Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Suchfunktion nach geänderten Themennamen

Hier kann alles Themenfremde diskutiert und Bilderserien von euren Exkursionen eingestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
Benutzeravatar
Sandfloh
Beiträge: 3264
Registriert: 23.07.2007, 03:11
Wohnort: Ober-Ramstadt bei Darmstadt

Suchfunktion nach geänderten Themennamen

Beitrag von Sandfloh » 06.09.2011, 04:36

Hallo,

ich habe eben versucht, einen alten Beitag von mir per Suchfunktion zu finden und bin gescheitert, weil der Artname nur nachträglich im Titel eingefügt wurde, aber in keinem Beitrag auftauchte.
Die Suchfunktion scheint nur den Original-Thementitel zu erfassen, wenn man den ändert hat das keinen Einfluß.
Probiert es mal aus und sucht in "Was ist das für eine Pflanze" nach "Vaccaria", mein Thema "zum Anschauen und Üben ;-)" tauchte dort nur unter dem alten Titel auf, nachdem ich den Namen in einer Antwort von mir ergänzt hatte.
Es ist also irgendwie sinnlos, wenn wir die Leute bitten, den Artnamen im Titel des Themas nachträglich zu ergänzen, die Suchfunktion registriert das nicht !
Das ist sicher ein Ausnahmefall, da der Artname bei normalen Bestimmungsanfragen wenigstens einmal auftaucht, aber bitte trotzdem in Zukunft darauf achten, dass der Artname nicht nur im Titel ergänzt wird, sondern auch in den Beiträgen (korrekt geschrieben) irgendwo auftaucht.

Gruß Matthias
Zuletzt geändert von Sandfloh am 15.09.2011, 16:31, insgesamt 2-mal geändert.

niXda

Re: Suchfunktion nach geänderten Themennamen

Beitrag von niXda » 06.09.2011, 14:08

Sandfloh hat geschrieben:... in Zukunft darauf achten, dass der Artname ... auch in den Beitägen (korrekt geschrieben) irgendwo auftaucht.
...
Genau: korrekt..und möglichst vollständig..also mit vollständigem Gattungsnamen und wo nötig am besten mit Synonym(en)..falls bekannt ( :roll: :lol: ) (neben der neuen bzw. +/- aktuellen Bezeichnung.. :lol: ) ..und wenn möglich und/oder bekannt auch noch die (oder eine der) deutsche(n) Bezeichnung(en)..
(..für die schreibfaulen sicherlich eine Unvermöglichtkeit.. :) :lol: )

gopeters
Beiträge: 5
Registriert: 09.09.2011, 11:03

Re: Suchfunktion nach geänderten Themennamen

Beitrag von gopeters » 15.09.2011, 09:57

Hi!

Man kann doch normalerweise auch nach Autor suchen, aber bei über 2000 Beiträgen ist das vielleicht schwieriger, aber vielleicht kann man es vom Datum her noch weiter eingrenzen.

Benutzeravatar
Sandfloh
Beiträge: 3264
Registriert: 23.07.2007, 03:11
Wohnort: Ober-Ramstadt bei Darmstadt

Re: Suchfunktion nach geänderten Themennamen

Beitrag von Sandfloh » 15.09.2011, 16:29

Hi,

ja sicher, ich habe den Beitrag ja auch wiedergefunden, sonst hätte ich ihn ja nicht noch ändern können. Es geht aber nicht darum, eigene Beiträge wiederzufinden, das bekommt man irgendwie hin.
Es geht mehr darum, dass man bei der Suche nach einem Artnamen auch alle Beiträge hier im Forum findet, in denen diese Art schon mal vorkam, und das funktioniert bei über 10.000 Themen und Über 50.000 Beiträgen nur, wenn der Artname dort korrekt geschrieben vorkommt.
Dann kann man eine Bestimmung schon mal anhand der alten Beiträge absichern oder bei schwierigen Bestimmungen Vergleichsfotos suchen.

Gruß Matthias

Antworten