Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Botanikkalender 2021

Hier kann alles Themenfremde diskutiert und Bilderserien von euren Exkursionen eingestellt werden.

Moderatoren: Anagallis, botanix, Jule, akw

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
Garibaldi
Beiträge: 2398
Registriert: 17.05.2014, 12:33

Re: Botanikkalender 2021

Beitrag von Garibaldi » 07.07.2021, 19:24

In Berlin blühen aktuell die Flockenblume, z.B. diese hier am 07.07.2021 im östlichen Stadtgebiet, Centaurea australis Südliche Flokenblume. Ich denke, dass sie das ist, ich hatte sie im vergangenen Herbst bestimmt und gestern noch den Vergleich zur eher hoch wachsenden, nicht verzweigten C. stoebe aus einem nahen Naturschutzgebiet.
Dateianhänge
Centaurea australis Südliche Flockenblume 1.JPG
Centaurea australis Südliche Flockenblume 1.JPG (281.6 KiB) 942 mal betrachtet
Centaurea australis Südliche Flockenblume 2.JPG
Centaurea australis Südliche Flockenblume 2.JPG (348.19 KiB) 942 mal betrachtet

Kraichgauer
Beiträge: 2842
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Botanikkalender 2021

Beitrag von Kraichgauer » 09.07.2021, 21:20

Galeopsis und ihre Hybriden, von heute aus dem Garten.
Ich frage mich, wie die in freier Natur es schaffen, ihre Arten auseinanderzuhalten, so fröhlich sie es miteinander treiben.

Gruß Michael
Dateianhänge
Galeopsis segetum GartenWe 21 A1.jpg
Galeopsis segetum GartenWe 21 A1.jpg (73.68 KiB) 896 mal betrachtet
Galeopsis x wirtgenii GartenWe 21 A1.jpg
Galeopsis x wirtgenii GartenWe 21 A1.jpg (88.92 KiB) 896 mal betrachtet
Galeopsis x wirtgenii GartenWe 21 A2.jpg
Galeopsis x wirtgenii GartenWe 21 A2.jpg (92.43 KiB) 896 mal betrachtet
Galeopsis angustifolia GartenWe 21 A1.jpg
Galeopsis angustifolia GartenWe 21 A1.jpg (121.25 KiB) 896 mal betrachtet

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 4063
Registriert: 31.05.2007, 20:31

Re: Botanikkalender 2021

Beitrag von botanix » 13.07.2021, 18:05

Convolvulus arvensis, Acker-Winde.
Neben rein weiß blühenden Pflanzen gibt es welche mit weißen Blüten und rosa Streifen und auch Pflanzen mit rosa Blüten und weißen Streifen:
IMG_3148_900x1200_Convolvulus_arvensis.jpg
IMG_3148_900x1200_Convolvulus_arvensis.jpg (128.97 KiB) 844 mal betrachtet
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 4063
Registriert: 31.05.2007, 20:31

Re: Botanikkalender 2021

Beitrag von botanix » 13.07.2021, 18:12

Geranium pratense - Wiesen-Storchschnabel
Auf einer Pferdeweide standen heute etwa 250 Pflanzen in voller Blüte. Auffallend dabei waren etwa 50 fast weiß, mit einem graublau Schimmer blühende Pflanzen:
IMG_3152_1600x500_Geranium_pratense_Population.jpg
IMG_3152_1600x500_Geranium_pratense_Population.jpg (144.05 KiB) 843 mal betrachtet
IMG_3154_1200x900_Geranium_pratense_weiss.jpg
IMG_3154_1200x900_Geranium_pratense_weiss.jpg (242.73 KiB) 843 mal betrachtet
IMG_3151_900x1200_Geranium_pratense_weiss.jpg
IMG_3151_900x1200_Geranium_pratense_weiss.jpg (70.75 KiB) 843 mal betrachtet
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 9253
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Botanikkalender 2021

Beitrag von Anagallis » 21.07.2021, 09:01

19.7.2021, Umbrailpaß, ca. 2350 m ü. N.N.

Horminum pyrenaicum L. - Drachenmaul
Leontopodium nivale ssp. alpinum (Cass.) Greuter - Alpen-Edelweiß
Dateianhänge
umbrailpass-1.jpg
umbrailpass-1.jpg (73.35 KiB) 745 mal betrachtet
umbrailpass-2.jpg
umbrailpass-2.jpg (123.51 KiB) 745 mal betrachtet

Garibaldi
Beiträge: 2398
Registriert: 17.05.2014, 12:33

Re: Botanikkalender 2021

Beitrag von Garibaldi » 21.07.2021, 22:02

Ein Spaziergang durch Berlin-Rahnsdorf, 21.07.2021. Beide für mich neu für das Stadtgebiet von Berlin.

Plantago arenaria Sand-Wegerich

Rubus saxtilis Stein-Beere
Dateianhänge
Plantago arenaria Sand-Wegerich.JPG
Plantago arenaria Sand-Wegerich.JPG (289.54 KiB) 720 mal betrachtet
Rubus saxatilis Stein-Beere.JPG
Rubus saxatilis Stein-Beere.JPG (218.93 KiB) 720 mal betrachtet

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 9253
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Botanikkalender 2021

Beitrag von Anagallis » 21.07.2021, 23:43

19.7.2021, Casino dei Rotteri, unterhalb Stilfserjoch

Marmota marmota -- Alpenmurmeltier
Dateianhänge
marmota_marmota-1.jpg
marmota_marmota-1.jpg (118.32 KiB) 704 mal betrachtet

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 9253
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Botanikkalender 2021

Beitrag von Anagallis » 25.07.2021, 00:32

13.7.2021, Grißheim

Helianthemum nummularium subsp. obscurum (Celak.) Holub - Ovalblättriges Gewöhnliches Sonnenröschen
(Weißlichblütige Form)
Dateianhänge
P7230500.JPG
P7230500.JPG (71.18 KiB) 646 mal betrachtet

Garibaldi
Beiträge: 2398
Registriert: 17.05.2014, 12:33

Re: Botanikkalender 2021

Beitrag von Garibaldi » 27.07.2021, 18:15

Ein Neophyt aus Berlin, letztes Jahr habe ich einzelne Pflanzen im August gefunden, dieses Jahr ist es deutlich feuchter und etwas früher.

Jetzt (27.07.2021) bin ich nochmal durch den Tiergarten gefahren, der Tiergarten steht voll mit Impatiens edgeworthii Buntes Springkraut.
Dateianhänge
Impatiens edgeworthii Buntes Springkraut 1.JPG
Impatiens edgeworthii Buntes Springkraut 1.JPG (278.82 KiB) 603 mal betrachtet
Impatiens edgeworthii Buntes Springkraut 2.JPG
Impatiens edgeworthii Buntes Springkraut 2.JPG (221.85 KiB) 603 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Garibaldi am 27.07.2021, 21:31, insgesamt 1-mal geändert.

Marlies
Beiträge: 957
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Re: Botanikkalender 2021

Beitrag von Marlies » 27.07.2021, 20:03

Nach dieser höchst umstrittenen Art (https://www.botanischer-verein-brandenb ... -neophyten, siehe Links) noch etwas Gelbes aus dem Garten:

KW 30
Durchwachsene Silphie -- Silphium perfoliatum
IMG_20210724_145858709~3-01.jpeg
IMG_20210724_145858709~3-01.jpeg (184.02 KiB) 594 mal betrachtet
IMG_20200724_143127818~2-01.jpeg
IMG_20200724_143127818~2-01.jpeg (92.21 KiB) 594 mal betrachtet
Die Staude wächst ungedüngt und ist 2,70 m hoch. Gar nicht schlecht für märkischen Sand.
Sommerlicher Sichtschutz zum Nulltarif und Insektenmagnet bis in den Spätsommer.

Garibaldi
Beiträge: 2398
Registriert: 17.05.2014, 12:33

Re: Botanikkalender 2021

Beitrag von Garibaldi » 29.07.2021, 14:25

KW 30

Hyoscyamus niger Schwarzes Bilsenkraut

Am 28.7. fand ich diese Einzelpflanze auf einer Baumscheibe im südlichen Berlin. Die Fläche war unbepflanzt und mit Kies belegt. Bilsenkraut habe ich bisher weder in Berlin noch in Brandenburg gesehen und tritt bundesweit wohl auch nur sporadisch auf. Ich denke, an der Fundstelle haben Erdarbeiten (Ausbringen von Kies?) stattgefunden, sodass Samen dorthin gelangen konnten.
Dateianhänge
Hyoscyamus niger Schwarzes Bilsenkraut.JPG
Hyoscyamus niger Schwarzes Bilsenkraut.JPG (205.77 KiB) 538 mal betrachtet

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 4063
Registriert: 31.05.2007, 20:31

Re: Botanikkalender 2021

Beitrag von botanix » 29.07.2021, 15:40

28.07.2021 - etwas feuchter Rapsfeldrand bei Gießen: Anagallis minima (Centunculus minimus, Lysimachia minima)
Wenige Gypsophila muralis standen ebenfalls dort, unterhalb der Stelle Juncus bufonius in dichtem Teppich.
P7282624_Anagallis_minima_900x1200.jpg
P7282624_Anagallis_minima_900x1200.jpg (152.81 KiB) 530 mal betrachtet
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 3236
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Botanikkalender 2021

Beitrag von abeja » 31.07.2021, 19:01

Hallo allerseits,
ich war vor Kurzem längere Zeit in NRW (Kreis Mettmann), von dort hatte ich hier schon ein bisschen gezeigt. Es handelt sich um ein (kleines) Landschaftsschutzgebiet ...

Neben Brombeeren, Brennnesseln, Acker-Kratzdisteln und Weg-Disteln, div. gelben Korbblütern usw.usw.usw. ;)
gab es sehr viel Roten Fingerhut, Digitalis purpurea (teilweise in ungeahnter Größe über 2 m hoch),
sehr viel Gemeines Hexenkraut, Circaea lutea und bewusst unbeachtet gebliebene "div." Weidenröschen, Epilobium spec.
sowie ganz schlampig oder gar nicht fotografierte Johanniskräuter (wahrscheinlich Hypericum maculatum und perfoliatum),
überraschend viel Echte Kamille, Matricaria chamomilla und Schafgarbe, Achillea millefolium und Ackerveilchen (Viola arvensia - auch in ungeahnte Höhen sich hangelnd im Rapsfeld),
sowie ganz vereinzelt auch etwas Beinwell, Symphytum officinale und Knotige Braunwurz, Scrophularia nodosa und Waldziest, Stachys sylvatica und einmal (!) Wiesen-Glockenblume (Campanula patula).

Was ich nun (in mehreren Beiträgen) zeige, ist auch nichts Besonderes, aber entweder ist es an meinem Wohnort im SW nicht häufig oder die Pflanzen zeigten Eigenschaften, die mir bisher noch nicht aufgefallen sind.


Kleines Springkraut, Impatiens parviflora, im Wald - extrem hoch gewachsen, ca. 90 cm hoch
Großes Springkraut, Impatiens noli-tangere, im Wald - sehr klein gewachsen ...
01_Impatiens parviflora_07-2021.jpg
01_Impatiens parviflora_07-2021.jpg (291.92 KiB) 479 mal betrachtet
02_Impatiens noli-tangere_07-2021.jpg
02_Impatiens noli-tangere_07-2021.jpg (154.08 KiB) 479 mal betrachtet

Gemeiner Blutweiderich, Lythrum salicaria, am Bach - zum ersten Mal (bewusst) in der Form mit sehr kurzem Griffel und mittellangen und langen Staubgefäßen entdeckt (Nr. 3 der Heterostylie-Formen).
03_Lythrum salicaria_Gemeiner Blutweiderich_07-2021.jpg
03_Lythrum salicaria_Gemeiner Blutweiderich_07-2021.jpg (137.73 KiB) 479 mal betrachtet
04_Lythrum salicaria_Gemeiner Blutweiderich_07-2021.jpg
04_Lythrum salicaria_Gemeiner Blutweiderich_07-2021.jpg (153.88 KiB) 479 mal betrachtet

Für mich tatsächlich ein (beinahe) Erstfund, Teucrium scorodonia, Salbei-Gamander.
(Mal in Spanien gesehen, im "Heimatquadranten" zwar gelistet, wegen extr. Kalk aber wohl selten anzutreffen.)
05_Teucrium scorodonia_Salbei-Gamander_07-2021.jpg
05_Teucrium scorodonia_Salbei-Gamander_07-2021.jpg (337.88 KiB) 479 mal betrachtet
06_Teucrium scorodonia_Salbei-Gamander_07-2021.jpg
06_Teucrium scorodonia_Salbei-Gamander_07-2021.jpg (149.47 KiB) 479 mal betrachtet
Zuletzt geändert von abeja am 31.07.2021, 19:20, insgesamt 3-mal geändert.
Viele Grüße von abeja

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 3236
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Botanikkalender 2021

Beitrag von abeja » 31.07.2021, 19:03

Ein weiteres Bild vom Salbei-Gamander
07_Teucrium scorodonia_Salbei-Gamander_07-2021.jpg
07_Teucrium scorodonia_Salbei-Gamander_07-2021.jpg (230.96 KiB) 479 mal betrachtet
Viele Grüße von abeja

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 3236
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Botanikkalender 2021

Beitrag von abeja » 31.07.2021, 19:05

Den schlitzblättrigen Storchschnabel, Geranium dissectum habe ich auch noch nicht sehr häufig gefunden (vielleicht auch übersehen ...).
08_Geranium dissectum_Schlitzblättriger Storchschnabel_07-2021.jpg
08_Geranium dissectum_Schlitzblättriger Storchschnabel_07-2021.jpg (217.89 KiB) 479 mal betrachtet
09_Geranium dissectum_Schlitzblättriger Storchschnabel_07-2021.jpg
09_Geranium dissectum_Schlitzblättriger Storchschnabel_07-2021.jpg (85.8 KiB) 479 mal betrachtet
10_Geranium dissectum_Schlitzblättriger Storchschnabel_07-2021.jpg
10_Geranium dissectum_Schlitzblättriger Storchschnabel_07-2021.jpg (81.37 KiB) 479 mal betrachtet
11_Geranium dissectum_Schlitzblättriger Storchschnabel_07-2021.jpg
11_Geranium dissectum_Schlitzblättriger Storchschnabel_07-2021.jpg (99.82 KiB) 479 mal betrachtet

Eine kleine Farbanomalie: ein panaschiertes Exemplar von Wasserdost in Knospe, Eupatorium cannabinum.
12_Eupatorium cannabinum_Wasserdost_07-2021.jpg
12_Eupatorium cannabinum_Wasserdost_07-2021.jpg (156.95 KiB) 479 mal betrachtet
Viele Grüße von abeja

Antworten