatten wir schon im Kiefernwald gesehen)
k-157 Cistus.JPG
k-157 Cistus.JPG (121.31 KiB) 19840 mal betrachtet
Je höher wir stiegen desto mehr merkte man den Übergang in einen lückigen Lorbeerwald.
k-158.JPG
k-158.JPG (88.07 KiB) 19840 mal betrachtet
Hypericum glandulosum Aiton (blühend) - typisch ist hier der schwarzdrüsige Blattrand
k-159 glandu.JPG
k-159 glandu.JPG (73.63 KiB) 19840 mal betrachtet
Während im Anaga-Gebirge die gelbe ssp. vorkam, habe ich hier im Lorbeerwald die rotbraune gefunden.
Scrophularia smithii Hornem. ssp. langeana (Bolle) Dalgaard
k-160 smit.JPG
k-160 smit.JPG (96.11 KiB) 19840 mal betrachtet
Im ganzen Wald stand verstreut der sehr große Meerkohl.
Crambe strigosa L`Her.
k-161 Crambe.JPG
k-161 Crambe.JPG (196.54 KiB) 19840 mal betrachtet
Aussicht
k-162.JPG
k-162.JPG (182.28 KiB) 19840 mal betrachtet
Aussicht, es geht wieder Richtung Abstieg
k-163.JPG
k-163.JPG (104.03 KiB) 19840 mal betrachtet
Die Frucht des Erdbeer-Kanarenbaumes (Arbutus canariensis Veill.)
k-164 Arbutus.JPG
k-164 Arbutus.JPG (70.54 KiB) 19840 mal betrachtet
Und hier nun ein typischer Pilz, der Wucherungen auf dem Lorbeer hervorruft:
Laurobasidium lauri
k-165 Lauro.JPG
k-165 Lauro.JPG (150.53 KiB) 19840 mal betrachtet
Eine weitere typische Art der Lorbeerwälder ist das Breitblättrige Vergißmeinicht (Myosotis latifolia Poir.):
k-166 Myo lat.JPG
k-166 Myo lat.JPG (108.14 KiB) 19840 mal betrachtet
Dort in der Ferne sieht man ein Dorf, wo wir auch unsere Autos geparkt haben. Beim Abstieg habe ich keine Bilder mehr gemacht, da diesmal kein Schmerzmittel mehr bei dem steilen Abstieg geholfen hat, den Fuß zu bestäuben. Da hätte ich am liebsten gestreikt -.-
Dateianhänge
k-167.JPG
k-167.JPG (76.98 KiB) 19840 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4681
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Frankfurt und Barkelsby
Kontaktdaten:

Re: Teneriffa 21.04 - 02.04.2012

Beitrag von Jule » 12.04.2012, 13:06

Am 29.03 wollten wir eigentlich in Puerto de la Cruz in den Botanischen Garten. Aufgrund des Streiks in Spanien hatte dieser allerdings zu. Ärgerlich -.- Deswegen durften wir shoppen und dann zum Bollulo runterwandern um dort dann zu baden.

Der Strand in Puerto de la Cruz - Richtig, der Sand ist schwarz - und heiß übrigens :D
k-168 29.03.JPG
k-168 29.03.JPG (75.39 KiB) 19839 mal betrachtet
Nun lauf ich grad mit einer Freundin Richtung Bollulo und spring halt immer mal wieder am Wegrand in die Rabatten ;)
Crithmum maritimum L.
k-169 Crit.JPG
k-169 Crit.JPG (176.75 KiB) 19839 mal betrachtet
Aizoon canariense L. - Kanaren-Mittagsblume
k-170 Aizoon cana.JPG
k-170 Aizoon cana.JPG (111.3 KiB) 19839 mal betrachtet
Volutaria tubuliflora (Murb.) Sennen
k-171 Volut.JPG
k-171 Volut.JPG (45.3 KiB) 19839 mal betrachtet
Da sind wir runtergelatscht :D
k-172.JPG
k-172.JPG (103.83 KiB) 19839 mal betrachtet
Nicotiana paniculata L. - ganz schön drüsige Pflanze
k-173 Nico.JPG
k-173 Nico.JPG (150.56 KiB) 19839 mal betrachtet
Solandra grandiflora Sw. - Blüten die größer als meine Hand sind; von Fledermäusen bestäubt
k-174 Soland.JPG
k-174 Soland.JPG (74.08 KiB) 19839 mal betrachtet
Das da unten ist der Bollulo - naja, ganz nett, aber irgendwie riecht es da überall nach Urin -.-
k-175.JPG
k-175.JPG (79.85 KiB) 19839 mal betrachtet
Frankenia ericifolia C. Sm. ex DC.
k-176 eric.JPG
k-176 eric.JPG (192.76 KiB) 19839 mal betrachtet
Salsola divaricata Masson ex Link in Buch = S. orotavensis (fruchtend)
k-177 Salso.JPG
k-177 Salso.JPG (55.99 KiB) 19839 mal betrachtet
Atriplex semibaccata R. Br. - eine Meldenart wo die Vorblätter zu fast fleischigen Beeren umgebildet sind
k-178 Atrip semi.JPG
k-178 Atrip semi.JPG (100.04 KiB) 19839 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4681
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Frankfurt und Barkelsby
Kontaktdaten:

Re: Teneriffa 21.04 - 02.04.2012

Beitrag von Jule » 12.04.2012, 13:14

Am 30.03 stand dann endlich der Besuch des Teide aus, der vorher auch angemeldet war. Wir durften sogar bis ganz auf die Spitze (das muss man vorher mit Perso und was weiß ich nicht allem anmelden).

Die Landschaft um den Teide herum ist einfach nur der Wahnsinn. Das kann man auf Bildern gar nicht so gut zeigen. Problem: Es gibt hier zwar sehr viele endemische Arten, jedoch blühen hier die meisten Höhenbedingt erst so ab Juni. Deswegen habe ich zum Beispiel meine Wunschart nicht gesehen - nur tote Gerippe :D Wir sind da nun ca. auf 2500m. Das da oben wir dann auch Canadas genannt.
k-179 30.03.JPG
k-179 30.03.JPG (135.99 KiB) 19839 mal betrachtet
Echium wildpretii Pearson ex Hook. f. (alte Blütenstände + Rosetten)
k-180 E wildp.JPG
k-180 E wildp.JPG (120.83 KiB) 19839 mal betrachtet
k-180a.JPG
k-180a.JPG (217.62 KiB) 19839 mal betrachtet
Der Teide
k-181.JPG
k-181.JPG (114.13 KiB) 19839 mal betrachtet
Landschaft
k-182.JPG
k-182.JPG (100.27 KiB) 19839 mal betrachtet
Argyranthemum tenerifae Humphries (endemisch für Teide)
k-183 Argy.JPG
k-183 Argy.JPG (57.56 KiB) 19839 mal betrachtet
Erysimum scoparium (Brouss. ex Willd.) Wettst. (endemisch für Teide)
k-184 scop.JPG
k-184 scop.JPG (77.36 KiB) 19839 mal betrachtet
Plantago webbii Barneoud (endemisch für Teide)
k-185 web.JPG
k-185 web.JPG (70.14 KiB) 19839 mal betrachtet
Landschaft
k-186.JPG
k-186.JPG (175.11 KiB) 19839 mal betrachtet
k-187.JPG
k-187.JPG (124.7 KiB) 19839 mal betrachtet
k-188.JPG
k-188.JPG (131.08 KiB) 19839 mal betrachtet
Carlina xeranthemoides L. f.
k-189 xeran.JPG
k-189 xeran.JPG (152.83 KiB) 19839 mal betrachtet
Landschaft
k-190.JPG
k-190.JPG (142.63 KiB) 19839 mal betrachtet
So, wir sind nun mit der Seilbahn rauf gefahren und das ist ein Blick in den gigantischen Krater:
k-191.JPG
k-191.JPG (116.1 KiB) 19839 mal betrachtet
Die Aussicht vom 3800m hohen Gipfel (die letzten 150m sind wir dann noch aufgestiegen)
k-192.JPG
k-192.JPG (55.82 KiB) 19839 mal betrachtet
Wieder unten an der Seilbahn angekommen ein Blick in die Landschaft, die wie auf dem Mond aussieht
k-193.JPG
k-193.JPG (115.23 KiB) 19839 mal betrachtet
Und noch eine endemische, knospende Pflanze
Descurainia bourgeauana (E. Fourn.) O. E. Schulz
k-194 Desc.JPG
k-194 Desc.JPG (139.13 KiB) 19839 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4681
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Frankfurt und Barkelsby
Kontaktdaten:

Re: Teneriffa 21.04 - 02.04.2012

Beitrag von Jule » 12.04.2012, 13:21

Am 31.03 sind wir dann wieder nach Puerto de la Cruz gefahren, um uns den Botanischen Garten anzugucken. Ich muss sagen, ich hätte mir den toller vorgestellt. Die Würgefeige auf dem ersten Bild fand ich von allem am beeindruckensten.
k-195 31.03.JPG
k-195 31.03.JPG (161.76 KiB) 19839 mal betrachtet
k-196.JPG
k-196.JPG (106.39 KiB) 19839 mal betrachtet
k-197.JPG
k-197.JPG (72.99 KiB) 19839 mal betrachtet
k-198.JPG
k-198.JPG (204.16 KiB) 19839 mal betrachtet
k-199.JPG
k-199.JPG (164.61 KiB) 19839 mal betrachtet
Wir sind danach Richtung Teno Bajo gefahren und haben am Teno Tunnel an der Straße für ein paar endemische Arten angehalten:
k-200.JPG
k-200.JPG (119.99 KiB) 19839 mal betrachtet
Vieria laevigata (Brouss. ex Willd.) Webb
k-201 Visn.JPG
k-201 Visn.JPG (139.08 KiB) 19839 mal betrachtet
Euphorbia aphylla Brouss. ex Willd.
k-202 aphy.JPG
k-202 aphy.JPG (114.76 KiB) 19839 mal betrachtet
Reichardia ligulata (Vent.) G. Kunkel & Sunding
k-203 Reich.JPG
k-203 Reich.JPG (124.29 KiB) 19839 mal betrachtet
Danach haben wir geparkt und sind Richtung Küste gelaufen. Dort gab es dann wieder den flachen Sukkulentenbusch mit Übergang in Halophytenvegetation.
k-204.JPG
k-204.JPG (121.73 KiB) 19839 mal betrachtet
Asteriscus aquaticus (L.) Less. = Nauplius aquaticus
k-205 naupl.JPG
k-205 naupl.JPG (165.01 KiB) 19839 mal betrachtet
Suaeda fruticosa Forssk. ex J. F. Gmelin - mit oberseits abgeflachten Blättern
k-206 Suae.JPG
k-206 Suae.JPG (94.1 KiB) 19839 mal betrachtet
Blick auf die Serpentinenstraße
k-207.JPG
k-207.JPG (95.72 KiB) 19839 mal betrachtet
Küste
k-208.JPG
k-208.JPG (98.17 KiB) 19839 mal betrachtet
Lotus sessilifolius DC. - Sitzendblättriger Hornklee
k-209 Lotus sess.JPG
k-209 Lotus sess.JPG (199.06 KiB) 19839 mal betrachtet
Limonium pectinatum (Aiton) Kuntze
k-210 Plumb.JPG
k-210 Plumb.JPG (130.35 KiB) 19839 mal betrachtet
Küste
k-211.JPG
k-211.JPG (111.01 KiB) 19839 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4681
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Frankfurt und Barkelsby
Kontaktdaten:

Re: Teneriffa 21.04 - 02.04.2012

Beitrag von Jule » 12.04.2012, 13:30

Die letzte Wandertour haben wir am 01.04 gemacht. Es ging ins Mascatal . Dort haben wir eine Wanderung ins Tal bis zum Bootsanleger gemacht und von dort eine Bootsfahrt nach Los Gigantos. Von dort sind wir mit den Autos dann zurückgereist.
k-212 01.04.JPG
k-212 01.04.JPG (107.77 KiB) 19839 mal betrachtet
Aeonium pseudourbicum A. Banares (behharter Blütenstand - im Gegensatz zu A. urbicum
k-213 pseudo.JPG
k-213 pseudo.JPG (204.96 KiB) 19839 mal betrachtet
k-214 pseudo.JPG
k-214 pseudo.JPG (81.64 KiB) 19839 mal betrachtet
Retama rhodorhizoides Webb & Berthel.
k-215 Reat.JPG
k-215 Reat.JPG (68.75 KiB) 19839 mal betrachtet
Cochenille-Läuse (Ein Spass die zu zerdrücken ;) ).
k-216 Cochenl.JPG
k-216 Cochenl.JPG (118.72 KiB) 19839 mal betrachtet
Sonchus canariensis (Sch. Bip.) Boulos - selten auf Teneriffa zu finden
k-217 Sonch cana.JPG
k-217 Sonch cana.JPG (236.25 KiB) 19839 mal betrachtet
Dicheranthus plocamoides Webb
k-218 Dic.JPG
k-218 Dic.JPG (151.52 KiB) 19839 mal betrachtet
Zwischen Schluchten schlängelt sich der Weg entlang
k-219.JPG
k-219.JPG (167.14 KiB) 19839 mal betrachtet
Euphorbia atropurpurea (Brouss.) Webb & Berthel.
k-220 atropu.JPG
k-220 atropu.JPG (122.78 KiB) 19839 mal betrachtet
Convolvulus perraudieri Coss.
k-221 Convol.JPG
k-221 Convol.JPG (90.58 KiB) 19839 mal betrachtet
Schlucht
k-222.JPG
k-222.JPG (85.79 KiB) 19839 mal betrachtet
Adiantum capillus-veneris L.
k-223 Adian.JPG
k-223 Adian.JPG (137 KiB) 19839 mal betrachtet
Asclepias curassavica L. (leider nur knospig)
k-224 Ascle.JPG
k-224 Ascle.JPG (87.59 KiB) 19839 mal betrachtet
Dorycnium broussonetii (Choisy ex Ser. in DC.) Webb & Berthel.
k-225 Backen.JPG
k-225 Backen.JPG (83.79 KiB) 19839 mal betrachtet
Sonchus fauces-orci Knoche (Endemit) - wir haben den grad gegossen ;)
k-226 Sonch.JPG
k-226 Sonch.JPG (178.14 KiB) 19839 mal betrachtet
Die Küste ist fast in Sicht
k-227.JPG
k-227.JPG (84.74 KiB) 19839 mal betrachtet
Blick zurück vom Boot aus
k-228.JPG
k-228.JPG (79.29 KiB) 19839 mal betrachtet
Los Gigantos
k-229.JPG
k-229.JPG (122.74 KiB) 19839 mal betrachtet
Am 02.04. hat uns dann um 14Uhr ein Bus wieder zum Flughafen gebracht. Aufgrund von Fluglotsenstreiks etc. kamen wir erst um 3 Uhr morgens in Bayreuth an!

Bye, Punta del Hidalgo
k-230 02.04.JPG
k-230 02.04.JPG (82.67 KiB) 19839 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4681
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Frankfurt und Barkelsby
Kontaktdaten:

Re: Teneriffa 21.04 - 02.04.2012

Beitrag von Jule » 12.04.2012, 13:34

So ihr Lieben,

das wäre dann mein Teneriffa.Beitrag. Der ist länger geworden als gedacht, aber es gibt ja auch soooo viele tolle Pflanzen dort.

Allgemein konnte ich sehr viele neue Arten für mich entdecken und auch fotografieren. Phytoparasiten waren eher seltener vertreten, was auf jedenfall mit der Trockenheit zusammenhängt. Aber viel Zeit nach denen zu gucken hatte ich sowieso nicht, hatte ja schon Probleme während des Pflanzen fotografierens meine Gruppe nicht zu verlieren ;)

Die Pflanzen habe ich alle mit der Kosmos Kanarenflora und der Exkursionsflora der Kanarischen Inseln sowie einiger Internetseiten bestimmt.

Gerade neue Auflage:
http://www.amazon.de/Die-Kosmos-Kanaren ... 346&sr=8-1

Leider vergriffen:
http://www.amazon.de/Exkursionsflora-Ka ... 372&sr=8-1

Es freut mich, wenn euch der Beitrag gefallen hat. Vielleicht fährt ja der ein oder andere von euch im nächsten Jahr auf die Kanaren.

Ich gebe auch gerne meine Artenliste weiter, habe natürlich noch mehr Arten gefunden, als hier im Beitrag zu sehen sind.

Liebe Grüße Jule

Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 892
Registriert: 07.07.2007, 19:27
Wohnort: Luebeck

Re: Teneriffa 21.03 - 02.04.2012

Beitrag von Chris » 12.04.2012, 14:34

Super !!
Vielen Dank für's Einstellen dieser "Doktorarbeit" !

Chris

Antworten