Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Erste Versuche mit dem Videomikroskop

Hier kann alles Themenfremde diskutiert und Bilderserien von euren Exkursionen eingestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
Benutzeravatar
Alex H
Beiträge: 28
Registriert: 29.03.2018, 06:24
Wohnort: österreichisches Bodenseeufer

Erste Versuche mit dem Videomikroskop

Beitrag von Alex H » 14.02.2019, 12:48

Hallo miteinander,

ich möchte euch hier meine ersten halbwegs herzeigbaren Versuche zeigen, die ich mit meinem Videomikroskop, einem Navitar mit einer ProgRes CT1 Kamera, gemacht habe. Für meine Zwecke - der reinen Dokumentation von Herbarbelegen und pflanzenmorphologischer Merkmale getrockneter und lebender Pflanzen fürs Selbststudium (und wenn's jemanden interessiert auch zum Herzeigen).
Für meine Zwecke empfinde ich die Möglichkeiten die diese Ausrüstung bietet mehr als ausreichend, zumal ich sie fast umsonst erhielt (soll heißen: die defekte Kamera habe ich durch eine andere ausgetauscht, die ich günstig auf eBay erworben habe).

Bild

Bild

Jetzt geht's ans Verbessern der Technik, um die Qualität künftiger Bilder zu steigern. Bezüglich Schärfe habe ich die Möglichkeiten der Kamera wohl ausgeschöpft, Farbbalance, Kontrast und die optimale Ausleuchtung sind wohl noch optimierbar.

Grüße
Alex

jake001
Beiträge: 3003
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Erste Versuche mit dem Videomikroskop

Beitrag von jake001 » 15.02.2019, 09:46

Ich bekomm den Focus ja leider nur unzureichend oft ordentlich hin mit meiner Digitalen Kompaktkamera. Aber dann sind diese Schärfe und Vergrößerung mit dem Makro eigentlich auch möglich glaub ich ... seh jetzt nicht so recht den Vorteil. Aber ich bin gespannt auf deine Erfolge.

Benutzeravatar
Alex H
Beiträge: 28
Registriert: 29.03.2018, 06:24
Wohnort: österreichisches Bodenseeufer

Re: Erste Versuche mit dem Videomikroskop

Beitrag von Alex H » 19.02.2019, 07:41

Hallo,

ich hab' mal eine Versuchsreihe mit verschiedenen Vergrößerungsfaktoren gemacht. Anbei zwei Bilder aus dieser Versuchsreihe, eines bei 36-facher und das zweite bei 84-facher Vergrößerung angefertigt.

deutsche 1-€-Münze, Vergrößerungsfaktor 36x
Bild

deutsche 1-€-Münze, Vergrößerungsfaktor 84x
Bild

Bei Vergrößerungsfaktoren ab ca. 40x wird die Bildschärfe zunehmend schlechter, was aber auch bei herkömmlichen Stereomikroskopen der Fall ist. Was Verzeichnung und Unschärfe im Randbereich anbelangt hat das Navitar gegenüber einer klassischen Stereolupe aber die Nase vorne.
Dennoch möchte ich meine klassische Stereolupe nicht missen. Da sich die Plastizität und Brillanz der Objekte, wie sie durch die Okulare betrachtet aussehen, aber ohnehin nicht fotografisch festhalten lassen, eignet sich das Navitar - m. E. - für die bloße Fotodokumentation jedoch besser. Zu einem gewissen Teil mag das aber auch an der vielleicht unzureichenden Fotoadaption für mein Stereomikroskop liegen.

Ich würde mich sehr über mikroskopische Vergleichsbilder von euch freuen, um die verschiedenen Optionen besser beurteilen zu können.

Grüße
Alex

Sebi
Beiträge: 2
Registriert: 22.12.2018, 21:40
Kontaktdaten:

Re: Erste Versuche mit dem Videomikroskop

Beitrag von Sebi » 12.03.2019, 12:10

Hi, das sieht auf jeden Fall schon sehr interessant aus.

Bitte mehr Bilder, wenn es welche gibt :)

BeerlyS
Beiträge: 4
Registriert: 26.03.2019, 11:53

Re: Erste Versuche mit dem Videomikroskop

Beitrag von BeerlyS » 26.03.2019, 13:41

Tolle Bilder, gerne mehr davon. Immer wieder faszinierend, wie bizarr das Kleinste aussehen kann. Fand auch immer die Bilder von vergrößerten Insektenkörperteilen aufregend. :)

LG

Koerbchen
Beiträge: 4
Registriert: 26.03.2019, 17:20

Re: Erste Versuche mit dem Videomikroskop

Beitrag von Koerbchen » 27.03.2019, 15:35

Sieht gut aus, welches Mikroskop genau benutzt du dafür?

Antworten